Stranger Things auf Netflix ~ Winona Ryder

Revolvermann

Active Member
Hier der Trailer zur im Juli startenden Serie von Netflix.

Trailer

----------------------

Ganz ehrlich, das holt mich total ab. Von den Klamotten bis zur Titeleinblendung hat das so richtig den Charme eines 80er Spielbergs oder zumindest Filmen dieser Art.
Wer dachte nicht hier und dort an "Die unheimliche Begegnung der 3. Art", "Der Gigant aus dem All" oder "Super 8".
Mit 8 Folgen scheint das auch eine gute Länge zu haben. 13 oder mehr Epsoden fänd ich so aus dem bauch raus schon zu hoch angesetzt.
Jedenfalls freue ich mich gerade sehr drauf.
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
Sieht gut aus. Habe ich bisher auch nur am Rande was von wahrgenommen, aber der Trailer weckt sofort Interesse. :smile:
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Oh ja, ärgster Amblin-Abklatsch, wobei das ja nichts schlechtes sein muss, war Super 8 auch und den mag ich sehr. Außerdem: Winona Ryder. :love:
 

Rantman

Active Member
Pilotfolge gesehn. 10/10
Holly shit ist das gut. Der Score, die Charaktere, die Inszenierung, alles total 80er. Unfassbares Gefühl, das diese Serie bietet. Sowas hab ich lange nicht mehr gesehn und stelle jetzt gerade fest, wie sehr ich das vermisst habe.
 

Rantman

Active Member
Folge 3:
Immer noch 10/10

PS: Die dritte Folge hat so ziemlich die schlimmste Synchroszene, die ich je gesehn hab. Das war unfreiwillig komisch.
 
B

Bader

Guest
Sind grad bei Episode 6. Einfach nur Liebe. Es atmet so 80er und strotzt vor Details. Es erinnert u.a. an Goonies und sogar auch an Fringe (auch wenn der nicht in den 80ern spielt)

Morgen dann beenden. Ist das spannend.
 

Timo

Active Member
Rantman schrieb:
Die dritte Folge hat so ziemlich die schlimmste Synchroszene, die ich je gesehn hab. Das war unfreiwillig komisch.
Gerade gesehen, ich weiß was Du meinst. Es ist erst etwas verwirrend, aber man weiss halt auch sofort warum die es so gemacht haben.

Tolle Serie bisher, echt gute Atmosphäre und Spannende Story. Ich gucke definitiv weiter.
 

Rantman

Active Member
Durchgesuchtet. Wow, einfach wow, von vorne bis hinten nahe der Perfektion.
Muss ich erst einmal paar Wochen sacken lassen und dann nochmal schaun. Möglicherweise schaffts die Serie ganz nach oben in meiner Serientopliste. Schon jetzt: Instant Classic!
 

Mestizo

Got Balls of Steel
Gestern zwei Episoden geguckt. Gefällt mir hervorragend. Jetzt finde ich es allerdings etwas schade, dass Netflix sich nicht die Rechte für ES gesichert hat. :biggrin:
 
B

Bader

Guest
Soeben beendet. Topserie und freue mich auf die zweite Staffel. Nur 2 Sachen stören mich ein bisschen.

Erstens
Wieso hat man den Restaurantbesitzer erschossen und den Chief verschont? Der Restaurantbesitzer wusste ja praktisch nichts bis auf ein verirrtes Mädchen und wäre raus aus dem Schneider wenn man ihm vorgegaukelt hätte, dass die Landespolizei später sie aufgegriffen hätten? Gerade der Mord hatte die Sache erst recht ins Rollen gebracht, da der Chief stutzig wurde. Und den Chief hätte man ja direkt mit einem Drogentod beseitigen können, wie die ja später damit drohten nach dem erneuten Aufgreifens. Finde ich nicht ganz schlau gelöst, wenn ihr versteht was ich meine?
Zweitens
Ist eher eine Kleinigkeit, den man mit dem Argument rechtfertigen könne, dass die im Eifer des Gefechts nicht daran dachten. Der Chief und Joyce kamen ja auf die Schliche wer Elfie wirklich ist und haben ihr gar nichts gesagt als dann alle vereint waren. Eventuell wäre dann die Handlung in eine andere Richtung gegangen wenn Elfie gewusst hätte, woher sie wirklich kommt. Leben tut sie ja noch und hoffe, dass das in der zweiten Staffel gelöst wird. Ihre arme Mutter kann man ja nicht so lassen, das wäre extrem unmoralisch.
 

TheReelGuy

Active Member
Ich bin jetzt erst drei Folgen drin, aber diese Serie ist jetzt schon ganz weit oben auf meiner Serien-Topliste. Stimmungsmäßig fängt die Serie viele meiner Lieblingsfilme ein, den Soundtrack hätte man so von meinen Spotify-Listen kopieren können und die Story ist dabei sogar auch noch richtig spannend :love:

+ + + UPDATE + + +
Die Serie habe ich dann doch heute noch gebinged und muss sagen: super Arbeit :top:

Ich bin mir noch nicht sicher, ob mir der Showdown so hunderprozentig gefallen hat, aber die Reise bis dahin, war es auf jeden Fall sehr, sehr wert. Speziell der Einsatz von "Elegia" von New Order war pure Magie.

Auch wenn die Ansätze für eine zweite Season da sind, wäre ich eher dafür, dass man aus "STRANGER THINGS" vielleicht eine Anthology-Serie im Geiste von FX's "FARGO" macht. Gerne mit Verweisen auf die erste Season, aber die Story darf gerne so für sich stehen bleiben.​
 

Schneebauer

Targaryen
Gestern auch angefangen und die ersten 4 Episoden geschaut. Die Lobeshymnen kann ich leider nicht untershreiben. Das ist bisher eine solide, aber keine überragende Mysteryserie. Liegt vielleicht daran, dass das sowieso nicht mein liebstes Genre ist, aber auch spannungstechnisch überzeugt mich Stranger Things noch nicht wirklich. Werds aber höchstwahrscheinlich dennoch fertig schauen. Mal schauen wo das hinführt.

Timo schrieb:
Rantman schrieb:
Die dritte Folge hat so ziemlich die schlimmste Synchroszene, die ich je gesehn hab. Das war unfreiwillig komisch.
Gerade gesehen, ich weiß was Du meinst. Es ist erst etwas verwirrend, aber man weiss halt auch sofort warum die es so gemacht haben.
Mal abgesehen davon, dass die deutsche Synchro generell grauenhaft ist - welche Szene meint ihr genau?
 
Oben