Street Fighter: The Legend of Chun-Li - Der Film [Kritik]

Jay

hat Lust nen Film zu sehen
Teammitglied
http://www.bereitsgesehen.de/kritik/pics2/sfl1.jpg

BG Kritik: Chun-Li (Jay)

BG Kritik: Chun-Li (Joel.Barish)

Ein neuer Film zum Videogame Street Fighter ist in der Mache. Dieses Mal steht Chun-Li im Vordergrund, die sich, zumindest in der üblichen Storyline, für den Mord an ihrem Vater rächen will.

Der Film soll 2008 in die Kinos kommen und wird so tun, als hätte es den mit Jean-Claude Van Damme nie gegeben.

[url]http://img82.imageshack.us/img82/9817/chunlinq6.jpg[/URL]

Schon gewusst?
Zangief aus dem ersten Film ist heut Leatherface in den beiden neuen Texas Chainsaw Massakern + Jackie Chan hat mal Chun-Li gespielt.
 

Mestizo

Got Balls of Steel
Original von Jigsaw
...und wird so tun, als hätte es den mit Jean-Claude Van Damme nie gegeben.
Das sollte man auch tun, denn der erste Street Fighter Film gehört wohl mit zu den schlechtesten Videospielverfilmungen. Ich hoffe mal, dass man sich bei der neuen Verfilmungen deutlich mehr Mühe gibt. Glücklicherweise gibt es ja noch das Anime, welches ein wenig versöhnlich gestimmt hat.
 

odem

Active Member
Die alte Streetfighter Verfilmung war nicht nur die schlechteste Videospielvrfilmung, die es je gab, sondern eine der schlechtesten Verfilmungen (alse ein Film über eine Storygrundlage, die es schon gibt) überhaupt. Sogar die Mortal Combat Serie war besser. Aber warum versuchen sie sich an so einem alten Schinken. Mit der Zeit sind doch auch andere, bekanntere "Prügelspiele" rausgekommen, die im Hintergrund auch noch die eine oder andere Story zu bieten haben.
Dead or Alive hats ja schon vorgemacht... auch wenn die Verfilmung nicht ganz so ernstzunehmen ist.
Wie wäre es mit Soul Calibur, Tekken oder sonst was?
 

Mestizo

Got Balls of Steel
Von Tekken war doch sogar mal die Rede, dass könnte irgendwann einmal etwas werden. Soul Calibur hat jedoch nicht so den Bekanntheitsgrad wie es Street Fighter hat, was wohl ein wichtiger Grund bei der Entscheidung gewesen sein dürfte. Street Fighter ist ja fast jedem ein Begriff.

Mich persönlich stört es nicht, dass man diese Vorlage wählt. Die SF-Reihe ist einfach kultig und ich würde mich freuen, wenn man nun einen Film produzieren würde, der der Vorlage deutlich besser entspricht als dieser unsägliche Van Damme Streifen. Allein die Tatsache, dass man Guile in den Vordergrund gestellt hat wirft doch schon einige Fragen auf.
 

gimli

Elbenfreund
Teammitglied
Ich wäre lieber für einen Film über Candy, mit der habe ich immer gespielt, aber bitte nicht wieder jemand wie Kylie.
Aber denke eh, dass der Film schön floppen wird.
 

Mestizo

Got Balls of Steel
Candy? Meinst du vielleicht Cammy White? :headscratch:

Bin dafür, dass man sich schon auf Ryu und oder Ken konzentrieren, wie man es auch mehr oder weniger beim Anime getan hat. Natürlich sollten auch die anderen Charaktere nicht zu kurz kommen, aber die Jungs waren wenigstens von erster Stunde an dabei. Wobei Chun Li auch noch in Ordnung geht.
 

gimli

Elbenfreund
Teammitglied
Original von Mestizo
Candy? Meinst du vielleicht Cammy White? :headscratch:
Ja, kann auch sein, ist schon eine Weile her, dass ich das gespielt habe. Aber mit der konnte ich immer am besten kämpfen. Mit Ken und Ryu konnte ich nie viel anfangen.
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Tatsächlich? Da hätte ich ja die nächsten Jahre nicht mit gerechnet. Der van Damme Film war ja nun wirklich eine Katastrophe und als Umsetzung der Reihe völlig falsch.

Chun-Li ist als Lead-Charakter immerhin besser als Guile, der eigentlich ne völlig unwichtige Nebenrolle ist (aber immerhin Amerikaner war, was für den ersten Film wohl ausschlaggebend war). Chun-Li muss nur wie Chun-Li aussehen und möglichst viel mit Ken und Ryu in Verbindung stehen. Und bitte keine Charaktere aus Alpha. Ab da wurd die Reihe nämlich blöde.

Die Anime-Serie fand ich auch richtig klasse. Das war zwar auch nicht immer so eng an die Story des Spiels, aber wesentlich besser als der Film. Würd mich freuen wenn Vega ordentlich drin vor kommt, wie in der Serie wo mich besonders das surreale Finale Ryu vs. Mega-Bison ziemlich begeistert hat.

Hat erstmal meinen Segen, dieses Projekt. Mal sehen, was draus wird.
 
J

jeremybentham

Guest
Was hastn gegen Street Fighter Alpha... ich hab mir dabei Blasen gerieben aufm SNES :smile:

War viel besser als Super Street Fighter 2 ... mit dem dämlichen Hawk da.

Guy, und Adon, Gendo etc waren doch so geil.
Ich will Akuma :smile:

http://img152.imageshack.us/img152/3747/akumadw6.jpg

Oder Garuda aus Street Fighter Ex plus alpha (von der Playstation)
Der war so endgenial ... sone 70 Hit-Combo... da hatten selbst die Blasen nochmal Blasen drauf :uglylol:

http://img115.imageshack.us/img115/2830/garudacs1.jpg
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Ne, Alpha war nicht mein Ding. Die meisten Charaktere waren nur Kopien der alten Charaktere und sahen größtenteils auch einfach viel zu anders aus. Akuma okay, aber der Rest hat mich nicht so angesprochen. Fand die alten Junsg und Mädels einfach besser, habs aber auch nie so oft gespielt, dass ich jetzt Blasen hatte.

Und "Hawk"? Naja, sagen wir so: Der muss im Film auch nicht so großartig drin vorkommen.
 

Incubus

Smokin' Ace
Der ANIMATED MOVIE war ziemlich genial im Gegensatz zur Van Damme-Quark Variante! Davon sollte sich der kommende Film mal eine Scheibe von abschneiden,dann könnte was draus werden!
 

Jay

hat Lust nen Film zu sehen
Teammitglied
/webnews/pictures/Bilder/fith.jpg
Die berühmte asiatische Spielefirma Capcom hat jetzt noch einmal bestätigt, das mehrere von ihren Titeln zu Hollywood-Filmen gemacht werden. Der erste in der Reihe wird "Street Fighter" sein, zu dem es ja schon einmal einen Film mit Jean-Claude Van Damme gab. Chun Li, eine junge Ermittlerin auf der Suche nach ihrem vermissten Vater, wird darin die Hauptrolle spielen. Auch in der Mache: ein Film zur großen "Onimusha" Reihe, bei der sich bereits Schauspieler Jean Reno beteiligte. "Devil May Cry", "Dead Rising", "Lost Planet" und "Dino Crisis" sind weitere Titel, die ebenfalls verfilmt werden sollen.

Es gibt nun mehr auch neue Gerüchte, dass Resident Evil 3 doch nicht der letzte der RE Filme werden soll.

Vorschau - Resident Evil III: Extinction
 

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger
Zumindest bei "Dino Crisis" habe ich mich schon länger gefragt, warum das nicht verfilmt wird.:headscratch:

Naja, ob jede Verfilmung zwingend notwendig ist sei mal dahin gestellt, aber es gab in den letzten Jahren bestimmt schon blödere Ideen. :wink:
 

demokrit

Member
also ich habe nichts gegen eine Verfilmung dieser Games hab die gespielt und finde schon,dass man daraus einen guten Film machen könnte.
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Jigsaw und ich haben uns schon mehrfach über die Möglichkeiten einer "Street Fighter" Neuverfilmung unterhalten und dass es möglich ist, zeigt die Animéserie, die sich zwar auch Freiheiten nimmt, aber einfach wesentlich spannender, cooler und unterhaltsamer ist und ein tolles Finale bietet. Und vorallem, standen die richtigen Figuren im Vordergrund. Also die Straßenprügler haben schon mal meinen Segen.

Von "Onimusha" und "Devil May Cry" kenne ich nur ein paar Videos, Trailer und Bilder, aber besonders Letzterer bietet ja schon im Spiel Filmreife Optik mit einigen Spielereien. Da könnte sich ein optisch versierter Regisseur ordentlich austoben. Ich denke da an Christophe Gans, der zuletzt mit "Silent Hill" bewiesen hat, dass er Visuelles und eine Videospielvorlage zu bändigen weiß.

"Dino Crisis" habe ich mal ein paat Stunden gespielt, aber schon da fühlte ich mich mehr in einer merkwürdigen Version von "Jurassik Park", als in einem eigenständigen Spiel. Vielleicht bin ich ja auch einfach nicht weit genug gekommen und nachher ändert es sich, aber der Vergleich mit JP wird definitiv kommen.

Und wo ich gerade an die Zeit zurückdenke, wo ich bei nem Kumpel auf der PS1 ein bisschen gespielt haben - Stundenlang "KKND" - kommt mir dieses Spiel "Apocalypse" oder so, wo die Hauptfigur Bruce Willis nachempfunden ist - in den Kopf. Das war zwar ziemlich stumpf, aber irgendwie auch cool und schrie ja irgendwie nach Film. Gibts da was? Also nicht dass ich jetzt wie wild da hinterher wäre, aber, naja, fiel mir halt eben ein.
 

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger
@ joel.Barish

Natürlich ist "Dino Crisis" ein etwas härterer "Jurassic Park" Clon. Aber mit dem richtigen Regisseur und einem halbwegs soliden Drehbuch könnte man gerade deswegen einen annehmbaren, actionbetonteren Film abliefern. Genau genommen ist das Spiel eigentlich eine Mischung aus "Resident Evil" und "Jurassic Park". Und da ja "JP 4" auf sich warten läßt... :biggrin:
 

iRkRaNT

Member
Also doch... hab erst kürzlich gehört das Christophe Gans unbedingt Onimusha verfilmen wollen. Ob das jetzt ein Gerücht war kann ich nicht sagen, habs aber mal aufgeschnappt. Devil May Cry zu verfilmen...ja warum nicht, wenn es der Richtige macht, könnts was werden. :yeah:

Dead Rising, muss irgendwie nicht sein, ich mein die inspiration kam ja eh selbst von einem Film, und das ganze nochmal zu verfilmen (ja, ich weiss das die Geschichte nicht die selbe ist, nur die Location)...man wirds sehen.

Street Fighter und noch mehr Resident Evil filme, gott bewahre, das richt nach ärger. Time will tell.

Dino Crisis? Regina räum auf, interessant.
 

Incubus

Smokin' Ace
Für die Figur des Dante in DEVIL MAY CRY war doch mal ne Zeit lang Tom Cruise im Gespräch, der eigentlich ganz gut passen würde, meiner Meinung nach!

Auf eine Neuinterpretation von STREET FIGHTER bin ich auch besonders gespannt! Auf so eine lausige Verfilmung mit Van Damme darf man es eigentlich nicht belassen, das hat so ein Kultspiel nicht verdient!
 

Mestizo

Got Balls of Steel
Über eine ordentliche Onimusha-Verfilmung würde ich mich sehr freuen, die Rendervideos in den Spielen haben ja schon eine ordentliche Tendenz vorgegeben und mit Takeshi Kaneshiro hätte man ja schon beinahe eine der Rollen besetzt (im Zweifelsfall auch noch Jean Reno, auch wenn ich einen Film allein im feudalen Japan bevorzugen würde). Auch einer ordentlichen Street Fighter, sowie DMC-Verfilmung würde ich mit Freude entgegen sehen, mal sehen was sich da noch so tut. Es gibt genügend Spiele, die eine gute Vorlage für schöne Filme liefern könnten, bei einer guten Umsetzung hätte ich wirklich nichts gegen.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Außer Street Fighter hab ich keines der Spiele gespielt. Insofern kann ich dazu nichts sagen.

Aber was Street Fighter angeht, so kann eine Neuverfilmung nur besser sein als der Van Damme Film.
Special Effects mäßig sind wir inzwischen ja auch ein ganzes Stück weiter als damals.

Eine Neuverfilmung kann also gerne kommen.
 
Oben