Super ~ Ellen Page

frost

segmentation fault
hab grad zum ersten mal von dieser wohl neueren definition "hipster" gehört und bekomme das kotzen. ... warum muss man denn immer gleich alles kategorisieren? bzw. es versuchen ... da grade diese definition total vage und eher wie ein schlechtes vorurteil oder eine vorverurteilung ala "totaler shit, der mal cool war jetzt aber massenware ist" rüberkommt ... finde ich schade. da ich diese filme eigentlich immer toll finde - nicht weil sie "hipster" sind, sondern zumeist eine tolle atmosphäre haben - die sowieso in jedem film anders ist und auf keinen fall zu kategorisieren ist ...

der trailer ist super :smile:
 

HurriMcDurr

Well-Known Member
Dieser Clip lässt den Film mmn nichtmehr ganz so zahm wirken, wie manche hier anhand des Trailers angenommen haben.

Ich bin auf jeden Fall schon recht gespannt.

EDIT: Dass es lustig ist, hab ich auch nie behauptet. ô.o
 

Schneebauer

Targaryen
Original von HurriMcDurr
Dieser Clip lässt den Film mmn nichtmehr ganz so zahm wirken, wie manche hier anhand des Trailers angenommen haben.

Ich bin auf jeden Fall schon recht gespannt.

EDIT: Dass es lustig ist, hab ich auch nie behauptet. ô.o

WTF? Das kann niemals ein offizielller Clip sein.
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Es ist ein offizieller Clip und ich denke, dass das eher augenzwinkernd gemeint ist. Wobei der Trailer ja auch auf düstere Passagen schließen lässt. Naja, mal sehen, wobei ich denke, dass der Film es nur mit viel Glück nach Deutschland schaffen wird. Im Kino wahrscheinlich gar nicht.

Hier auch ein Absatz aus einer Kritik zum Film (von IMDb):

I think the element that sets Gunn's twisted fantasy apart from other films is that it is decidedly not mainstream. D'Arbo truly becomes the superhero we all wish we were by taking out anyone who is committing crimes. He has the vendetta against Jacques taking his wife hanging over his head throughout the movie, but in the meantime, he ensures that no crime goes unpunished in increasingly graphically violent ways. I knew that using a pipewrench could only lead to a bloody mess, but I did not expect the movie to become the nasty bloodbath it quickly does. If you remember being disappointed at how much blood got cut between the conversion of Kick-Ass from a comic to a film, you will be delighted at just how much is spilt here. I knew Gunn was a graduate of the Troma film academy (Lloyd Kaufman makes a cameo late in the film), but I never expected to see just as much violence as I did. Thankfully, every injury and blood spurt is more hilarious and ridiculous than the last.
 

Monkey D. Ruffy

ehemals Ghost5000
Umso mehr man von dem Film zu Gesicht bekommt umso schlechter wirkt das ganze irgendwie! :gruebel: Vorallem beim letzten Clip habe ich so das Gefühl das das ein Amateur Film wird den man demnächst in voller Länge bei YouTube sehen kann.
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Bedenke, dass es sich hier um keinen Studiofilm handelt, sondern um ein unabhängig produziertes Projekt mit sehr, sehr kleinem Budget. Ein richtiger Indiefilm. Da muss man hinnehmen, dass es nicht wie der letzte 100 Millionen Blockbuster aussieht. Und wenn man sich anssieht, was es heute schon für diverse Amateuerprojekte gibt, dann ist das auch kein Maßsstab für "schlecht" mehr.

Mal ganz davon abgesehen, finde ich das Super um einiges erfrischender und besser aussieht als, zum Beispiel, Bays widerliches Filtergemantsche aka Transformers 3 (beides anhand der Trailer).
 

Presko

Well-Known Member
also ich muss sagen, dass ich diesen Clip mit der Warteschlange verdammt plump fand. Man wusste, wann was passiert. Einzig die Härte der Reaktion war überraschend, aber ob ich das loben soll ... ich weiss nicht. Wenns nur darum geht mit Gewalt zu überraschen, dann finde ich das schwach.

aber mal schauen, ist ja erst mal nur ein Clip.
 

Schneebauer

Targaryen
@Gonzo:

Ich find nur den unterschied zum Trailer erstaunlich. Der hat mich absolut angesprochen und sah echt gut aus, aber den Clip? Der ist einfach nur Banane! Sagt dir der Clip wirklich zu so wie er ist? :gruebel:
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Ich finde den Clip dahingehend gut, dass er, im Gegensatz zum Trailer, schon eher zeigt mit für ein Maß an Gewalt der Film zeigen wird. Und den Clip als einzelnes fand ich als ich ihn zum ersten Mal gesehen habe (Was schon recht lange her ist) auch nicht wirklich lustig, weil ich eher geschockt war, weil ich sowas echt nicht erwartet habe, aber ich denke er zeigt wie respektlos und böse schwarzhumorig der Film sein wird. Und so völlig aus dem Film gerissen, kann das auch nicht wirklich lustig sein. Wenn ich da aber den Abschnitt aus der Kritik lese, dann bin ich mir sicher, dass es im Film durchaus funktioniert.

Und wie gesagt, ich kenne den Clip schon lange und hatte danach schon Interesse am Film, der Trailer bestätigte das nur nochmal.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Hhmmm.....hab mir den Clip erst jetzt angesehen.....und bin nun echt mal auf das Gesamtbild gespannt. :gruebel:
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Ach du ... . Schaut euch mal diesen Clip an. Obwohl, schaut ihn euch lieber nicht an, wenn ihr kein Blut, Gehirne und Tentakel sehen könnt.

Klick

Das ist so ... WTF?! Wobei ich denke, dass es wohl die Eingebung zum Superheldendasein darstellen soll. Ich finds auf jeden Fall cool. :biggrin:
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Joa, super.....da wo der Clip sein sollte, hab ich nur ne weiße freie Fläche. -.-
 

Wendtslaw

Well-Known Member
Ich hab mir den 27.01. auch schon fett im Kalender markiert, wenn die Blu-Ray endlich erscheint =)

Konnte den zwar leider noch nicht sehen, bin mir aber sicher, dass mir der sehr gut gefallen wird :biggrin:

Sieht auch schon gut aus:
Amazon-Link
 

Dwight

Charged and Cranked
Hab nach 45 Minuten ausgeschaltet.

Ätzend langweiliger, dämlicher Klamauk. Null Witz, null Spannung, null irgendwas. Schlecht.
 
B

Bader

Guest
Ich bin sprachlos... selten so einen absoluten kranken Film gesehen. Dagegen wirkt Kick Ass wie n absoluter Comicfilm. Super ist einfach nur BÄMM. Es fängt als Selbstmitleiddrama an und wandelt langsam aber sicher zu einem sehr kompromislosen grenzwertigen Film und der Schluss ist teils so krank, dass einem schlecht werden könne.

Allein der Tod von Ellen Page, wo der halbe Kopf weggeschossen war... mir wurde es flau im Magen

Die Thematik ist klasse aufgebaut... es wirkt gar nicht trashig, sondern sehr indiemäßig und daher weitaus realitischer als Kick Ass. Die Charakterzeichnungen halten sich mehr an der Realität und dadurch wirken die Gewaltszenen erst recht KRANK. Dazu hat es mir gefallen, dass man den "Superhelden" als weder gut noch böse darstellt sondern einfach als durchgedrehter religöser Möchtegernhelden, der seine Frau aus den Händen von einer kleinen Drogenmafia befreien will. Man muss ihn nicht mögen, es reicht einfach mitzuerleben wie er seinen persönlichen Rache/Bestrafungsfeldzug durchzieht.

Der Film ist definitiv nichts für Minderjährige und ich bin erstaunt, dass der ungeschnitten erhändlich ist. Unter dem Strich kann man den schon als gewaltverherrlichend bezeichnen!


Klare Empfehlung!
 

Deathrider

The Dude
Habe den Film eben gesehen, dann erst den Topic hier gefunden, die Kommentare zum Trailer gelesen (von wegen "hipster" und so... "wtf?" hab ich mir gedacht. Davon ist im fertigen Film nichts mehr zu spüren) und dann erst den Trailer geschaut (und muss zugeben, der lockt einen echt auf ne falsche Fährte). So hab ich das Pferd von hinten aufgezäumt, aber es war für mich die richtige Reihenfolge. Denn der Film haut erst recht richtig rein, wenn man sich von ihm überraschen lässt.

Sehr cool das Ganze und zwar von vorne bis hinten, vor allem die Besetzung. Das ist der Film der Kick-Ass und Defendor hätten sein müssen und es wohl auch eigentlich sein wollten.

Ich verliere besser keine weiteren Worte mehr als...


9 / 10 BOMBS


:ugly:
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Ich fand Super ja ganz okay, aber auch nicht überragend.
Da gefielen mir Defendor und Kick Ass irgendwie besser.
 
Oben