Suspiria ~ Dario Argento

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
[url]http://img429.imageshack.us/img429/6667/120648fgk2.jpg[/URL]

Suspiria
von Dario Argento

Story:
Die junge Ballett-Elevin Suzy kommt aus den USA nach München, um dort an einer angesehenen Schule, Tanz zu studieren. Als sie dort ankommt, beobachtet sie noch ein junges Mädchen, das aus der Schule flieht, um dann aber später in der eigenen Wohnung auf mysteriöse Art und Weise ermordet zu werden. Doch auch Suzy kommt die Schule zunehmend merkwürdig vor. Die Lehrerinnen führen ein hartes Regiment, nachts hört man seltsame Geräusche und etwas schleicht nachts durch den provisorischen Schlafsaal. Langsam aber sicher forscht Suzy den merkwürdigen Vorgängen nach und findet heraus, daß das Haus an sich eine unheimliche Geschichte hat und eine dunkle Macht beherbergt.

#
 

Trauma

New Member
Ich hab ihn, nachdem ich viele positive Reviews gelesen habe, mal angeschaut. So richtig begeistert war ich nicht, bin aber auch mit einer völlig falschen Erwartung an den Film ran gegangen, denn einen gewissen Flair hat er auf jeden Fall. Der Horror wird eher in Form von Farben und verstörenden Kameraeinstellungen gezeigt. Die Goreeffekte sind sehr künstlich, aber der Film ist ja auch älter. Der ganze Film hat definitiv nichts mehr mit dem heutigen Mainstream und modernen Film zu tun.

Wenn ich heute Abend nicht mehr weggehe, dann möchte ich Suspiria noch mal eine Chance geben. Diesmal weiß ich ja, welche Art von Film auf mich zukommt. Der Zweite Teil der Mutter-Trilogie "Horror Infernal" hat mir z.B. gut gefallen.
 
J

jeremybentham

Guest
Klingt sehr nett... aber ich glaub ich hab hier gar kein arte :/
Wäre aber nice... keine Werbung und so.

Arte hat damals ja auch Audition gebracht.
 

mailo

Keine Jugendfreigabe
Wenn der Film Uncut laufen würde, dann hätte ich mir diesen Film auf angeschaut! Schließlich kenne ich diesen Film auch noch nicht.
 

Mestizo

Got Balls of Steel
Soweit ich es gehört habe, wird es aber die Cut-Version sein, aber ich werde den Film trotzdem mal aufnehmen und mir die Tage ansehen. Bin mal gespannt.
 

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger
Ein typischer Argento früherer Jahre. Verstörend, subtil und exzentrisch. Ist mit Sicherheit nicht jedermanns Geschmack, da sein Stil doch arg von der normalen Horrorkost abweicht. Ich persönlich mag den Meister des Giallo Kinos. Allerdings übertreibt er manchmal seine visuellen Spielereien und dann kann es ins Lächerliche kippen. "Suspiria" gehört dazu aber nicht-der ist von vorne bis hinten gelungen. :top:

Mir treibt es nur die Tränen in die Augen, wenn ich sehe, was er heute so dreht, z.B. "The Card Player"-da ist nichts mehr von seinen alten Stärken zu sehen.
Schade, denn gerade in dieser Horror Ecke besteht bei all dem sinnlosen Zeug das so veröffentlich wird, eine Lücke die Argento ausfüllen könnte.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Gestern mal wieder gesehen. Der Soundtrack gehört ja nach wie mit zu den eindringlichsten die es gibt, und die Farbgestaltung ist einfach fantastisch. Ein Trip von Film, den man als Horrorfan unbedingt mal gesehen haben sollte, wenn man denn offen für durchaus künstlerische Ausbrüche ist.

Wirklich schade Knob, dass Argento es dann alsbald völlig verloren hat. Seinen Dracula mag ich mir nicht ansehen.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Der Film ist jetzt übrigens in seiner ungeschnittenen Version vom Index runter, schreibt Schnittberichte.

Hat den eigentlich keiner gesehen? Oo
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Klar, habe ich den gesehen. Habe den ja auch seit einiger Zeit original im Regal stehen. Aber das weißt du ja. So wirklich konnte ich eh nie verstehen, warum der Film nun ein Kandidat für eine Indizierung war. Von der generellen Unsinnigkeit der Indizierung mal ganz zu schweigen. Anfang und Ende sind ein bisschen grenzwertig, aber ansonsten ... na ja, hat sich dann jetzt erledigt. Schön. Dann kommt wahrscheinlich bald ne 3-Disc Deluxe Blu-ray raus und ich beiße mir in den Hintern mit meiner netten kleinen DVD. #firstworldproblems

Der Film ist natürlich Pflichtprogramm. Ich kann allerdings auch verstehen, dass der nicht jedermanns Sache ist. Argentos Stilspielereien, insbesondere die Farben (das knallrote Blut!) oder Szenen, die inhaltlich keine Rolle spielen und nur kurz mal ästhetisch, befremdlich oder unheimlich aussehen sollen. "Suspiria" ist schrill und künstlich und heutzutage sicherlich kein Nagelkau-Garant mehr, aber aus Argentos Mystizismus-Fantasy-Horror Phase (nicht Giallo) sollte man diesen hier definitiv mal gesehen haben.
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Wurde Zeit. Der überbordernden visuellen Extravaganz kann nur eine (gute) Blu-ray gerecht werden. Der Film als Ganzes ist an sich ja ein bisschen blöd, aber was hier audiovisuell aufgefahren wird ist der helle Wahnsinn. Mal schauen, wie der veröffentlich wird. Auf ein überteuertes Mediabook hab ich eigentlich keine Lust.
 

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
Der Film gefiel mir recht gut, nur ein paar Szenen wirkten auf mich etwas albern. Aber ansonsten interessant und relativ originell gemacht.

Wurde auch Zeit, dass der Film vom Index gestrichen wird.
 

Revolvermann

Well-Known Member
Hab mir schon so oft vorgenommen den zu schauen. Immer wieder vergessen.
Heute gabs ein kleines Review von James Rolfe (AVGN) im Zuge seiner alljährlichen Monster Madness. Jetzt hab ich richtig Bock auf den Streifen.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Ja, schau dir den unbedingt an, aber mit gutem Sound. Ist auch kein Film, den man nebenbei schauen sollte :squint:
 

McKenzie

Unchained
Gestern endlich mal nachgeholt, hat mir sehr gefallen. Die Story ist ja mehr Grundgerüst, aber als solches auch grad noch so ausreichend.
Die Inszenierung ist grandios. Bunt, überhöht, ästhetisch. Zusammen mit der mitreissenden Musik entwickelt sich eine atmosphärische Sogwirkung. Style over substance, und ja, gegen Ende wäre ein bisschen mehr vielleicht mehr gewesen, ich hätt da auch eine weitere halbe Stunde zugesehen, aber letzten Endes kann man auch nicht wirklich sagen dass etwas fehlt. Und wenn der Style halt so ansprechend ist, soll's reichen.

8/10
 
Oben