Terminator: Dark Fate (neuer Teil 3, kommt 2019) ~ James Cameron, Arnold Schwarzenegger und Linda Ha

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger
kann den Link gerade nicht öffnen, daher die Frage: Steht da irgendwo dass es der heutige Furlong ist?
 

Mr.Anderson

Kleriker
@Dr Knobel

Zitat:

Up until now, it appeared that John Connor wouldn't be a character in Terminator: Dark Fate, outside of as a kid in flashback scenes to Terminator 2. Now, Cameron himself confirmed in Hall H at SDCC that Furlong will reprise the role for the first time in director Tim Miller's film.
 

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger
Okay, das ist eindeutig. Hm, entweder Furlong bringt sich noch einmal tatsächlich in Form, oder Connor ist mittlerweile einfach komplett fertig - dann passt die Besetzung wie die Faust aufs Auge.
 

Cartman

Active Member
Dr Knobel schrieb:
Okay, das ist eindeutig. Hm, entweder Furlong bringt sich noch einmal tatsächlich in Form, oder Connor ist mittlerweile einfach komplett fertig - dann passt die Besetzung wie die Faust aufs Auge.

Furlong hätte bereits in T3 wie die Faust aufs Auge gepasst.

Habe insgeheim gehofft, dass Cameron ihn wieder ausgräbt.
 

Jay

hat Lust nen Film zu sehen
Teammitglied
Ich würd mich da nicht zu früh freuen. Habe gehört, dass es Flashbackszenen mit einem jungen John Connor gibt und der von einem anderen Kind gespielt wird.

Jetzt kommts, der alte Furlong hat entsprechende Szenen gedreht und dann wurde sein Gesicht verjüngt auf den Jungen gelegt.

Dann wiederum gibts Gerüchte, er hätte im Film einen Cameo und das Versprechen, in 7 präsenter vorzukommen, würde er bis dahin fit und gesund werden.

Übrigens: vor Wochen wurde der gesamte Plot auf reddit geleaked; die neuen Infos jetzt, z.B. dass Arnolds Terminator den Namen "Carl" angenommen hat, passen dazu, ebenso die Filmausschnitte aus der neuen Featurette.
 

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger
Nichts genaues weiß man nicht.

Dieses Featurette machte schon etwas mehr Laune, aber Teil des Trailers liegen mir immer noch schwer im Magen.
 

Jay

hat Lust nen Film zu sehen
Teammitglied
Was mir überhaupt nicht gefällt, ist die Tatsache, dass es bloß wie ein neuer Anstrich wirkt. Miller und Cameron pochen zwar drauf, dass es originell und das reale Sequel zu Terminator 2 ist, aber wenn wir mal ehrlich sind, sind die Parallelen zu 3 und 5 knallhart zu sehen.

Wieder beschützt jemand terminatoriges fliehende Menschen, hier ists anscheinend eine Frau mit kybernetischen Elementen wie der 6 Millionen Dollar Mann. Wieder folgt ein Terminator, der ausschaut wie eine Mischung aus dem Asia T-1000 und dem T-John Connor aus 5. Er ist flüssig und fest in einer Figur.

Wieder fährt der böse Terminator ein dickes großes Gefährt und verfolgt die anderen.

SIe werden Arnie aufsuchen, der bisl hilft und dann ähnlich gegen den neuen Terminator kämpft wie in Genisys.

Diesmal sagt Sarah Connor I LL BE BACK und in den Zukunftszenen haben die Terminator der Zukunft nun Tentakel wie in Edge of Tomorrow, weil SC die Zukunft geändert hat.

Ok, und jetzt die Pommes zum Ketchup: es muss erstmal besser als Genisys und Rise of the Machines werden. Rise ist ein echt guter Unterhaltungsfilm. Die T-X war eine gute Antagonistin, die Kranverfolgungsjagd ist schwer zu schlagen, und die Flugszeugszenen im Trailer sehen ein bisl aus wie die Hubschrauberszenen aus Genisys. Ich mochte Genisys ja bekanntlich, aber dat neue Filmmaterial schaut eher aus wie Genisys 2 als Terminator 2 2.

Ich glaub, Jonathan Mostow braucht da nicht zu schwitzen anfangen. Vielleicht hat 6 keine Gags mit Aufblasbrüsten und Stripperbrillen, aber trotzdem hat ders nicht leicht, signifkant besser zu werden. Triple Girlpower reicht da längst nicht.

Wie soll man denn auch größere Balls beweisen als die Erde am Ende untergehen zu lassen. Das ist untoppbar.
 

Batou9

Active Member
Die bisherigen Plotleaks (welche durch die Comic-Con-Clips größtenteils bestätigt wurden) lassen auf einen völlig uninspirierten und die vorherigen Teile schon in den ersten Minuten in den Dreck ziehenden, vor lauter linksliberalen Signalen überquillenden Schrottstreifen schließen. So sicher nicht im Kino sodnern mit Vorsicht daheim. Das Testscreening muss ja miserabel ausgefallen sein, wenn sie da jetzt noch ganze Szenen nachdrehen müssen. Kommt der Plot so wird das der nächste "Ghostbusters 3". :facepalm:
 

Puni

Active Member
Frauen die Hauptrollen zu geben bedeutet jetzt also schon linksliberal, oder wie soll man das verstehen? :biggrin: Und warum klingt mittlerweile jeder Post von dir nach PI-News, Breitbart oder den Pfeifen von der "Achse des Guten"? :clap: Kannst du überhaupt noch neuere Filme genießen mit dieser engstirnigen Ansicht? Klingt nämlich ganz und gar nicht so, und das tut mir wirklich leid für dich. :unsure:
 

Cartman

Active Member
Ich habe das Gefühl, dass das die 3. angekündigte Terminal-Trilogie wird, die dann doch nicht umgesetzt wird. :ugly:
 

Presko

Active Member
TheReelGuy schrieb:
Ich wollte eine sarkastische Antwort tippen, aber mittlerweile fehlen mir buchstäblich die Worte dafür.
Keine Sorge, das ist eine ganz klassische und normale Reaktion auf Batou-Posts. Alles ist gut, wenn Du die Reaktion hast. :ugly:
 

Metroplex

Active Member
Puni schrieb:
Frauen die Hauptrollen zu geben bedeutet jetzt also schon linksliberal, oder wie soll man das verstehen? :biggrin: Und warum klingt mittlerweile jeder Post von dir nach PI-News, Breitbart oder den Pfeifen von der "Achse des Guten"? :clap: Kannst du überhaupt noch neuere Filme genießen mit dieser engstirnigen Ansicht? Klingt nämlich ganz und gar nicht so, und das tut mir wirklich leid für dich. :unsure:
Er ist "Penis-Man", der letzte Ritter des Testosterons welcher seine mächtige Lanze im Kampf gegen die "Verschwulung der Männlichkeit" (original Zitat) aufrichtet um unser Recht auf haarige Schultern zu verteidigen!

Ich kämpfe immer wieder mit dem Drang ihn auf die Block Liste zu tun, aber es ist ein bisschen wie bei einem Verkehrsunfall - man muss fast hinschauen.
 
Oben