Thanos der beste Antagonist ever !?

Noermel

Well-Known Member
Wenns nach mir gingen würden ich den Russos allein nur Thanos einen Oscar verleihen.

Hier stimmt einfach alles.
Er ist DER perfekte Bösewicht. Allerhöchstens John Doe aus 7 hat mich so fasziniert wie Thanos.

Integrität ,Opferbreitschaft
er lügt nicht ( die Avengers zb Rogers schon ) er ist bereit für seine Mission/Glauben zu sterben bzw eig alles zu tun was nötig ist um sein Ziel zu erreichen.
Er steht zu seinem Wort und besitzt Ehre.

Kenne keinen andern Gegenspieler der so genial gut durchdacht ist.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Da musst du erstmal deins genauer erläutern.

Opferbereitschaft, weil er seine Tochter opfert? Welcher Bösewicht würde das nicht tun bzw. wieso ist das eine Auszeichnung?
Inwiefern besitzt er Ehre?
Welcher Bösewicht macht denn nicht alles für sein Ziel?
 

Raphiw

Godfather of drool
Thanos funktioniert auf alle Fälle sehr gut. Das liegt aber auch daran daß er für sein Ziel einen Leidensweg geht. Er reiht sich jedenfalls in meine top ten ein. Um zu sagen er ist der beste... dafür müsste ich noch Mal einige andere Filme Revue passieren lassen. Dafür gibt es einfach zu viele die mir auf Anhieb einfallen... Hannibal lector, Vader, der TDK joker, Loki, Bill... uvm
 

Noermel

Well-Known Member
TheRealNeo schrieb:
Wann war er denn breit?:squint:

Und zur Antwort: Nein.
TheRealNeo schrieb:
Da musst du erstmal deins genauer erläutern.

Opferbereitschaft, weil er seine Tochter opfert? Welcher Bösewicht würde das nicht tun bzw. wieso ist das eine Auszeichnung?
Inwiefern besitzt er Ehre?
Welcher Bösewicht macht denn nicht alles für sein Ziel?
Mag sein das es andere Bösewichte auch ihrer Tochter opfern würden ka aber so wie es hier umgesetzt wurde hab ich es nirgendwo besser gesehen. Es ist zu dem ein Unterschied wenn man nichts anderes mehr hat als eine Tochter die man liebt und diese dann opfert für eine eigenen Mission oder Ziel das man Verfolgt oder weil einem die Tochter viell egal ist und sie nur wegen Geld oder Macht einfach abknallt.

Ehre weil er Tony in IW nicht getötet hat für den Tausch des Steines und er hielt sein Wort. Zu dem hätte er auf der Erde alle Avengers vor Ort töten könne tat dies aber nicht.

Hab nie gesagt er sei der einzigste der dies tut aber auch hier so wie es dargestellt wird gefällt es mir halt besser als bei anderen.
 

Constance

Well-Known Member
Thanos ist der beste des MCU. nur loki reicht an ihn heran.

Aber im gesamten ist mein Liebling definitiv General Zod. Nach 10 Rewatchs von Man of Steel, ist seine Motivation, Herkunft, politisches Gefüge (insofern man das so nennen kann) und dann das daraus resultierende Finale ein Buildup, der seines gleichen sucht und die logische Konsequenz.

Thanos wird gern als Madtitan beschrieben, weil sich das jeglicher Erklärung entbehrt. Der Vergangenheitsform Thanos unterstreicht das gewissermaßen. Als ob ein neues Universum es auf lange Sicht besser machen würde. Würde er weit genug denken und dahingehend handeln, wäre er eher ein Held.
 

Noermel

Well-Known Member
TheRealNeo schrieb:
Aber wie definierst du denn hier Ehre?

Das man niemand belügt und oder jemand unbewaffnetes tötet speziell Hinterrücks oder Heimtückisch ermordet.

"You have my respect I hope they remember you"
Zu Quill " I like you".

Ich denke du weißt es schon wie ich es meine
aber egal wie was ich sage du wirst mir wohl so oder somit einem Gegenkommentar/Meinung kommen.
 

Noermel

Well-Known Member
TheRealNeo schrieb:
Gut, dann muss man auch nicht weiter diskutieren hier, schade.
Heheh naja ich glaube halt das es nie Enden wird weil ich ahne das du alles ins kleinste Detail auseinander nehmen wirst und wir dann vom Hauptthema wegkommen.

Kannst aber von mir aus noch auf meinen letzten Post antworten :wink:
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
Thanos ist fraglos einer der besten Antagonisten des MCU. Aber einem Loki kann er trotzdem nicht das Wasser reichen, sorry.

Und allgemein betrachtet gibt es tatsächlich sehr viele, besser ausgearbeitete Antagonisten. Eine Liste wage ich nich aufzustellen, aber einer davon blickt dir durch meinen Avatar bereits in die Augen. :whistling:
 

Noermel

Well-Known Member
Clive77 schrieb:
Thanos ist fraglos einer der besten Antagonisten des MCU. Aber einem Loki kann er trotzdem nicht das Wasser reichen, sorry.

Und allgemein betrachtet gibt es tatsächlich sehr viele, besser ausgearbeitete Antagonisten. Eine Liste wage ich nich aufzustellen, aber einer davon blickt dir durch meinen Avatar bereits in die Augen. :whistling:
Find Loki auch nice aber dennoch bei weitem kein Thanos. Eher ein Slapstick erst recht sein Thor 3.
Klar mega unterhaltsam aber thats it.

Und der gute Bates ist zwar auch was besonderes aber relativ eindimensional.
Thanos wird mir wohl für immer im Gedächtnis bleiben Bates dagegen nicht. Dann noch eher Hannibal oder der T1000 aber auch die beiden sind nicht so rund.
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
Norman Bates ist eindimensional? Echt jetzt? :blink:
Noermel, du enttäuschst mich. Der liebe Norman weiß doch nicht einmal, dass er ein Antagonist ist. Da von Eindimensionalität zu sprechen, tststs, nee, mit Sicherheit nicht.
 

Noermel

Well-Known Member
Clive77 schrieb:
Norman Bates ist eindimensional? Echt jetzt? :blink:
Noermel, du enttäuschst mich. Der liebe Norman weiß doch nicht einmal, dass er ein Antagonist ist. Da von Eindimensionalität zu sprechen, tststs, nee, mit Sicherheit nicht.
:biggrin: Er macht halt immer das gleiche. Hört auf seine tote Mutti und tötet Frauen the End. :shrug:
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
:clap:
Thanos will eigentlich auch immer nur das gleiche und ändert seine Ansichten über halbes Schwein oder ganzes Schwein erst, als ihm der Ausgang des halben Schweins aufgezeigt wird. Hauptsache, alles Leben wird reduziert. Und gerade das ganze Schwein macht ihn zu jemanden, der einfach nur böse ist, um des Bösen Willens. So wirklich innovativ ist das nicht. Im Vergleich zu IW sogar ein Rückschritt.

Edit: Okay, vielleicht ein konsequenter Rückschritt. Aber eben ein Rückschritt. :biggrin:
 

Constance

Well-Known Member
Was aber nicht bedeutet, dass er mit den Ganzen seinen gewünschten Erfolg hat. Dafür müsste er die Geschicke des Lebens anders lenken. Oder kein "intelligentes" Leben erschaffen.

Also ich würde neben General Zod noch den TDK Joker einbringen. Das Mysterium in dem Film gefällt mir sehr gut.
 
Oben