The Batman (DCEU) ~ Robert Pattinson ist the neue Batman

Revolvermann

Well-Known Member
Das ist ja mal ein positiver Schock.
Ich mag die "Dark Knght" Filme ja auch wegen ihrem Realismus. Dieser Batman allerdings, wird direkt zusammen mit anderen Helden, in einem viel fantastischerem Universum etabliert. Und da wir 3 Nolan Filme hatten und ich immer für Vielfalt bin, freut es mich sehr.
Nun kann man auch mal Gegner wie Clayface, Killer Croc (welcher ja auch woanders bereits eingeführt wird) oder Man-Bat einführen. Auch ein Mr. Freeze könnte hier mal als die tragische Figur funktionieren, welche sie eigentlich ist.


Her damit!
 

TheUKfella

Active Member
Als Schock würde ich das ja nun nicht bezeichnen. Viel eher als positive Gewissheit. Optisch und in Anbetracht dessen, was Affleck im Trailer abliefert gefällt er mir als Dark Knight extremst gut. Und Spekulationen auf diverse Solofilme hat es ja auch schon im Vorfeld gegeben. Ist definitiv ne super Idee :top:
 

Danny O

Active Member
Dr.Faustus schrieb:
Diego de la Vega schrieb:
ein richtiger Bane
Was fandest du denn am Bane aus TDKR so verkehrt?
Besser als der Bane aus Batman und Robin war er doch allemal.

Ja ok der aus Batman and Robin war näher am Original, wissen ja alle das der Film nicht wirklich Pralle ist :whistling:


Aber der Bane aus TDKR war ok, die Nolan Filme wahren halt Realistischer wie Revolvermann schon sagte.

Und der Bane hat eben finde ich mehr Reden geschwungen , als wirklich Aktiv zu sein war mir bisschen zu gewöhnlich.

Aber ich wünsche mir ebenfalls Gegner, die ein wenig einfallsreicher dargestellt sind, echt der Croc aus Suicide geht mal garnig :wacko:
 

dmkoo

Active Member
Danny O schrieb:
Ja ok der aus Batman and Robin war näher am Original
Bane in den Comics ist extrem intelligent, so sehr, dass es zu seinen "Fähigkeiten" gezählt wird. Optisch war er vielleicht näher am Original, aber ansonsten nicht, dann schon eher der Bane aus TDKR.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Man, das ist ja echt überraschend :ugly:

Ich will Clayface auch endlich mal vernünftig gemacht sehen, kann aber auch mit Hugo Strange, Poison Ivy, dem Riddler, Black Mask und natürlich dem wichtigsten aller Batman Gegner - Calendar Man - leben. Der könnte sich vielleicht auch mit Orca zusammentun.

Der Joker wird sicher in allen Filmen vorkommen, tippe ich mal. Hoffentlich nicht immer als Main Event.
 

nvader

Member
Also laut dem Originalcomic ist Batman in BvS:biggrin:oJ schon 55 Jahre alt.
Und in den Trailern sieht man Wayne ja auch schon mit grauen Haaren, und er kommt ja auch immerhin aus der Batman-Rente zurück.
Kommt dann Batman in der kommenden Trilogie im Rollstuhl daher?
Das kann was werden.
 

Slevin

Active Member
Wer weiß, ob sie ihn in BvS nicht 10 Jahre jünger machen oder die Solofilme zeitlich nur kurz nach BvS ansetzen.
Immer her mit der Trilogie! :thumbup:
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
nvader schrieb:
Also laut dem Originalcomic ist Batman in BvSoJ schon 55 Jahre alt.
Und in den Trailern sieht man Wayne ja auch schon mit grauen Haaren, und er kommt ja auch immerhin aus der Batman-Rente zurück.
...
Kommt dann Batman in der kommenden Trilogie im Rollstuhl daher?
Er ist im Film um die 40 bis Mitte 40, hat Affleck gesagt. Glaub zuletzt hab ich 45 gelesen, in früheren Aussagen 42.
Also weit weg vom Rollstuhl, es sei denn Bane macht seinen Job. :wink:
 

TheUKfella

Active Member
nvader schrieb:
Also laut dem Originalcomic ist Batman in BvS:biggrin:oJ schon 55 Jahre alt.
Und in den Trailern sieht man Wayne ja auch schon mit grauen Haaren, und er kommt ja auch immerhin aus der Batman-Rente zurück.
Kommt dann Batman in der kommenden Trilogie im Rollstuhl daher?
Das kann was werden.
Das ist einer der top Gründe wieso ich glaube das Snyders Batman der beste Batman wird den wir bisher auf der Leinwand gesehen haben. Er ist kein junger Spund mehr sondern ein alter Haudegen. In seinen Augen sind Jahrzehnte der Erfahrung zu sehen. Genauso wie es beim Wein ist, so ist es auch bei Bats. Je älter desto besser :tongue: :biggrin:
 
A

Alec

Guest
TheUKfella schrieb:
Das ist einer der top Gründe wieso ich glaube das Snyders Batman der beste Batman wird den wir bisher auf der Leinwand gesehen haben. Er ist kein junger Spund mehr sondern ein alter Haudegen. In seinen Augen sind Jahrzehnte der Erfahrung zu sehen. Genauso wie es beim Wein ist, so ist es auch bei Bats. Je älter desto besser :tongue: :biggrin:
Ich glaube nicht, dass er inhatlich an TDK rankommen wird. Es wird sicher ein riesen Spektakel, wahrscheinlich das größte und coolste Batman Spektakel ever, aber inhaltlich bezweifel ich, dass er der Beste wird. Zumal die besten Batman Filme nun mal die Filme mit dem Joker sind, ohne ihn ist auch Suicide Squad nicht mehr als eine lauwarme Würstchen Parade.
 

TheUKfella

Active Member
Inhaltlich wird es vermutlich auch keinen Vergleich zwischen Nolans und Snyders Batman geben. Wenn du mal bedenkst wie Nolan auf jegliche Form von Unrealität verzichtet hat und sämtliche Elemente seiner Trilogie so realistisch wie möglich gestalten wollte. Snyder hingegen fügt aber zahlreiche Fantasy Elemente hinzu und gibt uns quasi den Batman den man aus der Bruce Timm Serie kennt.
 

TheUKfella

Active Member
Für mich schon. Der Batman aus der 95er Cartoon Serie ist nämlich der den ich schon immer in einem Liveaction-Film sehen wollte :w00t:
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Ich wollte mich dir schon gerade anschließen, UKfella, aber dann ist mir bewusst geworden, dass Alec meint, dass es keinen Batman Film geben kann, der von allen als "der beste" Batman Film angesehen werden wird. Da hat er natürlich Recht. Du und ich würden einen Batman Animated Series Batman Film am besten finden. Andere einen realistischen wie bei Nolan.
 
Oben