The Batman (DCEU) ~ Robert Pattinson ist the neue Batman

Revolvermann

Well-Known Member
Geil fänd ich ja vielleicht einen eher bodenständigen Film mit Gegnern wie Black Mask oder Firefly und einen Fantasystreifen mit Gegnern wie Back Moth, Man-Bat, Clayface oder Swamp Thing. :top:
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Nichts verpasst :whistling:

Ich habe Jungle Book noch immer nicht gesehen (vielleicht später), aber der wird sicher mehr lohnen.
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
Carla Gugino will doch wie sie sagt gerne mal Catwoman spielen. Perfekt würde ich meinen. Passt vom Alter zu Batfleck und ist heiß. Kann hier rein, die Katze.

Black Mask wäre echt mal überfällig. Wer denn noch?
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
Ich wusste jemand bringt das "Argument".

Mir egal, die letzte Katze war nichts. Genau wie der Film dazu. Bane MUSS auch mal was werden. Also will ich den auch haben.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Ich will Clayface und Mad Hatter. Wie früher schon mal irgendwo geschrieben: Der eine verwirrt Bruce/ Batman, der andere schickt ihm seine Freunde mit Gewehren auf den Fledermauspelz.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Aber verwirrt der Mad Hatter nicht auch? Clay kann sich in alles verwandeln und Batman dementsprechend mehr als jeder andere verwirren. Nimm Hush und Black Mask dazu und lass den einen oder anderen den einen oder anderen imitieren.

Diego de la Vega schrieb:
Ich wusste jemand bringt das "Argument".
Mir egal, die letzte Katze war nichts. Genau wie der Film dazu. Bane MUSS auch mal was werden. Also will ich den auch haben.
Nur weil du Bane in der Luchador Maske sehen willst.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Der Mad Hatter verwirrt dann aber Waynes/ Batmans Freunde, die dann auf Batman schießen. Batman selbst kommt dann nur in die Bredouille, seine Freunde zu entwaffnen, ohne ihnen zu schaden.

Black Mask und Hush können dann ja im nächsten Film kommen.
 
Die Catwoman aus den Comics hatten wir noch nicht, die anderen Versionen hatten ja bis auf das Katzenkostüm nicht viel mit der Vorlage zu tun. Gugino könnte passen.

Dass der Affleck-Batman ein gnadenloser Killer ist, halte ich übrigens für einen großen Minuspunkt. Obwohl die Wahrscheinlichkeit recht gering ist, hoffe ich die ändern dass im Solo-Film.
 

McKenzie

Unchained
Viel schlimmeren Killer als in so manch anderen Filmversionen fand ich ihn in BvS nicht. Die eine Szene wo er groß rummetzelt war ja bloß die Traumsequenz, und im Albtraum wird das ja wohl erlaubt sein :squint:

Außerdem machte es storymäßig Sinn, dass er brutaler ist. In BvS ist er ja schon lang im "Geschäft" und hat einfach zu viel Scheiße miterlebt, ist dadurch desillusioniert.
 
Es stört mich nicht dass er brutaler ist, aber bei der Verfolgungsjagd mit dem Batmobil und der Szene im Lagerhaus macht er mit seinen Gegnern auch kurzen Prozess. Man könnte da auch von kaltblütigen Mord sprechen, was hat ihn all die Jahre daran gehindert den Joker und andere Psychopathen um die Ecke zu bringen? Logisch ist es nicht gerade.
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
Ich finde es gibt da Unterschiede. Riskiert Bats durch ein Wegballern eines Wagens vor sich einen der Bösewichte zu treffen und dabei zu töten oder ballert er ihn einfach so weg, wenn er vor ihm steht. Für Bats ist der Bösewicht im Wagen sicher ein vertretbarer Kollateralschaden an Bösewicht.
Er braucht ja das Kryptonit, um die Welt zu retten. Seine Logik, nicht meine.
Und Joker und Co. hatten einfach das Glück, auf der Flucht nicht Batman im Rückspiegel gesehen zu haben, oder nur abgedrängt worden zu sein.
 
Diego de la Vega schrieb:
Ich finde es gibt da Unterschiede. Riskiert Bats durch ein Wegballern eines Wagens vor sich einen der Bösewichte zu treffen und dabei zu töten oder ballert er ihn einfach so weg, wenn er vor ihm steht. Für Bats ist der Bösewicht im Wagen sicher ein vertretbarer Kollateralschaden an Bösewicht.
Er braucht ja das Kryptonit, um die Welt zu retten. Seine Logik, nicht meine.
Und Joker und Co. hatten einfach das Glück, auf der Flucht nicht Batman im Rückspiegel gesehen zu haben, oder nur abgedrängt worden zu sein.
Kollateralschaden ist noch nett ausgedrückt, in Wahrheit ballert er bei der Verfolgungsjagd einfach alles weg was im vor die Augen kommt. Da wären wir bei einem weiteren Kritikpunkt: Die Comicversion würde nie eine Schusswaffe benutzen um damit einen Menschen ins Jenseits zu befördern. Ich bezweifle ob Snyder den Charakter wirklich verstanden hat. Vorlage war ja angeblich der Miller-Batman, aber selbst der ist kein kaltblütiger Mörder. Und dass Joker und die anderen Schurken einfach nur Glück gehabt haben ist mir ein bisschen zu viel Zufall.
 

McKenzie

Unchained
Naja, Batman sprengte/schoss sich auch in The Dark Knight ziemlich rücksichtslos den Weg frei. Da können auch locker Leute zu schaden gekommen sein, und zwar Zivilisten. In dem einen Auto in der Nähe saßen sogar Kinder.
 
Ist schon ein großer Unterschied ob mit voller Absicht auf Menschen oder auf leerstehende Fahrzeuge geschossen wird. Bei Dark Knight kommt ja kein Unschuldiger wirklich um.
 

Danny O

Active Member
Timon der Misanthrop schrieb:
Ist schon ein großer Unterschied ob mit voller Absicht auf Menschen oder auf leerstehende Fahrzeuge geschossen wird. Bei Dark Knight kommt ja kein Unschuldiger wirklich um.

Schau dir Pls mal die Comic Verfilmungen "The Dark Knight Returns" 1 und 2 an, vielleicht beantwortet das deine Fragen oder Minus Punkte :wink:


Harvey Dent in the Dark Knight:


"Entweder man Stirbt als Held...."

"Oder Lebt solange bis man selber der Böse wird..."


Bruce Wayne/Batman in BvS:

"Wir sind alle Kriminelle und wahren es schon immer Alfred "
 

Constance

Active Member
Immer dieses Rumge-Eier auf den alten - ach so glorreichen - Klischees der Comicfiguren. Diese Figuren sind Kinder ihrer Schöpfer. Bleibt ihr ewig der pubertierende Mist welcher ihr in der Jugend wart?
Alles entwickelt sich, ständig. Und so werden auch die adaptiven Elemente der Comics stehts weiterentwickelt. Was ist daran verkehrt? Es darf ruhig einen Batman geben, der anderen Regeln unterliegt, gerade Batman hat es verdient seine Fülle an Facetten zeigen zu dürfen.
Wenn Bat nun nicht mehr euer Held ist, seid euer eigener! Geht raus, pflanzt Bäume, nehmt einen bedürftigen Hund oder anderes Tier auf und verbessert die Umwelt anstatt euch so engstirnig auf Nostalgie beschwören zu wollen.
 
Oben