The Batman (DCEU) ~ Robert Pattinson ist the neue Batman

Revolvermann

Well-Known Member
Denke auch das die schonmal vorsichtig anfangen ohne Affleck zu planen, weil der bisher keine klaren Ankündigungen macht.
Ich spekuliere, dass Affleck JL abwarten will. Sollte der finanziell hinter den Erwartungen abschneiden, ist er weg. Er will aber auch nicht, sollte der Film eine Milliarde+ machen, vorher übereilt ausgestiegen sein.
Ist natürlich, wie gesagt, reine Spekulation. Kann natürlich auch sein das er dank der harten Trennung, Alkoholsucht usw. gerade einfach nicht kann oder will.
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
Wäre es nicht einfacher, die Eröffnung aus WW heraus zu schneiden und BvS und SS komplett aus dem DCEU zu kicken. So nachträglich? :biggrin:
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
TheRealNeo schrieb:
NEWS

Soll nun scheinbar auch nicht Teil des DCEU werden.

Quelle
News
Natürlich Teil des DC EU. Sagt Matt Reeves. Und der sollte es wissen.

“Just to be clear: Of COURSE Batman will be part of the D.C. Universe. Batman will be BATMAN. In my comments from a while back about not being part of the DCEU, I was talking about The Batman being a story specifically about Batman… not about the others in the Universe. That it wouldn’t be filled with cameos servicing other stories – that it would be a BATMAN story.”
http://www.darkhorizons.com/reeves-the-batman-is-a-part-of-the-dceu/

Nur nicht voll gestopft mit Cameos und anderen Helden, sondern eine Geschichte um Batman und nur Batman. Solo eben. Der sei aber weiter Batman. Und Batman gehört zum DC EU.
 

Raphiw

Godfather of drool
Irgendwie war mir das bei diesem Gerücht sowas von klar. Jetzt heißt es nur noch abzuwarten bis die Joker Auskopplung revidiert wird.

Ich denke die sind sich bei dem Schurken DCEU selbst noch nicht so ganz sicher was sie wollen und streuen Gerüchte um die Reaktionen im Internet abzuwarten und auszuwerten. Jajaja, Warner macht mit uns ein kleines bisschen Marktforschung.:nene:
 

Constance

Active Member
So wie es jedes Unternehmen auch tun sollte, wenn man seine Produkte an den richtigen Stellen erfolgreich positionieren will.

Nur Disney ist da unangefochtener Meister. :smile:
 

nachoz

Active Member
Filme sind aber keine "Produkte". Zumindest nicht zu 100%.
Es ist immer noch Kunst. Und Kunst muss nicht jedem gefallen. Der Grat zwischen Produkt und Kunst fällt bei Blockbustern generell zwar sehr schmal aus aber auch da sind es unterm Strich immernoch künstlerische Beiträge.
Der Gedanke ist zwar weit hergeholt aber wenn jetzt jedes Studio zu jedem Film erst mal eine Marktanalyse startet, was im kommenden Film vorkommen soll, na dann gute Nacht.
 

Raphiw

Godfather of drool
nachoz schrieb:
Filme sind aber keine "Produkte". Zumindest nicht zu 100%.
Es ist immer noch Kunst. Und Kunst muss nicht jedem gefallen. Der Grat zwischen Produkt und Kunst fällt bei Blockbustern generell zwar sehr schmal aus aber auch da sind es unterm Strich immernoch künstlerische Beiträge.
Der Gedanke ist zwar weit hergeholt aber wenn jetzt jedes Studio zu jedem Film erst mal eine Marktanalyse startet, was im kommenden Film vorkommen soll, na dann gute Nacht.
Aber das ist doch schon so und war auch immer so und selbstverständlich ist Kunst auch immer ein Produkt. Auch wenn ich wirklich jemand bin der große Probleme mit der Begrifflichkeit des Wortes Kunst hat... Aber das ist immer eine Endlosdiskussion. :smile:
 

Slevin

Active Member
Diego de la Vega schrieb:
TheRealNeo schrieb:
NEWS

Soll nun scheinbar auch nicht Teil des DCEU werden.

Quelle
News
Natürlich Teil des DC EU. Sagt Matt Reeves. Und der sollte es wissen.

“Just to be clear: Of COURSE Batman will be part of the D.C. Universe. Batman will be BATMAN. In my comments from a while back about not being part of the DCEU, I was talking about The Batman being a story specifically about Batman… not about the others in the Universe. That it wouldn’t be filled with cameos servicing other stories – that it would be a BATMAN story.”
http://www.darkhorizons.com/reeves-the-batman-is-a-part-of-the-dceu/

Nur nicht voll gestopft mit Cameos und anderen Helden, sondern eine Geschichte um Batman und nur Batman. Solo eben. Der sei aber weiter Batman. Und Batman gehört zum DC EU.
Okay, das hatte ich mir so schon gedacht und diese Art der Durchführung finde ich lobenswert. Wäre doch absoluter Nonsens ihn aus dem DCEU auszugliedern. Die ganze Chose erinnerte mich gleich an die Venom-MCU-Geschichte. Aber heutzutage wird halt jedes Wort der Verantwortlichen direkt auf die Goldwaage gelegt, dessen müssen diese sich dann auch bewusst sein.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Raphiw schrieb:
Ich denke die sind sich bei dem Schurken DCEU selbst noch nicht so ganz sicher was sie wollen und streuen Gerüchte um die Reaktionen im Internet abzuwarten und auszuwerten. Jajaja, Warner macht mit uns ein kleines bisschen Marktforschung.:nene:
Nicht abwegig, das passiert sogar häufiger. Gerade bei eventuellen Besetzungen wird im Vorfeld häufig getestet, wie das Fanpublikum drauf reagiert.
 
Raphiw schrieb:
Ich denke die sind sich bei dem Schurken DCEU selbst noch nicht so ganz sicher was sie wollen und streuen Gerüchte um die Reaktionen im Internet abzuwarten und auszuwerten. Jajaja, Warner macht mit uns ein kleines bisschen Marktforschung.:nene:
Ich bin mir sogar ziemlich sicher, dass die Studios das heutzutage so handeln. Bei den ganzen "insidern" und sonstigen leaks kann man heutzutage die Stimmung der Kundschaft leicht einfangen und dementsprechend reagieren.

Gerade beim Batman kann man diese gewollt eindeutige Aussage, er sei nicht Teil des DCEU, wohl kaum fach verstehen.

Ich wünsche mir manchmal die pre Internet Zeit zurück, da wurde man nicht von solchen Pseudo News zugemüllt. :ugly:
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
NEWS
Auf die Frage, ob er nach Batman v Superman, Suicide Squad und Justice League noch zwei weitere Male als Batman zu sehen sein wird sagt Affleck "Äh, das weiß ich noch nicht, mal gucken was die Zukunft bringt".

https://youtu.be/l1LWeTnWh9E?t=43
 

jimbo

ehemals jak12345
Zack Snyder soll wohl raus sein. Nach BvS war er schon zu tief in JL, um noch rausgeworfen zu werden.
Steppenwolf soll wohl käse gewesen sein, bevor Whedon kam.
Die Überlegen das DC-Department direkt in Warner zu integrieren.

Fall ich da keinen Quatsch gelesen hab.

Warum reicht denn nicht nur ein Chef ?
 

Rhodoss

Active Member
Johns ist im comicbereich ein kreatives Genie. Hat aber wahrscheinlich keine Ahnung vom produzieren von Filmen. Daher braucht er einen Partner... bitte Warner lasst Johns freie hand
 
Oben