The Batman (DCEU) ~ Robert Pattinson ist the neue Batman

Constance

Active Member
Ich sehe da auch weniger ein Problem. Was ich lediglich meinte, man darf mit Konventionen brechen um Dinge/Entwicklungen wieder voran zu treiben. Der pessimistische, radikale Batman sollte wieder zu seiner alten Gesinnung finden. Alfred ist da stets ein guter Gegenpart, der zeigt, wie wahnsinnig er geworden ist. Und gerade das "Erlebnis" Bruce Waynes in Metropolis zeigt doch ganz klar, woher die Gesinnung kroch. Wenn man hart an dieser einen Regel festhält, die ganz klar ein höheres Ideal ist, dann bekommen wir auch immer öfter den selben Stoff zu sehen. Es ist doch gerade interessant was mit den Helden passieren/geschehen kann, wenn sie ihre Ideale verloren haben.
 

brawl 56

Verflucht guter Hut!
Ich seh bei der No-Kill-Regel kein Problem bzw. keinen Widerspruch (sowieso nicht, weil ich die Comics nicht kenn, aber auch mit diesem Vorwissen) - Hatte Wayne halt eine idealistische Phase, und später ist er frustriert und ausgebrannt und beginnt da wieder drauf zu pfeifen. Macht ihn nur menschlicher.
Und wird sowieso mehr als deutlich im Film genau so rüber gebracht.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Das wär doch klasse. Endlich mal ein Alfred, der im zweifelsfalle auch mal zulangen kann. Der hätt Tommy Lee Jones und Jim Carrey nicht reingelassen.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Der Alfred wurde ja auch in jüngeren Ausgaben zu mehr als nur dem hilfsbereiten Butler und rettet Batman/Bruce Wayne auch mal das Leben, wei ihm eine Vergangenheit als Militärarzt oder SAS-Mitglied zugeschrieben wurde.
 

Revolvermann

Well-Known Member
Der war beim Militär und wird Butler. Andere waren US-Marine und werden Schauspieler.
Wieder andere arbeiten niemals wirklich, ruhen sich auf den Milliarden von Daddy aus und werden Batman.
Ich denke Alfred ist mit glaubwürdig genug.
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Während Jeffrey Wright in der Rolle von Inspektor Gordon zum Cast gestoßen ist, soll sich gerüchteweise auch Jonah Hill in Verhandlungen um eine Rolle als Bösewicht befinden. Allerdings sollen sich das Studio und Hill uneinig darüber sein, welche Rolle er übernehmen soll (Pinguin oder Riddler anscheinend).

quelle
 

Deathrider

The Dude
Oh Boy... ich höre jetzt schon den Aufschrei wegen eines schwarzen Gordon.

Mir ist das relativ Latte. Ich mag Jeffrey Wright. Allerdings fällt es mir schwer mir Jonah Hill als Batman Bösewicht zu sehen. Auf jeden Fall eher Penguin als Riddler.
 

Mr.Anderson

Kleriker
So latte scheint es dir nicht zu sein, erwähnst du es doch in deinem ersten Satz...und ist "schwarz" nicht eine verpönte Bezeichnung für PoC?

Mir ist das eigentlich auch Wurscht. Immerhin gab es schon einen farbigen Harvey Dent. Was solls...
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Eben, Billy-Dee Wiliams weint heut noch über Forever, außerdem gabs ja auch Black Catwoman. Da sollte heut niemand mehr nach krähen.

Pinguin ist naheliegend, da wär was anderes interessanter. Überrascht uns mal. Vielleicht als Puppenspieler oder Clayface
 

Raphiw

Godfather of drool
Ich glaube schwarz wird immernoch als political correct angesehen. Weiß ist ja auch nicht verpönend und genauso wenig zutreffend wie schwarz. Würde mich dabei auch niemals angegriffen fühlen. Ich kann mich jedenfalls gut mit einem schwarzen Gordon anfreunden. Juckt mich bei der Rolle mal gar nicht. Ein schwarzer Batman wäre schon etwas seltsamer, weil die Mundpartie unter der Maske eine ganze andere Anmutung hätte. Ein schwarzes oder farbiges Batgirl... warum nicht? Solange sie ihre roten Haare behält. :ugly:

Ich hatte mir für den Pinguin die ganze Zeit Paul Walter Hauser erhofft. Glaube auch mal gelesen zu haben das Jonah Hill eigentlich kein Interesse an der Rolle hätte. Für den Riddler würde ich mir jedenfalls jemand anderen erhoffen. Vielleicht jemand Typus David Tennant. :cool:
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Jonah Hill will wohl mehr Geld als Robert Pattinson für die Rolle haben. Dieser bekommt wohl nicht mal 5 Millionen, Jonah Hill möchte 10.


Und Mahershala Ali war wohl auch im Gespräch für die Comissioner Gordon Rolle und hat sich dann für Blade entschieden.

 

Raphiw

Godfather of drool
So grandios finde ich Jonah jetzt nicht, das er diese Summe verlangen kann. Zumal ja sicher noch Batman im Hauptfokus stehen wird. Natürlich wäre eine Vigilanten Perspektive auch mal interessant bei der Fledermaus, aber da kann ich mir kaum die Detektivarbeit von Batman vorstellen.

Es gibt sicher einige andere kräftige Schauspieler, die wunderbar in die Rolle des Pinguin passen... z.B. Josh Gad, der auch super Wahnsinn mit seiner Mimik transportieren kann. Oder Nick Frost, der so wunderbar in die Pinguin Rolle passen würde mit seiner britischen Ausstrahlung.:rolleyes:
 
Oben