"The Batman" Dreharbeiten pausieren erneut - Robert Pattinson vermutlich Corona-infiziert

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Erst seit wenigen Tagen - nicht einmal eine ganze Woche - laufen bzw. liefen die für knapp sechs Monate unterbrochenen Dreharbeiten in London zu Matt Reeves' "The Batman" wieder, doch nun gibt es den nächsten Stopp. Batman-Hauptdarsteller Robert Pattinson soll positiv auf eine COVID-19-Ansteckung getestet worden sein.


© Warner Bros

Zunächst berichtete Vanity Fair über den Drehstopp und die vermutete Erkrankung Pattinsons. Bestätigt wurde seitens Warner Bros. zunächst nur die Pause, doch mittlerweile berichtet u.a. Deadline.com, dass tatsächlich Pattinson selbst der Betroffene ist. Gemäß der neuen Pandemie-Sicherheitsbestimmungen befindet sich Pattinson in Isolation, während man die Ansteckungsketten verfolgt und eine größere Ansteckung vermeiden will. Wie lange die Pause anhalten soll, ist noch nicht klar. WarnerMedia Studios & Networks Chef Ann Sarnoff bestätigte die eingeleiteten Maßnahmen und sprach davon, möglichst bald ("very soon") wieder starten zu können. Trotz des erst kürzlich veröffentlichten Trailers seien noch rund drei Monate Dreharbeiten für "The Batman" veranschlagt, der nach aktuellem Stand im Oktober 2021 in die Kinos kommen soll.

Robert Pattinson wünscht man natürlich einen milden Krankheitsverlauf und eine schnelle Genesung, doch dieser Vorfall ruft noch einmal ins Gedächtnis, wie unsicher der vorsichtige Re-Start des Filmgeschäfts inmitten einer noch nicht kontrollierbaren, geschweige denn eingedämmten Pandemie ist. Schon bei "Jurassic Park: Dominion" kam es laut Berichten nach Wiederaufnahme der Dreharbeiten zu mehreren positiven Testungen innerhalb der erweiterten Crew. Auch andernorts wird weiter gedreht, mit einem Paul Thomas Anderson, der die Dreharbeiten seines neuen Films mit Bradley Cooper Ende August überhaupt erst startete. Es ist, trotz aller Hoffnung auf eine baldige Normalisierung, ein Spiel mit dem Feuer.

Quellen:
Vanity Fair
Deadline.com

Zum "The Batman" Hauptthread geht es hier.
 

MamoChan

Well-Known Member
Hm, schiete. 😕 Bleibt nur zu hoffen, dass es bei ihm einen milden Verlauf nimmt und er nicht noch andere Crewmitglieder ansteckt.
 

Mr.Anderson

Kleriker
Ach Pattinson selbst betrifft es. Gestern wurde noch ein Crew-Mitgleid als Grund der neuen Pause nach nur drei Tagen Drehzeit angegeben. Dann alles Gute für den Guten!
 

CPL386

Well-Known Member
Würde Dir da im Grunde schon zustimmen.
Nur das es mit der Fledermaussuppe eher um ein Gerücht handelte.
Wenn ich mich recht erinnere ging es eigentlich um Flughundesuppe.
Wie hieß es noch?
Die "kränksten" / bescheuertsten Storys schreibt das Leben selbst!
Siehe auch aktuell Der Postillon vs. Atila Hildmann.
 

CPL386

Well-Known Member
Der Postillon passt da aber nicht rein, wenn es um Geschichten, die das Leben schreibt.
Genauer gesagt, es geht darum, dass eine eindeutig und recht bekannte Satirezeitschrift über einen Verschwörungstheoretiker herzieht und ein Großteil seiner Fans nun dem Postillion Glauben schenkt.
Das dies überhaupt möglich ist und dass so viele eben darauf anspringen, obwohl der Postillion doch eine recht auffällige und bekannte Satirezeitschrift ist. Man müsste nur ein zwei weitere Überschriften lesen... z.B. "Mann 20 Jahre auf einer Verkehrsinsel verschollen", usw...

Das fällt für mich in etwa in die Kategorie "Kannst Du dir nicht ausdenken. :ugly:"
Eben!
Wenn sich das jemand ausgedacht hätte, würden wohl viele das für unrealistisch halten.
Siehe auch z.B. Nudeln- und Toilettenpapier-Knappheit wg. Hamsterkäufe und Anti-Corona-Demos.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Nachdem inzwischen anderen Medien berichten, dass die Attila Fans darauf reingefallen sind, frage ich mich, wieviele davon trotzdem glauben, dass Herr Hildmann für Merkel arbeitet. Vielleicht so nach dem Motto: "Wenn die Mainstream-Medien jetzt meinen, dass wir da auf eine Falschmeldung reingefallen sind, dann kann das nur eine Fake-News sein und Attila arbeitet tatsächlich für Merkel."
 

Revolvermann

Well-Known Member
Attilla: Merkel muss weg! Die wollen uns Chips implantieren!
Attila Fans: Jawoll!
Postillion: Der soll euch das weismachen, weil er mit Merkel zusammenarbeitet!
Attilla Fans: Verräter!
Attilla: Das ist doch Satire! Ihr dürft den Medien nicht glauben!
Mainstream Medien: Attilla Fans fallen auf Satire rein!
Attilla Fans:
Pepe Silvia | Know Your Meme
 

CPL386

Well-Known Member
Ich warte ja auf diejenigen, die dann erwähnen, dass im Mittelalter nur die Narren die Wahrheit sagen durften und daher nur der Postillion davon berichten kann, gehört ja nicht den "normalen Medien / Lügenpresse" an.
Denn die anderen sind ja alle vom Staat und sind die "Lügenpresse"!
Außerdem argumentiert Hildmann ja genau so, wie einer, der vom Staat bezahlt wird es leugnen würde... :nene:

Back to Topic:
Hab irgendwo gelesen, dass die Dreharbeiten bald wieder weiterlaufen sollen.
Angeblich so weit es halt ohne Pattinson geht.
Jedoch wurde keine Quelle angegeben und ich finde auch nichts was das bestätigen würde.
 

McKenzie

Unchained
Nur das es mit der Fledermaussuppe eher um ein Gerücht handelte.
Wenn ich mich recht erinnere ging es eigentlich um Flughundesuppe.
Durchaus ein Unterschied, wobei sie auf englisch zumindest dem Namen nach beide "Bats" sind (Megabats & Microbats, was irgendwie süß ist :biggrin: ), somit kann der Joke genehmigt werden.
 
Oben