The Dark Knight [Kritik]

Rantanplan

New Member
So, vor zwei Wochen hab ich TDK auf Deutsch gesehen, gester habe ich ihn mir auf Englisch angesehen, natürlich auch im Kino, sonst knallt es nicht genug.

Vorerst muss ich sagen, wenn man TDK sehen will und nicht darauf angewiesen ist ihn auf Deutsch gucken zu müssen, sollte man das auch lassen, denn er ist im Original um Klassen besser, da wie ich finde, die Synchro nicht allzu gut gelungen ist, wenn auch nicht schlecht!

Zum Film selbst:
Bis jetzt muss ich sagen das mir TDK in diesem Jahr am besten gefallen hat (gefolgt von 8 Blickwinkel), gut das Jahr hat noch nen paar Monate, aber ich denke nicht das sich daran etwas ändern wird, dafür stehen auf meiner Wunschliste zu wenig Filme die ihn toppen könten ( Death Race, Wall-E).

Es ist ja auch immer das selbe mit den Meinungen, entweder man mag Comicverfilmungen oder eben nicht.
Wenn ich jemandem sage das ich in The dark Knight gehe, ist das Interesse auf jeden Fall da, "the dark Knight, was ist denn das für ein Film bla bla.
Sagt man "ich gucke mir den neuem Batman an" hat man meistens schon vorher keine Chance mehr was zu sagen weil die Augen schon verdrehen lol.

Aber wie oben bereits gesagt, der Film ist dieses Jahr das beste was man sehen kann in meinen Augen.

Und ich denke das auch nicht Batman kenner diesen Film sehr gut finden werden.

^_^
 

Mr.Anderson

Kleriker
Leider wirkt Batman auf Grund des hohen Realitätsgrades in dem Film immer irgendwie ein bischen deplaziert in seinem neckischen Fledermausanzug. Achtet mal darauf, wenn der irgendwie ins Spiel kommt. Das wirkt wirklich teilweise etwas lächerlich... Leider
 

Scofield

Fringe Division
The Dark Knight

So endlich nach langer zeit die Möglichkeit gehabt den Film im original Ton zu schauen...

Ich finde den Film wirklich sehr sehr gut der leider nur einige kleine Schwächen zeigt die am ende die Gesamtwertung etwas drückt aber den Film nicht schlecht macht...

Wie viele schon bemängelt haben hat "Batman" wirklich wenig Auftritte dafür sind die aber wirklich sehr Actionreich inszeniert.Christian Bale gefiel mir auch recht gut auch wenn im grossen und ganzen nicht soviel Screen Zeit hatte...

Der Joker ist einfach Grandios.Die Beste Film Figur seit "Tyler Durden in Fight Club". Seine Erscheinung , seine Art zu sprechen , sein "Plan" und seine kleinen Mind Games haben mich vollkommen beeindruckt.
So habe ich mir den Joker immer gewünscht.Ein Kranker sowie gleichzeitig Brillianter Bösewicht.Dem man einfach alles zutraut und nie weiss was gerade sein Plan ist...

Harvey Dent wiederum hat mir nicht so sehr gefallen.Zwar ist es eine gute Figur aber nach der Verwandlung zu Two Face fand ich ihn ziemlich nervig.Die ganze geschichte um ihn einfach zu langgezogen und am ende hin ist man doch letztendlich enttäuscht wie schnell er alles in den Wind schmeisst...

Man merkt einfach im Film das es kaum um Batman dreht sondern nur um Ihn.Und dem Druck konnte er einfach nicht gerecht werden

Was mir gefiel:
+Die Vorstellung des Bad Pots (Fand ich genial)
+Joker's Party und besonders Krankenhaus Szene
+Die Musik Untermalung in manchen Szenen.

Was mir garnicht gefiel:
-Harvey Dent's Wandlung zu Two Face
-Zu wenig von Batman und Alfred
-Cillian Murphys Auftritt als Scarecrow leider viel zu kurz
-Der Film weisst einige Längen auf

Fazit:
Sehr geiler Film der leider nicht letztendlich ist was alle erhofft hat.Dennoch einer der besten Comic Verfilmungen die ich jemals zu gesicht bekommen habe.Die Action / Die Musikuntermalung und die Charaktere waren einfach grandios.Und Heath Ledger war wirklich grandios und hat 100% einen Oscar dafür verdient (Nein nicht nur weil er tot ist)

8.5 von 10
 

tyranty

New Member
So,nachdem ich das Original genießen durfte,habe ich nun auch die Synchrofassung gesehen.
Als erstes muss ich zu der Synchrostimme vom Joker sagen:unsure:ie ist gut gelungen,natürchlich ist das Original noch besser,aber ich wette wir Deutschen haben die Beste bekommen.
Der Film ist super und Heath Ledger grandios.Zu Scarecrow muss ich sagen,ein wenig zu kurz der Auftritt,fand das Wiedersehen aber nett.Denke war auch nur als Einstieg und Einführung von Batman gedacht und das er nicht ungeschoren davonkommt nachdem was er in BB angerichtet hatte.

P.S.Freue mich schon auf die DVD,hoffe noch in diesem Jahr und dann wird der Originalton nochmal angehört.
 

Blade2000

New Member
Ich vermute mal schon, dass dort die richtigen Zahlen stehen.
Nur haperts an der aktualisierung, der einzelnen Zahlen.

Wie ich ja schonmal gesagt habe, passen die einzelnen Zahlen und die Gesamtsumme nicht.
 

Mr.Anderson

Kleriker
Foreignboxoffice wurde am 7.9. aktualisiert. Versteh ich echt nicht das D da noch nicht bei ist. Naja, er ist über der Milliarde, das ist sicher.
 

narn5

Elwood Blues
ich finde den film sehr gelungen. ausser dem hier schon öffter genannten möchte ich noch den sehr sparsamen einsatz von musik hervorheben! super gemacht.
ich schreibe jetzt lieber was mir NICHT gefallen hat:
- warum hat man scarecrow davonkommen lassen nur um ihn dann so zu "verschwenden"
-die szene in der batman mit dem bike auf den jocker zufährt und dann "umfällt" fand ich irgendwie seltsam
-die doch sehr plakative kmritik an der americanischen sicherheitspolitik/überwachung
-falls der schwarze auf dem boot killcroc gewesen sein soll, und davon gehe ich aus, passt seine handlungsweise nicht zu der figur
aber wie gesagt. super film

8/10
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Original von narn5
-falls der schwarze auf dem boot killcroc gewesen sein soll, und davon gehe ich aus, passt seine handlungsweise nicht zu der figur
Das soll Killercroc gewesen sein? Naja, ... :headscratch:

Glaub ich irgendwie nicht so richtig. :headscratch:
 

narn5

Elwood Blues
ja, den mein ich. ich glaube mich zu erinnern irgendwo gelesen zu haben das killcroc auftaucht, als ich dann die narben sah (kahm mir so vor, nicht wie tatoos) dachte ich sofort an killcroc
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Original von narn5
ja, den mein ich. ich glaube mich zu erinnern irgendwo gelesen zu haben das killcroc auftaucht, als ich dann die narben sah (kahm mir so vor, nicht wie tatoos) dachte ich sofort an killcroc
Der hatte Brandys (Ich glaub die heißen so). Ich glaube aber nicht das Nolan sich mit ihm ein Türchen für Killercroc offen halten wollte, da der Charakter doch schon sehr abgedreht ist. Ich denke eher das es sich dabei um einen normalen Sträfling handelt :wink: .
 

Berzerk

New Member
So jetzt will ich auch ma n paar Takte zu diesem Kino Blockbuster loswerden. War ein recht guter Film, aber leider auch ziemlich und vor allem zu stark gehyped.

Sicher, der Ledger gibt als Joker wohl die beste Darstellung seiner Karriere ab, aber mehr als einen extrem guten Joker hatte der Film dann auch nicht zu bieten.

Harvey Dent kam irgendwie 08/15 rüber und Scarecrow wurde verheizt für nix. Es fehlte mir auch irgendwie eine gewisse "wenn ich diesen Plan durchführe geht Gotham kaputt" Idee von Seiten des Jokers in der Story, was bei BB nicht der Fall war (die Sache mit dem tödlichen Dämpfen). Achja und ich fand es schade, dass es keinen richtigen langen Endkampf zwischen Batman und dem Joker gab. Nur son kurzes Gerangel und dann war es das schon und man ging rüber zu Harvey der am durchdrehen war. Ich hätte es wohl irgendwie anders herum gemacht. Erst die Sache mit Harvey durchkauen und dann noch mal volle Konzentration auf den Kampf mit dem Joker (da dieser ja die wichtigste Figur im ganzen Film ist).

Insgesamt war ich recht zufrieden und mir hat er auch deutlich besser als der erste Teil gefallen, aber eine 10/10 war er nun bei weitem auch wieder nicht. Im Höchstfall würde ich diesem Film 8 Punkte geben.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Original von narn5
ja, den mein ich. ich glaube mich zu erinnern irgendwo gelesen zu haben das killcroc auftaucht
Batman Begins: Carmine Falcone, Mr. Zsasz, Ra's Al Ghul, Scarecrow

The Dark Knight: Joker, Two-Face, Sal Maroni, Scarecrow

Das sind die einzigen bekannten Gegner in den Filmen :wink:
 

Solid FoX

to Pobe a true fan.
So, war heute gerade mit Butterkugel zu TDK und dieser Film bleibt einfach gut. Als ich die negativen Kritiken gelesen habe, die vielen Logikfehler etc. wollte ich mal das genauer betrachten, aber das macht den Film nicht schlecht. The Dark Knight bleibt einfach ein Film, der einfach in Erinnerung bleibt, der in Sachen Movies ganz oben ist... der einfach DER FILM ist wie Terminator 2, Stirb Langsam, Aliens usw.

09/10...Narben im Gesicht
 

Rantanplan

New Member
Also wenn ich mal einen Strich unter die bisherigen Batman Filme ziehe, dann diesen

Teil 1 und 2 von Tim Burton waren in meinen Augen grandios, die Figuren sehr gut gemacht, nicht übertrieben, einfach ne zu der Zeit, und auch heute noch ne geniale Comicverfilmung.

Teil 3 und 4 Joel Schumacher, mehr albern und trashig als gut, einziger Lichtblick war da der Riddler, den ich sehr genial fand.

Gut Batman begins habe ich noch nicht gesehen (schande auf mein Haupt)

Zu TDK
grandios, diese kleine fehler die alle immer suchen und suchen, und so lange suchen bis sie was gefunden haben, das nerbt irgendwie, für mich ist ein Film größtemteils als Gesamtkonzept zu sehen, es sei denn es sind SEHR gravierende fehler.
Deswegen kann ich nur sagen das von allem was ich von Batman gesehen habe dieser Film das beste ist was es von Batman zu sehen gab bis jetzt.
Des Weiteren ist der Soundtrack einfach wahnsinnig gut.
 
Oben