The Dark Knight Rises [Kritik]

mk1337

New Member
Original von nebomb
Wenn ich dass schon immer lese... in einem Nolan Film... kommt mal runter von diesem Trip. Es gibt mit sicherheit auch noch andere Leute in Hollywood die einen guten Batman Film hinbekommen.

Megan Fox ist also Talentfrei.... sicherlich haben die meisten hier doch nur Transformer 1 & 2 gesehen und sonst nichts. Naja was solls, jeder heutige Top Schauspieler war von Geburt an so ein Spitzenschauspieler

Interessant welche Blüten dieser Megan-Fox-Fanboyism mittlerweile treibt. Bisher hat sie ja auch nichts gezeigt außer, dass sie Eye-Candy abgeben kann. Hat sie dir in Werken wie "Bekenntnisse einer Highschool-Diva" etwa großes Talent offenbart? Ich persönlich verzichte ja lieber auf die Begutachtung solcher Filme. Kritik an ihr ist weitaus eher gerechtfertigt als an Nolan. Das hat übrigens nichts mit einem Trip zu tun, wenn man die Filme eines Regisseurs schätzt. Und es haben übrigens auch schon Leute in Hollywood bewiesen, dass es wohl nicht so einfach ist einen guten Batman hinzubekommen. Oder sind dir die beiden Schumachers entgangen?
 

Bambi

hat verrückte Rehkitzideen
zum jetzigen Zeitpunkt würde ich sagen. Aber wie die Sache in 5 Jahren aussieht das wäre schon ne andere Geschichte
 

MatchesMalone

New Member
Hallo erstmal!

Hm, auch wenn Bane einer meiner Lieblingscharakter ist, so glaube ich kaum das er im Dritten auftritt, denn dann müßte auch Azarel eingeführt werden. Eigentlich ja nicht das schlechteste, aber Nolan´s Batman ist ein Einzelgänger.

Trotzdem hoffe ich das Knightfall irgendwann verfilmt wird.

Welche Bösewichte gibt es noch?
Riddler (ziemlich Bunt, kein wirklicher Gegner für Bat´s)
Two-Face (
(ist aber tot)
Joker (ohne Ledger?)
Pinguin (als "Nebenbösewicht" vielleicht)
Bane (lieber innerhalb der Knightfallsaga)
Hush (der ist unheimlich und Gefährlich )
Killer-Croc (sehr interessant, aber wohl zu "Unmenschlich)
Man-Bat (dito)
KGBeast (kennt kaum einer, außerdem ist der Kalte Krieg vorbei)
Deadshot ( :guns: finde der passt!?)
Harley Quinn (gespielt von äh Sarah Silverman, nö lieber nicht)
Gearhead (ein Cyborg)
Nicholas Scratch (weniger bekannt, mehr der Strippenzieher im Hintergrund, aber mit Potential)
Hugo Strange (Mad Scientist, durchaus gefährlich)
Mad Hatter (der verrückte Hutmacher passt nicht)
Scarface (eine Bauchredner-Puppe, och nö)
Clayface (je nachdem wie man ihn anlegt, durchaus eine Alternative)

siehe auch
http://de.wikipedia.org/wiki/Schurken_im_Batman-Universum

Batman hat die dunkelsten und gleichzeitig schrillsten Gegner.
Das macht es reizvoll den Stoff zu verfilmen aber auch schwierig.
Ich bin mal gespannt wie der dritte Teil wird....
 

MatchesMalone

New Member
Original von Commander Batman
und Matches Malone sollte aber auch vorkommen :wink:
Psst, nicht verraten! :wink: *cool-auf-dem-Streichholz-kau*

Anarky habe ich vergessen! Ups. Lonnie Machin ist trotz seines Teeniealters ein ernst zunehmender Gegner. Die Comic´s sind durchaus anspruchsvoll. Anarky sieht Batman als verbündeten an.
Anarky ist in der Wahl seiner Mittel allerdings nicht zimperlich was immer wieder zu Konflikten zwischen ihm und Batman führt.

Nolan hat echt die Qual der Wahl.
 
H

Hemi_Rage_426

Guest
Verstehe gar nicht, was man an Nolans Filmen so schlecht finden kann.

Es gibt hier bestimmt genügend, die sich die Transformers nicht reinziehen und ich hab mich schon vom ersten Teil vergewaltigen lassen. Son typischer Bay-Actionfilm mit Spielzeugfiguren. :terror:

Megan Fox und schauspielern???? Ich denke nicht, denn bei Transformers hat sie auch net viel getan als sich in sexy Posen hinzuschmeißen. Und als hübsch würde ich sie nicht bezeichnen.

Fox als Catwoman wäre grausig. Und die beste Catwoman hatten wir ja schon in Burtons Batman: Michelle Pfeiffer hatte mir in der Rolle als Catwoman sehr gut gefallen.

Also diese Catwoman bleibt mir eher in Erinnerung als die Halle Berry-Version, sogar als CGI-Catwoman :headbash:
 
batman 3 wird ja wohl endlich bald in produktion gehen....

laut gerüchten soll ja mitspielen:

Riddler- Jonny Depp, Eddy Murphy
Pinguin- Phillip Seynor Hoffman
Catwoman- Angelina Jolie,Rhona Mitra, Rachel Weisz, Megan Fox
Batgirl- Miley Cyrus

was denkt ihr wer jetzt entgültig mitspielt?

ich hasse gerüchte,wenn jetzt z.B. nachdem the dark knight 1 tag angelaufen ist und man schon sagt den riddler wird jonny depp spielen und catwoman Angelina Jolie....
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Original von Angels & Airwaves
Riddler- Jonny Depp, Eddy Murphy
Pinguin- Phillip Seynor Hoffman
Catwoman- Angelina Jolie,Rhona Mitra, Rachel Weisz, Megan Fox
Batgirl- Miley Cyrus

was denkt ihr wer jetzt entgültig mitspielt?

Zumindestens keiner der von dir genannten..........behaupte ich mal.
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Charlize Theron über eine mögliche Catwomanbesetzung:

"Das sind großartige Neuigkeiten ... was mit diesem Franchise geschehen ist, ist einfach unglaublich. Chris Nolan ist ein Genie. Ich wäre ein Idiot, würde ich dies nicht in Erwägung ziehen", wird die süd-afrikanische Schauspielerin ('Hancock') von The Daily Express zitiert.

Aaron Eckhart meldet sich zu Wort:

"Ich glaube, ich hab mich doch schon selbst um diesen Job gebracht. Denn bislang dachte ich, dass ich gestorben wäre. Aber wie Sie selbst wissen, ist Amerika mit Seifenopern aufgewachsen und haben bereits verstorbene Leute wieder zurückgebracht. Warum sollte also nicht auch Chris so etwas in Erwägung ziehen?"

...

"Wenn Chris mich fragen würde, wieder mit dabei sein zu sein, würde ich dies liebend gerne tun. Heath Ledger sollte ja ursprünglich wirklich wieder als Joker im nächsten Film dabei sein, was wir uns alle natürlich gewünscht hätten. Aber vielleicht war es dass jetzt damit auch und der Film bleibt was ganz eigenes."


Michael Caine äußert sich dazu, ausversehen das Gerücht mit Depp verbreitet zu haben:

"Ich habe dadurch ganz schön viel Ärger bekommen. Sie fragten mich, 'Wie kommst du dazu, so was zu erzählen? Johnny Depp ist nicht mit dabei. Da wurde noch gar niemand besetzt, es gibt auch kein Drehbuch, es gibt noch überhaupt nichts!'. Nun, ich dachte die Ankündiung in der Zeitung wäre offiziell. Sie meinten dann, 'Dann halt jetzt erstmal die Klappe'."

"Man erzählt mir jetzt überhaupt nichts mehr, da ich dass vorher ausgeplaudert habe. Ihr habt mir da einen ganz schön großen Ärger eingebrockt. Jetzt erzählt mir keiner mehr was", meint der sympathische Alfred-Darsteller mit einem Lächeln auf dem Gesicht.

Von Johnny Depp hält er aber trotzdem eine ganze Menge: "Johnny Depp ist in allem was er macht einfach großartig. Aber ich kann euch trotzdem versichern, in Batman 3 gibt es keinen Johnny Depp! Das hat man mir klipp und klar zu verstehen gegeben."

Michael Caine geht davon aus, dass ein dritter Batman-Film unmöglich vor 2011 zu sehen sein wird, da Christopher Nolans aktueller Film 'Inception' ein solch großes Unterfangen sei.

:bye:

Quelle:Batmannews.de
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
vor 2011 ist sehr optmistisch. Wenn Nolan wikrlich nach Inception einen weiteren Batman machen will kommt der frühestens 2012, aller frühestens.
 

Angus

New Member
Ich mag den Riddler und man könnte ihn ruhig in den Film einbauen. Allerdings würde ich Bane und Killer Croc auch gerne sehen. Oder auch Clayface/Two-Face.
lebt der eigentlich noch?

Ach, ich hätte noch mehr Ideen.
 

Angus

New Member
Original von Moviefreak
@Angus:

Langsam wird diese Diskussion war ermüdend, aber wenn du Dark Knight gesehen und die News vom nächsten Film mitverfolgt hast, dann weißt du, das

Two Face offizial tot ist und nicht mehr auftauchen wird. Man könnte ihn zwar wieder verwenden, aber das würde das Ende des letzten Films entwerten.
Dark Knight habe ich gesehen, aber die News habe ich nicht mitverfolgt. Okay, nun weiss ich es.
 
Oben