The Deuce ~ James Franco, Maggie Gyllenhaal

Bambi

hat verrückte Rehkitzideen
Bezüglich Perücken. Chris Coy ( spiel ja Paul) ist bei Ausstrahlung der Folge immer in zwitscherlaune vielleicht man anzwitschert so nach dem Motto hab ne Wette laufen oder so?
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
Die zweite Staffel war auch wieder sehr stark. Top-Serie! :top:

Sämtliche Figuren werden schön weiterentwickelt. Mich hat auch nicht gestört, dass Franco und Franco weniger präsent ist, denn dadurch kam Gyllenhaal viel besser zur Geltung und legt eine Entwicklung hin, die sich sehenlassen kann. Aber auch die Entwicklung vom Umfeld hat mir gefallen. Es gibt so viele Figuren und wirklich jede macht Fortschritte. Okay, manchmal enden die tödlich und ich würde nicht darauf setzen, dass die Hauptfiguren mit der dritten und letzten Staffel ein Happy End bekommen - die Realität sieht (wie die Serie immer wieder aufzeigt) oft anders aus. Aber ich kann die dritte Staffel kaum abwarten.... :bibber:
 

MysteryBob

New Member
Wenn nicht jetzt wann dann soll ich mit dieser Serie auch endlich mal starten, wozu hab ich sonst das Sky Ticket.
Ray Donovan und American Horror Story starten ja erst morgen :biggrin:
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
Eher ein Teaser, aber joa, ich bin gespannt.

Edit: Habe mir mal erlaubt, eine HS-News draus zu machen. Hier. Danke an Bambi! :thumbup:
 
Zuletzt bearbeitet:

Bambi

hat verrückte Rehkitzideen
Dafür nicht, also mir kam der Teaser wesentlich länger vor. Hätte man mich gefragt hätte ich auf 2:40 getippt.
 

Bambi

hat verrückte Rehkitzideen
Weißt du zufällig, ob die Serie von Anfang an auf drei Staffeln ausgelegt war?

Staffel eins und zwei gehören wohl mit zum besten, was die TV-Landschaft so die letzten Jahre hervorgebracht hat.
Sorry, kann ich dir leider nicht beantworten, aber vielleicht weiß es jemand anders?

Wie dem auch sei Sky hat seit letzter Woche die 3 Staffel im Programm und ich muss sagen ich war sofort wieder drin und ich weiß nicht warum sie gefällt mir bis jetzt sogar einen Ticken besser als Staffel 1 und 2. Ich hoffe mal sie setzen das FInale nicht in den Sand.
 

Puni

Well-Known Member
Hab es nun auch endlich geschafft, die Serie zu Ende zu gucken, und es steht wirklich David Simons anderem Meisterwerk "The Wire" in wirklich nichts nach. Dadurch, dass sich Simon nach wie vor treu geblieben ist, was die untypische Erzählweise ohne klassischen Spannungsbogen, die vielen, vielen Charaktere, die dennoch in wenigen Szenen besser charakterisiert werden, als es andere Serien in ganzen Staffeln schaffen und auch was dieses nicht wirklich greifbare, geniale, tiefe angeht, was schon The Wire so großartig gemacht hat, wischt The Deuce in drei Staffeln mit der "Konkurrenz" den Boden auf.

Mit der dritten Staffel endet diese kleine Reise, und sie setzt sogar noch einen drauf, vor allem, was die emotionale Bindung zu den Charakteren, deren Werdegang und oft auch Ende angeht. Diese Serie fühlt sich genau wie The Wire so unfassbar authentisch an, dass es einfach im fiktiven Bereich absolut keine Konkurrenz mehr gibt. Dazu das Ende, was mich wirklich zu Tränen gerührt hat und zu den besten Serienenden aller Zeiten gehören dürfte. Und so viel hat man vermutlich übersehen, so viele kleine Hinweise in Szenen von Charakteren, die man eher nicht auf'm Schirm hatte, dass man sofort nochmal alles von vorne sehen will. Das schaffen auch nur die wenigstens Serien.

Ich bin, falls man es noch nicht gemerkt hat, restlos begeistert von diesem Meisterwerk, dieser Serie die sich mehr wie ein Zeitdokument als ein fiktives Werk anfühlt.
 

Bambi

hat verrückte Rehkitzideen
@Puni Besser hätte ich es auch nicht schreiben können, und ich dachte ich wäre alleine damit das ich bei den letzten Minuten doch ein paar Tränchen verdrückt habe. Das Ende passend untermalt mit "The SIdewalks of New York" von Blondie einfach perfekt. Denke mal ich werde die Staffel im Laufe des Jahres bestimmt noch einmal sehen...
 
Oben