The Equalizer 2 ~ Denzel Washington, Antoine Fuqua

Carlito

Active Member
Also kommt der in die USA Kinos ab 20. Juli so wie ich das vom Poster entnehme dann müsste ja bald ein Trailer erscheinen.

Edit: Morgen soll der Trailer erscheinen.
 

Kurt

Active Member
Wird natürlich geguckt, aber ich fand schon den Ersten maßlos überbewertet und von den Trailern her sehe ich da jetzt auch nix Neues, oder besonders Spannendes und/oder Spektakuläres.
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
Official Trailer

Edit: Habe die Beiträge mal hierher verschoben.

@Best of the Best: Bei Trailern bitte einen neuen Thread unter "Trailer ansehen!" aufmachen und vor die Überschrift ein "Trailer:" setzen (siehe Threadtitel).
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Hm, sieht bisl anders aus als Roman J Israel, Esquire.

Aber Denzel, also natürlich, wenn auch nicht im Kino.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Best of the best ist doch bestimmt von irgendwem ein Fakeaccount. Oder ein beonders intelligenter Bot.
Ich mein......all die Trailer und Filmthreads, aber bislang noch keine eigene Meinung zu irgendwas abgegeben.

@Trailer
Joa, sieht ganz ok aus.
 

Driver

Active Member
Sieht sehr gut aus aber das Brechen von Fingern kann ich immer nicht sehen :bibber: War schon in Shoot em up und Sin City 2 unangenehm.

Der erste Teil hatte imo das große Problem das Denzel unbesiegbar war und das machte den Film unspannend, weil er wirklich nie bei irgendetwas in die Knie ging. Naja Hirn aus Action rein.
 

Driver

Active Member
Also er war definitiv zu 98% immer überlegen egal wieviele Gegner ihm gegenüber standen. Das war dann doch arg übertrieben da der Rest ja recht realistisch wirkte. Aber nicht falsch verstehen ansonsten fand ich den Film sehr unterhaltsam.
 

nachoz

Active Member
Driver schrieb:
Also er war definitiv zu 98% immer überlegen egal wieviele Gegner ihm gegenüber standen. Das war dann doch arg übertrieben da der Rest ja recht realistisch wirkte. Aber nicht falsch verstehen ansonsten fand ich den Film sehr unterhaltsam.
Für mich hat das aufgrund der Vorbereitung und der Perfektion schon gepasst. In der Spiegelabteilung hätte es ihn ja eigentlich auch beinahe erwischt, wenn sein Kumpel nicht gekommen wäre.
Deshalb mochte ich den Equalizer auch lieber als Wick. Er geht einfach viel intelligenter vor. Ähnlich wie Neeson in Taken.

Ich freu mich. Hab aber bisl Schiss das der Rahmen schon wieder viel zu groß wird.
 

patri-x

Active Member
Story haut mich jetzt nicht so um und mir fehlt da auch so ein bisschen der Charme des ersten Teils. Ich kann aber nicht so genau sagen, woran das liegt. Hoffentlich hat sich Denzel mit seinem ersten Sequel nicht ein faules Ei ins Nest gelegt.
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
Gesehen, hat mir gut gefallen. Bisschen zu lang, aber die allgemeine Kritik nach der Vorstellung über zu viele unnütze Nebenhandlungen - sie sind es überwiegend ganz und gar nicht - kann ich absolut nicht teilen. Toller Anfang, großartig spannende Szene kurz vor dem letzten Drittel, Prügel-Action im Auto... gefolgt von einem Finale das einen weg bläst. Fast Wortwörtlich. Dabei sehr hart zur Sache und Rache schreitend, der Denzel.
6,5/10 und gerne die Trilogie voll machen.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Klingt ja ganz gut.
Wie würdest du den Ersten bewerten? Dem wurde ja u.a. auch eine zu lange Laufzeit vorgeworfen. Fand den aus der Erinnerung heraus auch nur solide, werde den aber wohl vor dem zweiten Teil nochmals nachholen.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Heute in der Preview gesehen und kann Diegos Eindruck unterstreichen.
Habe zuvor wie geplant auch nochmals den ersten Teil gesichtet, welcher mir dieses Mal auch besser gefallen hat.

Teil 2 mag anfangs mit seiner Prologsequenz noch etwas deb Eindruck erwecken, dass man nun alles etwas größer und globaler anlegen möchte, aber weit gefehlt. Es bleibt weiterhin eine mal mehr mal weniger kleine persönliche Geschichte. Mal abgesehen, dass der Trailer eine Wendung des Films unnötigerweise schon verrät, wenn das im Film auch erst nach einem Viertel der Laufzeit passiert, wird einem auch ein viel actionreicherwr Film versprochen. Der Film hat seine Actionmomente, doch sind diese im Gesamtkontext rar gesät, so dass man dem Film mit dwm Label Actiondrama schon gerechter wird. Allein im Mittelteil passiert im Sinne von Action eigentlich wenig bis gar nichts. Da wird sich viel Zeit füe die Figuren genommen. Das kann den einen stören, für den anderen aber den Film gerade deswegen von ähnlichen Genrevertretern abheben. Vpn mir gibt es deshalb eine klare Empfehlung erstmal. Ich war sehr positiv überrascht von dem Film und hab nur wenig zu mäkeln.
Der geneigte Actionfan mag an der wiederum etwas über die zwei Stunden gehende Laufzeit mäkeln, aber das ist Geschmacksache.

7/10

Übrigens trotz allem und dee FSK 16 ein ziemlich hoher Härtegrad. In England musste er ja deshalb gekürzt werden. Wie er in Deutschland ungekürzt bleiben konnte und eine FSK16 erhielt, während SICARIO 2 ab 18 freigegeben wurde, bleibt offen.
 
Oben