The Expendables 4 ~ Stallone ballert wieder (mit 75)

Revolvermann

Well-Known Member
Könnte mir auch vorstellen, dass sie die Reihe weiterführen, nur ohne Stallone, Schwarzenegger ect. Das also immer mal wieder Actionstars ein- und aussteigen.
Eben weiter durchnummeriert oder jeweils mit Zusatztitel.
Also ich habe keine Kenntnis von Plänen oder wie das Rechte-mäßig aussieht.
Könnte es mir persönlich gut vorstellen als langlebige Actionreihe. Wobei da jetzt vielleicht schon zu viel Zeit ins Land gegangen ist.
 

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger
Also ich habe keine Kenntnis von Plänen oder wie das Rechte-mäßig aussieht.

Die haben bereits vor Jahren die internationalen Rechte für EXP 4 verkauft, in Deutschland griff da Splendid zu. Die gaben auch eine Pressemeldung raus, in denen Stallone, Statham und Schwarzenegger angekündigt wurden. Diese Vorabverkäufe sind nichts besonderes, Millennium arbeitet immer so, ist halt die alte Cannon-Schule. Aber mittlerweile ist wohl zu viel Zeit vergangen, dazu die Flops von LAST BLOOD und DARK FATE, und die plötzliche Ankündigung von diesem Spin-Off ... da glaube ich jetzt nicht mehr an eine ~80 Mio. Dollar Produktion von EXP 4.
Aber ein Spin-Off macht mit Gastauftritten von Stallone und Co. Sinn, und dann dürften auch die Verleiehr, die sich die Rechte an EXP 4 gesichert haben, ihr Interesse bekunden.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
NEWS
Expendables 4 ist jetzt offiziell und wird noch dieses Jahr gedreht... aber die Erwartungen besser runterschrauben.

Stallone, Couture, Lundgren, Statham sind die einzigen Rückkehrer. Neu dabei sind 50 Cent, Megan Fox und Tony Jaa.

Das wars. Sonst niemand. Keine weitere Actionikone wie Chan, Seagal etc.............

Regie führt der maue Scott Waugh (Act of Valor, Need for Speed).

Drehbuch von Spenser Cohen, der den kommenden Roland Emmerich getippt hat.

 

Gray_Fox

Well-Known Member
Die anderen Filme waren nette Actionfilme, die aber für mich (noch?) nicht auf gleicher Stufe mit den alten Actionfilmen (Predator, Rambo, Terminator usw.) stehen.

Es gibt so viele tolle und bekannte Actionhelden und man nimmt 50 Cent und Megan Fox und Scott Waugh und Spenser Cohen sind auch nicht die Idealbesetzung hinter der Kamera.

Shane Black als Drehbuchschreiber und ein James Cameron als Regisseur, der nochmal richtig Bock auf eine abgedrehte Actionkomödie hat, bevor er mit Avatar seine Karriere beendet.

Ein Russell Crowe als Gegenspieler wäre z.B. auch eine tolle Vorstellung oder ein Kurt Russel.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Ich will nicht zynisch klingen, aber für mich klingt das eher nach Wir brauchen einen raschen Markenhit, unkompliziert umgesetzt von einem Jasager - als nach Hey wir versuchen den Fame von Ex2 zu wiederholen und den bisher besten und beliebtesten Teil der Reihe zu machen.
 

Cimmerier

Well-Known Member
Von der Grundidee ist da in meinen Augen nicht viel übrig geblieben. Liest sich wie eine DtD-Fortsetzung. Kann natürlich trotzdem spaßig werden, aber allzu viel erwarte ich mir davon tatsächlich auch nicht.
 

Mr.Anderson

Kleriker
Bei den neuen Darstellern sehe ich leider keine einzige Actionikone so wie es bei The Expandables eigentlich sein sollte und warum um Gottes Willen Megan Fox, die hat ja nun nicht wirklich keine Actionrolle in ihrer Vita. Da wären mit Cynthia Rothrock oder Michelle Yeoh lieber gewesen.
 

Etom

Well-Known Member
Bei den neuen Darstellern sehe ich leider keine einzige Actionikone so wie es bei The Expandables eigentlich sein sollte und warum um Gottes Willen Megan Fox, die hat ja nun nicht wirklich keine Actionrolle in ihrer Vita. Da wären mit Cynthia Rothrock oder Michelle Yeoh lieber gewesen.
Bisschen Off-Topic, aber wer ist Cynthia Rothrock? Kann man sich die Filme von ihr ansehen? Habe hier mehrere hundert VHS, die entsorgt werden müssen und der Name ist mir ein paar Mal auf den Titelbildern aufgefallen.

@Topic
Ich hoffe einmal das beste. Statham könnte im Mittelpunkt stehen und die älteren Herren durch gute Einzelmomente hervorstechen.
Megan Fox arbeitet ja gerade auf eine Action B-Movie Karriere hin. Hat doch gerade erst eine Söldnerin gespielt oder?
 

Mr.Anderson

Kleriker
Sie hat mehrere schwarze Gürtel in verschiedenen Kampfsportarten und war in den 80ern und 90ern eine Ausnahmeerscheinung. Eine amerikanische Schauspielerin/Kämpferin in asiatischen Martial Arts Filmen. Wer auf 80er Martial Arts Klopper steht, kommt an ihr genauso wenig vorbei wie an Michell Yeoh.

Was ich gelesen habe, wird Stathäm im Mittelpunkt stehen und Stallone tritt zur Seite. Ich kenne ehrlich gesagt gar nicht ihre letzten Filme. Ein Actionfilm und Transformers macht sie aber nicht zur Action-Ikone. Gut, Statham ist in meinen Augen auch keine Ikone, aber wenigstens hat er ne Latte Hauptrollen in Actionfilmen aufzuweisen.
 

Metroplex

Well-Known Member
50cent stört mich deutlich mehr als Megan Fox.
Aber dass nicht noch drölf andere Action Stars dazu kommen ist vielleicht gar nicht so schlecht. Mir gefällt der erste Teil immer noch am besten, weil er halt wirklich wirkte wie ein FILM, und nicht wie eine Aneinanderreihung von Gastauftritten.
 

Gray_Fox

Well-Known Member
Schon, aber vermutlich wird es der letzte Film der Reihe werden und womöglich auch der letzte größere Actionfilm für den ein oder anderen Actionstar (inklusive Stallone) und da hätte ich mir noch ein oder zwei "alte Hasen" gewünscht.

Samaritan klingt zwar interessant genug, um den Film zu verfolgen, aber ob Stallone da noch voll mitmischt?
Er will ja schon im vierten Teil der Reihe nicht mehr die Hauptrolle übernehmen.
Auf dem Papier wirkt es zumindest nicht wie ein "würdiger Abschluss".

Kann aber natürlich trotzdem ein guter Film werden.
 

Cartman

Well-Known Member
Ich denke, der Film soll die Basis für eine neue Expendables-Reihe mit günstigen Stars werden und ab und zu schaut mal Sly noch vorbei.

Der 2. Teil war für mich eindeutig der Beste.
 

brawl 56

Ich bin auf 13 Sternen zum Tode verurteilt!
Einen vierten Expendables so lange nach dem miesen dritten Teil?
Brauch ich ehrlich gesagt echt nicht mehr.
Liegt aber irgendwie vor allem an Stallone. Er kann gerne im Alter richtig gute Charakterrollen spielen (hat er ja deutlichst bei Creed bewiesen), aber ich brauche ihn echt nicht mehr in einem "knallharten" Actioner. Das wirkt einfach nicht mehr.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Die Frage ist ja auch, welche Stars das Einspiel nochmal anheben würden. 3 hatte Banderas, Gibson, Ford, Snipes und Arnold und ist trotzdem abgesoffen. 4 müsste schon Tom Cruise, Scarlett Johansson und Dwayne Johnson auffahren, um das globale Interesse zu erhöhen. Mit Cynthia Rothrock und Lorenzo Lamas wär da nicht geholfen, mit Jackie Chan und Seagal vermutlich auch nicht.
 

jimbo

ehemals jak12345
Lorenzo Lamas xD

Was ist mit Michael Dudikoff?!
Was ist mit Michael Jay White?
Man kann auch ein Expandables mit den Stunmans machen, dann braucht man sich nicht darum scheren ob man den Stuntman sehen könnte, weil keiner für den Stuntman gebraucht wird. Das gibt doch viele neue Möglichkeiten zu filmen. Meiner Meinung nach.
 

Cimmerier

Well-Known Member
Die Frage ist ja auch, welche Stars das Einspiel nochmal anheben würden. 3 hatte Banderas, Gibson, Ford, Snipes und Arnold und ist trotzdem abgesoffen. 4 müsste schon Tom Cruise, Scarlett Johansson und Dwayne Johnson auffahren, um das globale Interesse zu erhöhen. Mit Cynthia Rothrock und Lorenzo Lamas wär da nicht geholfen, mit Jackie Chan und Seagal vermutlich auch nicht.

Finde ja auch, dass ein Jackie Chan da nicht unbedingt reinpasst. Dann eher ein Chow Yun Fat mit seinem Heroic Bloodshed Background.

Wobei ich eh keine weiteren Teile brauche. Fand die anderen Filme alle eher durchschnittlich.
 
Oben