The Expendables: A Christmas Story (Expendables 4) ~ Stallone, Statham, Megan Fox

Cimmerier

Well-Known Member
Wer redet denn von Arthouse? Weder Fast & Furious, noch Old Guard oder Atomic Blonde sind Arthouse-Streifen. Bei Letzteren ist sie allerdings auch als Produzentin mit an Bord gewesen, hatte also noch ein anderes Interesse daran. F&F ist halt ein riesiges Franchise mit Zugkraft. Expendables steht aktuell auf einer ganz anderen Stufe. Ein Million Ways (absoluter Schrott, wenn man mich fragt), kann man mal nebenbei machen, genauso wie ein Long Shot, eine Actionrolle ist im Zweifelsfall physisch anspruchsvoller (wenn man nicht gerade Seagal ist). Genauso wie ein Voice Over nicht gerade zeitintensiv ist. Wie sich das 80 Millionen Budget bei Ex 3 auf die verschiedenen Schauspieler verteilt würde mich ja wirklich mal interessieren.

Ein entsprechender Paycheck kann natürlich alles mögliche attraktiv machen, wenn man nicht absoluter Idealist ist, aber wenn ich mir die Projekte der Vergangenheit angucke, dann hat Theron nicht allein des Geldes an diesen mitgewirkt. Aber bis nicht irgendetwas in diese Richtung in Bewegung gesetzt wird, kann man eh nur mutmaßen.
 

Deathrider

The Dude
Ne, ich meinte dass ich ja sagte sie spiele nicht nur in Arthousezeug mit, weswegen ich in ihrem Mindset kein Widerspruch darin sehe in Actionschlock wie Expendables4 mitzuspielen. Dann meintest Du was von "Wer redet denn von Arthouse?". Niemand. Genau das ist ja m.E. Der Punkt.
 

Cimmerier

Well-Known Member
Widerspruch wäre eh nicht das Wort, was ich wählen würde, ich sehe nur andere Gründe, die für ihre Rollenauswahl sprechen und die spiegeln sich imo nicht in Expendables wider. Aber wie gesagt, ist an sich eher mühselig darüber zu diskutieren. Eine Theron würde den Film auf jeden Fall interessanter machen, gleichzeitig fände ich sie auch arg verschenkt in dem Streifen.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
NEWS
Sly hat ein Video am Set von Ex4 gemacht, bei dem er seinen Abschied von der Reihe verkündet. Also wenn noch ein Ex5 kommt, dann ohne ihn.
Sly Instagram
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Hoffentlich wird das besser als Escape Plan 2, andererseits ist es ja auch immer noch ein Statham Film.
 

Butch

Well-Known Member
Ja Stallone geht so langsam in Rente, vielleicht is das sogar sein letzter Aufritt in einem Action Film alleine deswegen werde ich mir den auch wieder im Kino angucken. Ist nicht nur der Abschied von Barney Ross sondern wohl auch von Stallone den man danach in solchen Rollen nicht mehr sehen wird. :crying:
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Aber welche Filme aus den letzten Jahren mit ihm magst du denn nicht missen?
War da noch so viel erinnerungswürdiges dabei?
 

Butch

Well-Known Member
Creed 2 und Rambo 5 fand ich beide ganz OK...
Ja was richtig besonderes war in den letzten Jahren nicht mehr dabei aber ich finde es trotzdem traurig wenn eine Ikone sich von der Leinwand verabschiedet.
Ich finde er sollte mit einem guten Rigesseur nochmal sowas wie Copland machen als letzten Stallone Film vor dem Ruhestand...
Ein kurzer Auftritt in Expendables 4 wäre nicht würdig genug... Wenn er denn wirklich ganz aufhört... Weiß ich ja nicht... Vermute ich nur ein bisschen.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Wenn wir mal die 2010er überfliegen:

- Expendables 1 - gut
- Expendables 2 - käsig klasse
- Shootout - geht so
- Zwei vom alten Schlag - überraschend gut
- Expendables 3 - geht so
- Reach me - 🚮
- Creed - super
- Escape Plan 2 - 🚮
- Creed II - gut
- Backtrace - 🚮
- Escape Plan 3 - 🚮
- Rambo 5 - geht so
- The Suicide Squad - ganz spaßig, aber war ja nur Stimme

? sieht das jemand anders ?
 

Mr.Anderson

Kleriker
Mir fällt gerade auf, dass ich seit Expendables 3 nichts mehr mit ihm gesehen habe. Suicide Squad zählt nicht. Ist nur ne Synchrorolle. Von den Expendables finde ich den zweiten so richtig, richtig gut. 1 und 3 sind beide irgendwie okaaay. Von den von dir aufgezählten gefällt mir - ich gebe es zu - Shootout am besten.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Ach stimmt, den hab ich vergessen. Wäre bei mir ein geht so. Für das erste (einzige? Expendables zählt ja nicht wirklich) Arnie/Sly Partnerprojekt war das ein bisl zu wenig.
 

Revolvermann

Well-Known Member
Würde ich so ähnlich übernehmen.
Allerdings gefiel auch mir Shootout ganz gut.
Vielleicht nichts womit man heute noch die Massen ins Kino lockt aber ein richtig kerniger Actioner. Von der Sorte hätte ich gerne mehr gesehen.
 

Cartman

Well-Known Member
Ich hätte gerne einen ordentlichen Rambo von ihm zum Abschluss bekommen. Einen im wahrsten Sinne back to the Roots-Film, nicht so ein blödes Gemetzel. Rocky bzw. Crew 2 ist auserzählt. Jetzt könnte nur noch sein Tod kommen, was keiner sehen will.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Shootout endet immerhin mit einem ordentlichen Axtkampf gegen Jason Momoa. Mehr Filme sollten so enden.

Bridget Jones 3 wär damit zB auch besser gewesen.

Löblich ists, dass Shootout ein bisschen versuchte wie Cobra zu sein.
 
Oben