The Grudge: Der Fluch 1-3 (remake) [Kritik]

Auer650

Member
Fand das Reamake von The Grudge ziehmlich gut hofentlich wird nich eine 1:1 umsetzung des Japinschen original gemacht den der weite teil von The Grudge war ech mies
 

Mr.Anderson

Kleriker
Ich habe mir den Film vor ein paar Tagen auf DVD angesehen. Vorab muss ich noch erwähnen, das ich JUON-The Grudge(jap. Original) vor gut 18 Monaten gesehen habe und den für recht spannendgruselig aber sehr verworren gehalten habe. Heute weiss ich warum. Es ist die von Jigsaw schon beschriebene Episodenhafte Erzählweise des Films, die im japanischen auch vorkommt. Hier ist allerdings das Problem, das gerade die japanischen Frauen alle gleich geschminkt sind und sehr ähnlich wirken. Ich konnte da wirklich nicht mehr erkennen, wer wer ist und daher gewisse Rückblenden nicht mehr zuordnen. Dieses Problem hatte ich in dem US-Remake nicht mehr.

Ich habe ihn mir also angesehen, zur korrekten Uhrzeit um 0.30 lag die DVD im Player, Lichter waren alle gelöscht und Dolby schön aufgedreht(konnte mich ja noch an die Geistergeräusche des Originals erinnern).

Tja, was ist passiert? Den ganzen Film über litt ich unter stark beschleunigter Pulsfrequenz, da der Film ohne grosses Hin und Her gleich in die Handlung springt. Oh, da ist ja Bill Pullman! (freu)... aha! :biggrin: Kurze Enttäuschung aber weiter gehts...

Einige Gänsehäute und Schocks später(Meine Katzen waren der Meinung sie müssen mich im dunkeln anspringen) hatte ich den Film dann gegen 2 Uhr endlich durchgestanden und sogar der Versuchung widerstanden der ich immer unterliege, wenn Leute irgendwen suchen oder Häuser durchforsten oder ähnliches. Normalerweise gibts dann Bildsuchlauf, weil ich solche Szenen oft langweilig finde. Hier? Keineswegs. Wenn Sarah Michelle Gellar(die übrigens überraschend gut spielte) hier durch das Haus schleicht, schlägt einem das Herz bis zum Hals. Spannung und grusel pur!

Japaner verstehen es einfach Geister richtig in Szene zu setzen. Wenn Kayako die Treppe runter kommt, macht sich bestimmt so mancher die Hose nass! Die Schauspielerin hats mittlerweile aber auch wirklich drauf den Geist perfekt darzustellen, hatte sie diese Rolle ja auch in allen 4 japanischen Grudgefilmen inne.

Im grossen und ganzen kann ich mich der BG-Kritik anschliessen wobei ich die letzten Punkte die dort für konstruiert gehalten werden, ausschliessen möchte. Warum sollte es nicht erlaubt sein in das Haus einzuziehen. Warum sollte die Polizei da seit Jahren in Sachen Spuk ermitteln. Wer glaubt denn an sowas? Selbst dem Polizisten geht das Licht ja erst im Laufe des Films so richtig auf.

Fazit: Garantierter Pulsbeschleuniger mit erhöhtem Gänsehautfaktor!

9,5 / 10

EDIT: Da fällt mir auf: Ich bin schon wieder mit Chris einer Meinung! Sachen gibts... ts, ts :biggrin:
 

Jay

hat Lust nen Film zu sehen
Teammitglied
The Grudge ist einfach der Hammer.. der verläuft sich gar nicht erst versuchend, eine möglichst tolle Story zu erzählen, der fällt über dich her und zieht dir die Schuhe aus...

Kayako ist übelst gruselig, und allein schon dieses Geräusch dass sie macht.. arghhh.

Glaub den muss ich mir noch mal anschauen. Und noch mal. Und noch mal. Und noch mal.
 

mailo

Keine Jugendfreigabe
Kayako sah in der tat sehr Gruselig aus! Das Gesicht werde ich wohl nicht vergessen! Meins aber auch nicht wo ich sie zum ersten mal gesehen habe! Hammer! Nichts für schwache nerven!

Den Film alleine in einem dunklen Raum wo der Fernseher die einzige Licht quelle abgibt, würde ich mir kein zweites mal antun!
 

Mr.Anderson

Kleriker
@Shaman

Jetzt 18 Monate später würde ich das Original mit 7/10 bewerten aber auch nur weil der auch gut unter die Haut geht. Die Story fand ich wie gesagt verworren. Ich hab mir aber gestern überlegt das ich mir morgen Juon-The Grudge und Juon-The Grudge 2(jeweis 9.95 €) kaufen werde. Die Story zum zweiten Teil klingt nämlich gar nicht mal soooo schlecht. Danach werde ich dann noch mal meine Bewertung überdenken. Vielleicht ist die Story jetzt für mich nachvollziehbarer geworden. Wenn ichs recht überlege, war ich damals auch recht müde, als ich den Film gesehen habe und musste sogar mal ein paar Kapitel zurückspringen, weil ich eingeschlafen bin... sowas sollte man bei japanischen Horrorfilmen eigentlich nicht machen, denn du weisst nie was aus dem Fernseher zu dir in dein Wohnzimmer kriecht, wenn du gerade nicht hinsiehst... :wink:
 

Mr.Anderson

Kleriker
Ich habe definitiv NICHT den DC gesehen. Glaub auch nicht das der auf der Leih-Version drauf war. Werd dann darauf achten die richtige Fassung zu kaufen. Heissen Dank für die Info!
 

mailo

Keine Jugendfreigabe
Ich hab den DC auch nicht gesehen und möchte das gerne so schnell wie möglich nachholen, schließlich sieht man beim DC viel mehr und manche Szenen sind da ja wirklich sehenswert!
 

mailo

Keine Jugendfreigabe
Hab die tage gesehen, dass anfang September eine Platium-Edition kommen wird. Der Preis liegt wie üblich bei ca. 25€ was aber normal für die Platium-Edition ist.
Mal sehn, vielleicht werde ich mir die zulegen. Der Film war ja auf jedem fall Spitze ...
 

Freddy

Springwoodschlitzer
Original von mailcop
Hab die tage gesehen, dass anfang September eine Platium-Edition kommen wird. Der Preis liegt wie üblich bei ca. 25€ was aber normal für die Platium-Edition ist.
Mal sehn, vielleicht werde ich mir die zulegen. Der Film war ja auf jedem fall Spitze ...
Danke für die Info mailcop, ist so gut wie gekauft !!! :wink:
 

mailo

Keine Jugendfreigabe
Setinhalt: 2 DVDs
Erscheinungstermin: 01.09.2005
Preis: ca. 25.- EUR

DVD Features

* Kurzfilme
* Interviews
* Storyboards
* Behind the Scenes
* Darstellerinfos
* Entfallene Szenen
* Featurettes
* Original Directors Cut
* Videotagebücher

Details

Genre: Horror
Produktion: USA / 2004
Originaltitel: The Grudge
Label: Highlight
Darsteller: KaDee Strickland, Jason Behr, Sarah Michelle Gellar
Regie: Takashi Shimizu
Altersfreigabe: FSK 16
Bildformate: PAL, 1,85:1, 16:9
Tonformate: Deutsch DTS 5.1, Englisch DD 5.1, Deutsch DD 5.1
Laufzeit: 92 min
Regionalcode: 2:Europa
Verpackung: Digipak
 

mailo

Keine Jugendfreigabe
Das glaub ich nicht! Premium-Editionen kosten immer soviel und werden auch nicht nach 1-2Monaten 10€ kosten.

Siehe z.b. Resident Evil II kostet immer noch 20€
 

Balrok

Member
Also, ich war von The Grudge doch arg enttäuscht, da er meiner Meinung nach im Gegensatz zu The Ring eines nicht hat: Atmosphäre!
irgend kam bei mir kein Spannungsbogen auf, die Schocks waren vorhersehbar, die Gellar mag Talent haben, hat dieses aber finde ich hier nicht gerade gezeigt...
Schade, hatte mir mehr von versprochen...viel mehr!
 

Jay

hat Lust nen Film zu sehen
Teammitglied
SMG hat nun in einem Interview auf BD verraten, dass sie noch nicht einmal gefragt worden ist. Sie selbst ist sich auch unsicher, denn sie wisse nicht, ob sie am Ende von THE GRUDGE gestorben sei oder nicht...
 

smilybaer

New Member
The Grudge 1 war eines der schwächsten Remakes in meinen Augen... Hat mir garnicht gefallen - drum is mir auch ziemlich schnuppe ob der zweite kommt und ob SMG wieder mitspielt - das Ende war mehr als offen
 

Trauma

Active Member
Ich hab mir von ersten Teil auch mehr erwartet, fande the Grudge zwar nicht schlecht, aber auch nicht so gruselig. Vielleicht wird der 2. besser.
 

tlm75

Active Member
der film ist ja schon alt und es wurde schon einiges hier darüber gesagt, deshalb erspar ich mir ein ellenlanges dvd-review, deswegen nur ein paar kurzinfos:

ich hab den film das erste mal am 30.10.2005 geguckt, mit 3 kameraden auf nachtschicht auf nem 70er standard-tv! schon da hatte jeder von uns durchgehend ne gänsehaut (hab ich sonst nie) und ist ein ums andere mal zusammengezuckt (hab ich sonst nur äußerst selten)!

also hab ich meine schnecke und ein befreundetes pärchen zugelabert und wir haben uns den film gestern in meinem heimkino angeguckt, da ich schon ahnte, dass mit dts-ton mächtig was geht!

gesagt, getan und gestern abend um 8 uhr (die wohnung schön dunkel) den film geguckt! ok, ich kannte alles schon, hab mich auf den dts-track konzentriert, aber die anderen 3 hatten schiss bis an die decke!

nehm ich mein erstes gucken zusammen und den dts-track von gestern, gibts ne glatte 10/10 !!! :top:

das wichtigste in kürze:
das bild gibt sich keine blöße, ist technisch gut und dazu sehr athmosphärisch!
der sound ist in dts glasklar und passt perfekt zu jeder szene, er allein sorgt für grusel! das absolute highlight (ungelogen!!!) war, als unsere eine katze leyla einen meiner back surrounds umgeworfen hat (HIER zu sehen auf dem kleinen bild untgen in der mitte, ich sitz also genau davor), in dem moment, als die tussi denkt ihr freund klingelt, die tür öffnet, niemand sieht und ihr handy auf den boden donnert! ich schwör euch, wir standen alle 4 im wohnzimmer! :omg: die effekte sind spitze, es knarzt und rumpelt an allen ecken und enden und wenn die schwarzhaarige oder ihr sohn am werkeln sind kommt dieses herrliche "geklacker" - wow!
sarah michelle gellar als hauptdarsteller ist ne super besetzung! klar, sie sieht auch echt niedlich aus, aber es ist vor allem ihr unschuldiger kleines-mädchen-blick, der die darstellung ausmacht und das pure entsetzen super zum zuschauer transportiert!
auch die regie hat ganze arbeit geleistet! die story ist alles andere als originell, aber phänomenal umgesetzt! ich habe beim ersten gucken öfter gesagt "jetzt kommt ne schockszene", aber obwohl ich es wusste bin ich erschrocken, sogar bei so primitiven szenen, als sarah im haus anfangs die tür öffnet, hinter der man schon die verwirrte frau sieht und die mit ihrer hand nach sarahs fuß packt! ansonsten sinds natürlich die (echt vielen) schockszenen, die den film ausmachen und die sind einfach genial! sie sind sehr variabel, einmal die schwarzhaarige an sich, mal nur hre riesen augen, mal der junge, der wie ne katze kreischt usw.! dazu gesellt sich ein hervorragender spannungsbogen (in den die rückblicke sehr gut integriert sind)!
eigentlich wollte ich nur 9 oder 9,5 punkte geben, weil der wiedersehenswert natürlich nicht der größte ist, aber da mich the grude ne ordentliche ecke mehr geschockt hat als seinerzeit saw im kino, hat er sich die 10 verdient! :finster:
 
Oben