The Matrix / The Matrix Reloaded / The Matrix Revolutions / Animatrix

Alvar H.

New Member
Ich verstehe echt nicht, wie die meissten hier den 3 Teil so mies finden!!! :headscratch:
Anscheinend habt ihr Revolutions nicht verstanden! :uglygaga:
Die drei Filme ergeben symbolisch und psychologisch ein ganzes und man muss sie als einen Film sehen!

Ich würd mir echt wünschen, dass die Leute mehr ihre Seele und ihren Geist für Filme öffnen und diese nicht immer nur als pure Unterhaltung sehen! Soetwas ist sehr egoistisch!
 

Puni

Well-Known Member
Original von Alvar H.

Ich würd mir echt wünschen, dass die Leute mehr ihre Seele und ihren Geist für Filme öffnen und diese nicht immer nur als pure Unterhaltung sehen! Soetwas ist sehr egoistisch!

:omg: :grins: :rofl:
 

Mestizo

Got Balls of Steel
Original von Alvar H.
Anscheinend habt ihr Revolutions nicht verstanden! :uglygaga:

Das ist die typische Aussage, die man vorgeworfen bekommt. Mir kann ein Film durchaus nicht gefallen, selbst wenn ich ihn verstanden habe. In meinen Augen ist Revolutions noch ein Hochgenuss im Vergleich zum unsäglichen Reloaded, aber beide Teile haben dem erstklassigen ersten Teil ein wenig den Glanz genommen.
 

Brick

Der mit der Mütze
teil 1 eine legende keine frage

die anderen 2 wirklich gute filme von der machart effeckten etc

leider halt in der story und in den überraschungen etwas dünner
das ende ist mir auch etwas zu heldenmässig aber man kann ja nicht alles haben.

dennoch eine meiner lieblingsfilmreihen habe auch alle 4 scheiben im regal wie von qu4d schon erwähnt wurde.

insgesammt 9/10

ps: das beste überhaupt die verarsche für die mtv movie awards
link hier: http://video.google.com/videoplay?docid=3335191619952856614&q=matrix+mtv
 

Brick

Der mit der Mütze
seit ich teil eins gesehen habe beschäftigt mich ein frage immer und immer wieder.

ist die matrix vieleicht wirklich und die maschienen haben diesen film erfunden um uns im glauben zu lassen das uns ja sowas nie passieren könnte und alles nur sci-fi ist.

wer weiss wer weiss.
 

Puni

Well-Known Member
Original von n33dle
seit ich teil eins gesehen habe beschäftigt mich ein frage immer und immer wieder.
ob es eine EDIT-Funktion gibt? :wink:

Jaja die Matrix-Filme,
schon zu lange her dass ich sie jetzt noch bewerten könnte.

Ich weiß nur, dass ich Teil 1 & 2 hammer fand, Teil 3 hingegen zu überladen.
 

Iceskaarj

New Member
Original von Alvar H.
Ich verstehe echt nicht, wie die meissten hier den 3 Teil so mies finden!!! :headscratch:
Anscheinend habt ihr Revolutions nicht verstanden! :uglygaga:
Die drei Filme ergeben symbolisch und psychologisch ein ganzes und man muss sie als einen Film sehen!

Ich würd mir echt wünschen, dass die Leute mehr ihre Seele und ihren Geist für Filme öffnen und diese nicht immer nur als pure Unterhaltung sehen! Soetwas ist sehr egoistisch!

rofl... Reloaded und Revolutions sind kacke, da viel zu überladen und zu sehr auf Effekte aus... der philosophische Teil ist für sich ja recht interessant, wurde in den Filmen aber mit ach und krach noch so reingebogen, so dass dies sehr verkrampft daher kommt.

wenn ich philosophische Sci-Fi will, schau ich lieber Ghost in the Shell und Blade Runner
 

Garrett

Meisterdieb
Gestern kam ja nochmal Reloaded im TV und fand ihn diesmal wirklich langweilig, man sieht an vielen Stellen zu sehr die Computereffekte, z.B. beim zugegeben sehr imposanten Kampf gegen die Smiths.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Wie müsste das eigentlich chronologisch aussehen, wenn man Matrix 1-3 schaut + Animatrix?
Die Szenen aus Enter the Matrix, die ja als Bonus bei der Ultimate Edition dabei sind, kann man ja nur schwer einordnen, da sie ja parallel zu Reloaded laufen und sich ja manchmal wiederholen.

The Second Renaissance Part 1+2
World Record
A Detective Story
Matrix
Matriculated
Program
Kid`s Story
Der letzte Flug der Osiris
Matrix Reloaded
Matrix Revolutions
Beyond

Meinungen?
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Hab Beyond mal ans Ende gesetzt. Habs nochmal angeschaut und da erscheint einmal der Wählbildschirm und da ist beim Datum 2003. Bei Matriix steht ja am Ende 1999 und Reloaded und Revolutions spielen ja nur paar Wochen oder Monate danach.

Vereinzelt hätte man sogar die Enter the Matrix Szene in Reloaded in ne Art Extented Cut einbauen können, dann wäre auch die ganze Osiris Geschichte nicht so sehr untergegangen.
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Original von Moviefreak

[...]

Für mich ein Meisterwerk. Da stimmt fast alles. So sieht ein Film aus, wenn er ein Budget von 250-300 Mio. hat.

10/10

Ich muss mir echt mal die Box besorgen und mir Animatrix angucken. Denn das Kenn ich noch nicht.

:uglynoe:
Matrix Revolutions hatte ein Budget von 110 Millionen Dollar. :wink:
 

Cassandra

Miezekatze
Teil 1 fand ich wahnsinnig gut. Da hat alles gestimmt, die Stimmung, die Effekte, die Schauspieler, die Geschichte. Ich war damals so fasziniert von dem Film.

10/10

Bei Teil 2 wirds schon schwieriger. Irgendwie sah mir das zu sehr nach MTV Video Clip aus. Manche Szenen einfach nur überladen, und diese Party auf Zion eindeutig zu lang und gar nicht Matrix Like.

Genau so auch schon bei Teil 3, der dazu noch ziemlich verwirrende Erklärungen hatte.

Irgendwie kann ich die gerade nicht bewerten, da muss ich sie mir mal noch mal ansehen.

Ich weiß nur, Teil 1 bliebe alleine sehr geheimnisvoll und mysteriös auch wenn so manches am Ende erklärt wurde. Teil 2 und 3 dagegen nehmen dem ein bisschen vom Glanz weg.
 
M

Master Chief

Guest
Kurzkritik:

Ein wirklich wundervoller und beeindruckender Film, der auch heute noch voll zu überzeugen weiß!
Die Genialität des Films besteht darin, dass man einfach bekannte und beliebte Versatzstücke aus Mythik und Märchen munter zusammen mixte und modern interpretierte.
Es gibt eine Ober- sowie Unterwelt, ein Orakel und einen Auserwählten samt seiner Nemesis.
Das sind alles bewährte Zutaten, die hier einfach wie aus einem Guss wirken und den ganzen Film angenehm strukturiert wirken lassen.
Man muss aufgrund dieser Tatsachen, aber festhalten, dass die Handlung des Films nicht so revolutionär ist, wie sie von manchen gemacht wird.
Das grandiose an dem Film ist seine beispiellose Umsetzung und nicht unbedingt die Geschichte.
Die Kamaraeinstellugen sind phänomenal, die Optik eine Augenweide und die (ziemlich raren) Actionsequenzen, welche mit fantastischen Effekten umgesetzt wurden, eine Wucht!
"Matrix" versteht sich mehr als Thriller und sollte nicht als Actionfilm angesehen werden- denn das ist er definitiv nicht.
Der ganze Plot, der nach näherer Betrachtung simpler ist, als man vermuten kann, wird zu epischer Breite aufgeblasen, sodass es einige denkwürdige Momente gibt.
Einen Großteil trägt der sehr gelungene und stylische Soundtrack zu diesen Szenen bei- der Wiedererkennungswert ist der Hammer!
Dennoch hat der Film auch ein paar Schwachstellen, die ihm eine Höchstwertung verwehren:
Manche Szenen wirken einfach zu überstilisiert und bewegen sich knapp an der Grenze des unfreiwillig Komischen- z.B. der "Dojo-Kampf:Morpheus vs. Neo".
Hier hätte stellenweise nicht ganz so dick aufgetragen werden müssen.
Weiterhin wird vieles Wachowski-typsich mit dem Holzhammer serviert.
Die durchaus interessante Handlung, wäre umso besser rübergekommen, wenn man den Zuschauern nicht immer alles vorgekaut hätte, sondern mehr auf subtilere Mittel gesetzt hätte.

Dennoch ist "Matrix" ein toller Genre-Mix mit revolutionären Effekten, die Filmgeschichte geschrieben haben.
Von mir gibts satte9,5/10 für ein atemberaubendes Abenteuer.
 

ThePlake0815

...der mit dem Gamepad tanzt
ich würde allen Filmen zwischen 8 und 10 geben...

1: 8/10
2: 9/10
3: 10/10

Gerade der Fight im 3. in der Luft.... so sollten die Fight's im 2. Dragonball FIlm sein!!!
 
M

Master Chief

Guest
@Leedl:
Weiterhin wird vieles Wachowski-typsich mit dem Holzhammer serviert.

Darauf beziehst du dich, oder? :wink:

Ja, sehr typisch für sie. Da sie beim Dreh von "V wie Vendetta" wirklich alles bestimmt haben, ist dieser Film auch als "Wachowski-Film" zu betrachten, da sie mehr als nur großen Einfluss auf das Endprodukt hatten.
Sie haben ihrem treuen Assistenten James McTeigue nur die Lorbeeren geschenkt, um ihn ein wenig zu pushen.
So sehr "V" auch mag, so wenig kann ich mit dieser Erzählweise anfangen.
Es fallen dort Sätze wie "Manchmal reicht es ein Gebäude zu zerstören, um die Welt zu verändern!"
Solche Sätze sind absolut überflüssig und verkaufen, dass Publikum für dumm, da sich der Inhalt schon problemlos aus dem Kontext erübrigte.
Die Wachowskis trauen den Zuschauern zu wenig zu und müssen immer alles doppelt und dreifach erklären, obwohl dies nicht nötig wäre!
Verstanden? :wink:
 

ThePlake0815

...der mit dem Gamepad tanzt
@ Masterchief:

Dass die Wachowskis den Zuschauern nur wenig zutrauen kann ich auch voll und ganz verstehen... man muss sich nurmal ein paar kommentare, gerade bezüglich 2. und 3. Teil von Matrix anguggen, wo viele die Filme mehrmals guggen mussten, um alles zu verstehen... verstehe nicht, wie sowas schwer zu kapieren ist...
 

Leedl

New Member
@Master Chief
Eigentlich wollte ich nur ganz kindisch auf einen Rechtschreibfehler hinweisen :wink: aber deine Ausführungen sind ganz nett :wink:
 

M4v3r1cK

New Member
Da werden Erinnerungen wach.

Matrix: Damals im Kino gesehen, fand ich gut. Das eine oder andere Hollywoodklischee hätte man sich ruhig noch sparen können, aber ansich ein beeindruckender Film.

Matrix Reloaded: Eine der schlechtesten Fortsetzungen die ich je gesehen habe. Das pseudophilosophische Gebrabbel ist unerträglich. Die Action ist ermüdend, unispiriert und an der Grende zur Lächerlichkeit. Die Smith-Massenszene sah aus wie aus nem alten Computerspiel. Generell störte mich wahnsinnig, das man die ganzen Sachen die man im 1.Teil nur am Rande erwähnt oder offengelassen hatte und die den 1. Teil so interessant machten einfach ausformuliert hatte. Statt wie bei einem Buch, bei dem jeder beim lesen ein anderes Bild entwickelt, gab es nun ein einheitliches Bild für alle, und das sah schrecklich aus: Morpheus hat ne Exfreundin, Zion einen Senat (star wars, anyone?) und eine Technoparty... Auch die Sache mit der Machtübernahme durch die Maschinen wurde in Animatrix soweit ich weiss erklärt. Dann diese völlig blödsinnige Handlung und Szenen/Dialoge aus der Hölle ("Küss mich so als würdest du sie küssen"). Dazu nebenbei noch dieser ganze Sellout, Powerade usw. Ich hätte große lust dem Ding 0 Punkte zu geben, wieder ein schönes Beispiel dafür das es in Hollywood nicht um Kunst sondern nur um Kommerz geht.

Matrix Revolutoins: Tja und wenn man denkt es kann nicht schlimmer werden...dann kommt Revolutions. Naja das Maschinengewehrfeuer hielt mich wach. Das Ende war grausig, aber es interessierte mich sowiso nicht mehr.

Matrix 8/10
Reloaded 2/10
Revolutions 1/10

Es hätte mich nicht gestört wenn es bei einem Film geblieben wäre.
 
Oben