The Meg ~ Jason Statham vs Riesenhai, Big Budget

Constance

Well-Known Member
Ich erwarte durchschnittliche Unterhaltung und zusätzlich Punkten könnte der Film durch kreative Shots mit dem Meg. Also erstmal alles auf Neutrum.
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
Jason Statham: “I think it’s like anything in this day and age — if it makes money, there’s obviously an appetite to make more money. And if it doesn’t do well, they’ll soon sweep it under the carpet. But that’s the way Hollywood works. Everyone tries to make a good film, and it lies in the hands of the audience. People are the ultimate decider; the audience is the decider of whether anything gets to be a sequel or not.”

Wenn wir also bitte brav dafür sorgen, dass dieser Meg erfolgreich schwimmt, gibt’s bestimmt mehr Fischstäbchen. Wie üblich.
Meg 2: Die Rückkehr.
http://www.darkhorizons.com/stathams-the-meg-could-get-a-sequel/
 

Måbruk

Dungeon Crawler
Diego de la Vega schrieb:
Everyone tries to make a good film, and it lies in the hands of the audience.
Na ja, die Audience hat es in der Hand zu entscheiden, ob ein Film kommerziell erfolgreich ist oder nicht und daher auch in den meisten Fällen, ob ein Sequel gedreht wird. Aber sicher nicht, ob es ein guter Film ist. Häufig ist eher gegenteiliges der Fall.

Hollywood als Traumfabrik dient doch hauptsächlich der Realisierung von monetären Träumen und zwar die erfolgreicher Schauspieler und Regisseure - der Verwirklichung von großen Villen, Autos, Jets und Prestige.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Ich kanns immer noch nicht fassen, dass dieser fucking Film fucking nächste fucking Woche anfuckingläuft.

O.o

Und ich hab In the Name of the King im Kino gesehen, ich bin stathammäßig gewappnet.
 

TheUKfella

Well-Known Member
Naja irgendwann musste ja auch mal endlich wieder ein guter Hai-Film kommen. Wenn man mal überlegt dass es im Grunde nach Jaws 2 und Deep Blue Sea wirklich keinen einzigen "guten" Hai Film mehr gab.
Diese ganzen Hai trash Filme (Mega Shark, Sharctopus, Sharknado) sind der pure Dreck. Dieses Klischee von wegen "so mies dass es wieder gut ist" kommt kein Stück bei mir an. Und jeder der mir mit solchem Schund kommt, kriegt von mir auch ne verbale Nackenschelle.

Korrigiere: 12 Days of Terror war auch nicht so schlecht.
 

TheReelGuy

The Toxic Avenger
TheUKfella schrieb:
Wenn man mal überlegt dass es im Grunde nach Jaws 2 und Deep Blue Sea wirklich keinen einzigen "guten" Hai Film mehr gab.
Naja, da mag ich widersprechen! Wenn wir "Deep Blue Sea" als einen guten Hai-Film nehmen, dann müssen auch "The Shallows", "The Reef", "Bait (3D)" und "47 Meters Down" genannt werden.​
 

TheUKfella

Well-Known Member
Tatsächlich hab ich gestern zum ersten Mal "The Shallows" gesehen. Und er hat mir besser gefallen als erwartet. Mal etwas anspruchsvoller. Und Deep Blue Sea ist aus meiner Sicht, im Vergleich zu diesen anderen Hai Filmen in denen es meistens um irgendwelche übermotivierten Urlauber geht ein weitaus besseres Ergebnis. Das experimentieren an Haien für einen höheren Zweck in einer speziellen Unterwasser-Forschungsanlage finde ich jedenfalls etwas interessanter als irgendwelche teenies die sich im Vorfeld in etwas wagen was man schon 100x mal in irgendeinem Haifilm gesehen hat und bei dem es dann nur darum geht bis zum Ende des Films nicht vom Hai erwischt zu werden.
 

Dr.Faustus

New Member
TheReelGuy schrieb:
TheUKfella schrieb:
Wenn man mal überlegt dass es im Grunde nach Jaws 2 und Deep Blue Sea wirklich keinen einzigen "guten" Hai Film mehr gab.
Naja, da mag ich widersprechen! Wenn wir "Deep Blue Sea" als einen guten Hai-Film nehmen, dann müssen auch "The Shallows", "The Reef", "Bait (3D)" und "47 Meters Down" genannt werden.​
Warum wird bei Aufzählungen mit guten Haifilmen immer "Haialarm auf Mallorca" vergessen? :ugly:
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
Ich hab ihn gerade gesehen, offiziell ist Sperre bis Mittwoch um 0:01, aber hier in der Blase des aktuellen BG da kann ich ja.
Gehörte ja zu denen, die erst an den Film glauben wollten, so wenn der Abspann läuft. Der lief, davor lief auch was, aber was davor lief, lief nicht wirklich glatt. Es fehlt an Spannung und/oder Humor, an Blut, Monster-Movie Charme... Ja, irgendwie ist der Film jetzt da, aber auch nicht. :shrug:
Rampage war viel besser, hatte die größere Star Power, viel bessere Balance aus Humor und Action.
In Zahlen... Hmmm 4/10.
 

Slevin

New Member
Schade, hatte überlegt mir den eventuell sogar im Kino anzuschauen. Wie war der 3D-Effekt? Oder haste den in 2D geschaut?
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Hm, The Meh?

Ich weiß gar nicht mehr ob du das Buch gelesen hattest - falls ja, hält sich der Film einigermaßen nah dran?
Gibts einen Ralf Moeller Cameo?
Post Credits Szene?
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
Hatte ich vor vielen Jahren tatsächlich als Strand-Lektüre, der Film macht aber viel sein eigenes Fischsüppchen draus und hält sich nur grob an die Zutatenliste und Rezept von Altens klassischer Fischplatte mit Vorsuppe.

The Mittel-Meer ähhh... Mittel-Meh und völlig unverständlich keine Monster Movie Abspann-Szene.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Beim fliegenden Holländer, klingt ja nicht, als wär da ein großer Fang gelungen. Seebarsch Statham war ohnehin nicht die Idealbesetzung für Fischerboy Taylor und man kann sicher auch besser ködern als mit Li Bingbing, und auch Turteltaub würd man nicht unbedingt jedes Boot steuern lassen.

immerhin ist 4/10 dann noch über Der Weiße Hai 4 oder?
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
Definitiv. Immerhin hegt dieser Hai keinen persönlichen Groll gegen Familie Taylor, sondern futtert eher alles was ihm von die Kiemen schwimmt.
 

TheReelGuy

The Toxic Avenger
Jay schrieb:
Beim fliegenden Holländer, klingt ja nicht, als wär da ein großer Fang gelungen. Seebarsch Statham war ohnehin nicht die Idealbesetzung für Fischerboy Taylor und man kann sicher auch besser ködern als mit Li Bingbing, und auch Turteltaub würd man nicht unbedingt jedes Boot steuern lassen.
Ich glaube Jay hat nicht mehr alle Segel auf dem Schoner :hae:

Muss ehrlich sagen, dass mich eine 4/10 nicht wirklich vom Kinogang abhalten wird. Mochte das Buch und auch das ist ja eher literarische C-Ware, was dem Spaß natürlich keinen Abbruch tut.

Kann man denn wenigstens sagen, dass die Effekte und die technische Umsetzung halbwegs akzeptabel sind, Diego? Wäre prinzipiell das Einzige, das mir den Spaß vermiesen würde.​
 
Oben