The New Mutants (X-Menversum) ~ ohne James McAvoy, mit Maisie Williams [Kritik]

Diego de la Vega

Not Yet Rated
BG Kritik: The New Mutants (TheRealNeo)

http://www.abload.de/img/thenewmutantsp3js2.jpg

Superheldenverfilmungen wohin man blickt. Und wenn deren Helden nicht vorzugsweise des Nachts auf Dächern unterwegs sind, so kommen diese aktuell zumeist aus dem Marvel Universum. Wobei hierbei noch zwei Gruppen zu unterscheiden sind. Die, welche aus dem hauseigenen Mavel Studio (Iron Man, Hulk, Thor...) kommen, und jene deren Rechte bei Fremdstudios wie Sony (Spider-Man) oder 20th Century Fox (Daredevil, Fantastic Four, X-Men) liegen. Hier geht es um letztere, und auch um letztgenanntes Studio.

20th Century Fox, dass Studio das mit Bryan Singer's "X-Men" im Jahr 2000 neben "Blade" den Grundstein für den Comic-Film-Boom legte, plant nun scheinbar das Franchise rund um die Mutanten weiter auszubauen. Schließlich halten sie die Rechte an allen Mutanten aus dem Marvel-Universum. Derzeit umfasst die Mutanten-Saga mit der "X-Men-Trilogie", dem Spin-Off "X-Men Origins: Wolverine" und dem Prequel "X-Men: First Class" ja bereits 5 Filme. Wobei hierzu noch einige hinzukommen werden, da ja bereits "The Wolverine", "Deadpool" und mindestens ein Sequel zu "X-Men: First Class" in Arbeit sind. Doch damit nicht genug, wie nun 20th Century Fox CEO Tom Rothman in einem Interview mit collider.com andeutete. Viele Seiten berichten nun anhand des Interviews bereits, dass ein "The New Mutants"-Film in Arbeit ist. 100% sicher sein kann man da meiner Meinung nach allerdings nicht, da für mich etwas unklar ist, auf welchen Teil der Frage Tom Rothman antwortete. Zum besseren Verständnis:

Collider: I know you guys have New Mutants and a lot of characters in the X-Men universe. Obviously you guys are moving forward on an X-Men sequel, you’re moving forward on Wolverine, do you envision New Mutants or some of these other characters as franchises that the door can be open to? It does seem to me that the superhero genre is bigger than it’s ever been, and you guys have some of the crown jewels.

Rothman: (smiles) Yes.

Collider: When can fans expect an announcement on some of these other properties? Before Comic-Con, after Comic-Con, at Comic-Con?

Rothman: In the summer.

Collider: Are you talking to filmmakers right now?

Rothman: Let me just say this. All I have to say is, I agree with you in your assessment of the potential in a lot of these characters.

Sicher scheint nur, dass im Sommer etwas angekündigt wird. Ob dies tatsächlich "The New Mutants" oder aber etwas anderes aus dem X-Men Univerum ist, bleibt etwas unklar. "The New Mutants" handelt von einer Gruppe junger Mutanten in Xaviers Schule. Halt ähnlich wie Fist Class, nur das diese nicht die erste Generation der Mutantenkinder darstellen. Könnte halt der günstige X-Men 4 werden, da man ja z.B. nur Halle Berry als Storm braucht, um die Reihe mit ihr als neue Leiterin der Schule und mit neuen Schülern fortzuführen. Dazu den
ja nicht wirklich toten Professor X
und es könnte reichen.

Wie seht ihr das? Würdet ihr "The New Mutants" denn überhaupt wollen?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
P

PlanetSoap

Guest
also mir würde ein first class sequel reichen. es bleibt da nicht mehr viel platz, um noch eine x-men saga auf die beine zu stellen und es wird wahrscheinlich so wie du sagst, einfach eine fortsetzung von der letzte widerstand werden.
 

DoubleD.01

Well-Known Member
Hmm so lange das nicht so ein hippes Teenie X-Men wird, dann ists o.k. Fand es immer super, dass bei X-Men so unendlich viele Mutanten mit diversen Fähigkeiten rumliefen und es nicht nur auf wenige beschränkt war.

Also her damit.
 

HurriMcDurr

Well-Known Member
Ich schließe mich da PlanetSoap an...
Noch mehr Nachwuchs brauche ich jetzt eigentlich erstmal nichtmehr.
Nachdem man mit der ersten Klasse schon neue Gesichter erfolgreich eingeführt hat, kann man doch auch erstmal damit arbeiten, oder nicht?
 

serd

Well-Known Member
Also die New Mutants kann man sich eigentlich recht gut so vorstellen, dass es die jungen X-Men aus First Class mit viel cooleren Persönlichkeiten und Fähigkeiten sind.

Also gut gemacht gerne, aber irgendwie wärs mir recht, wenn sie die alte Reihe einfach als Vergangenheit gut sein lassen würden und mit The Wolverine und Frist Class 2 weiter neu auf First Class aufbauen. So gut die Singer filme waren, wurde so viel Potential regelrecht verschenkt und manche Schauspieler brauch ich echt nicht mehr (Halle Berry)
 

Kirki

New Member
Nen First Class Nachfolger würde ich auch gerne sehen und auf den nächsten Wolverine bin ich ebenfalls gespannt. Mehr X-Men Material brauche ich eigentlich nicht.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Also verlängert Fox sein X-Men Universum noch weiter?
 

Skylynx

New Member
Naja, ich gebe denen noch zwei,maximal drei Filme, dann müssen die den Clusterfuck eh wieder mit einem zweiten DOFP resetten.
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
News und Gerücht
Gestern konnte man vernehmen, hier auch bekannte Gesichter aus den X-Men Filmen erwarten zu dürfen. Namen gab es da nicht.
Heute wurden einem Gerücht nach Maisie Williams als Werwolfdame Rahne "Wolfsbane" Sinclair besetzt und Anya Taylor-Joy sei die dämonische Zauberin Illyna "Magik" Rasputin. Zudem sei Alexandra Shipp wieder als Storm dabei. Der ganze Gerüchte-Teil wurde aber umgehend von Fox dementiert. Also mal abwarten.
http://www.comicbookmovie.com/x-men...iams-as-wolfsbane-and-anya-taylor-joy-a132882
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Wär ja lustig, wenn die Stark Schwestern in Xaviers Schule aufeinander träfen. :squint:
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Wie wärs mal mit einem X-Men Film ohne

- Wolverine
- Professor X
- Magneto

... ?
 

<Rorschach>

Well-Known Member
Ich unterstütze den Antrag mit Magneto & Wolverine und tausche Prof X gegen Mystique :biggrin: der Prof darf bleiben - irgendjemand muss die Schüler ja unterrichten (und nein nicht Storm!)
 

serd

Well-Known Member
Meine Stimme hat der Antrag auch und ich erhöhe um

- Singer als Regisseur
- Mutanten als unterdrückte Minderheit-Metapher
- Magneto und Charles diskutieren mal wieder
- "Es ist gutes in Erik"
- Mystique
 

Gronzilla

Well-Known Member
Na was bodenstäniges wäre nett. X-Men Begins.

Und obwohl ich Hugh Jackman & Wolverine liebe, aber irgendwie kann da doch mal jemand Neues ran.
Ein etwas fieserer Wolverine vielleicht.
 

JohnDoe

New Member
serd schrieb:
Meine Stimme hat der Antrag auch und ich erhöhe um

- Singer als Regisseur
- Mutanten als unterdrückte Minderheit-Metapher
- Magneto und Charles diskutieren mal wieder
- "Es ist gutes in Erik"
- Mystique
Diese Dinge könnte Deadpool in seiner Fortsetzung auch noch ansprechen. :thumbsup:
 
Oben