The Rookie - Nathan Fillion ermittelt bei ABC

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
3x08 war wieder ein etwas ruhigere Folge, aber trifft den Kern der Serie hervorragend. Mehrere Fälle, zahlreiche Charaktere mit eigenen Problemen, die sie zu bewältigen versuchen und in der Haupthandlung eine spannende und gleichzeitig irgendwie auch amüsante Geschichte. Gerne mehr und weiter so.
 

Noermel

Well-Known Member
Oh ja richtig gute Folge. Richtig was los aber ja ruhige Folge aber ich ahne schon das wird nicht lange so bleiben.
 

Puni

Well-Known Member
Ich quäl mich gerade durch die zweite Staffel und ich muss sagen, dass der Kram echt verdammt cheesy und moralgeschwängert ist und teilweise absolut in Richtung Fantasy geht. :biggrin:
 

Scofield

Fringe Division
Season 4 hat übrigens vor 1 Monat in den USA begonnen.
Habe gestern die ersten 3 Episoden geschaut und die waren recht gut.
Bin auf jedenfall gespannt in welche Richtung die neue Staffel gehen wird.
Die neue Storyline um den neuen Rookie gefällt mir und gibt einige neue Story Ansätze die echt gut werden könnten.

Was ich wirklich schade finde und die gesamte Rookie Fan Community geschockt hat :
Titus Makin JR. aka "Jackson West" ist nicht für Season 4 zurück gekehrt.
Er hat die Serie in der Sommer Pause zwischen Season 3 und 4 verlassen. Wodurch sein Charakter leider sehr unschön aus der Serie geschrieben wurde. Echt ein Jammer dass er nicht einmal zum Set zurückgekehrt ist für ein würdiges Ende.
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
Rookie rocks. Punkt.
Das Genre ist eigentlich nicht meins, aber komischerweise fühle ich mich hier auch bei Staffel vier noch wohl. Der Cast macht es eben und die Autoren sind verdammt gut.
Wobei mich die Geschichte um Jackson West auch gestört hat. Da hätte der Darsteller sich wenigstens nochmal kurz blickenlassen können, um die Geschichte anders enden zu lassen. Naja, selbst schuld und dann wird man eben so aus der Serie geschrieben. Wobei Jacksons Story schon seit Staffel eins nicht ohne war und in Staffel drei verdammt emotional rüberkam. Davon hätte ich gerne mehr gesehen und frage mich echt, weshalb der Darsteller so plötzlich aussteigt... ist mir ein Rätsel. Da würden mich echt die Gründe interessieren.
 

Scofield

Fringe Division
Speaking to Entertainment Weekly in January, Makin Jr. shared some of the reservations he had about playing a cop in the wake of the killings of George Floyd and Breonna Taylor, police brutality, and other social justice movements at the time.

He said: "I woke up one morning and I was watching the news, and I was like, 'I can't do this. I can't go play a cop on a show and not talk about the fact that I'm a Black cop.' My character hadn't addressed any of that.

"I had that conversation with Alexi [Hawley], our showrunner, and he was extremely gracious and he totally understood everything I was saying. I did come to that point where I was like, 'If you want to write me out, I politely receive that. I would rather be written out than ignore the reality and not be able to tell the story.'"

Naja keine ahnung was ich davon halten soll. Muss halt jeder für sich selber entscheiden.
Dennoch bin ich der Meinung wie @Clive77 dass er einen letzten Auftritt absolvieren hätte können. Es wäre auf jedenfall besser gewesen als das gezeigte.

So ist es nur ein Tritt in den Arsch für die Figur "Jackson" und die Riesen Fan Gemeinde von Rookie.
 
Zuletzt bearbeitet:

Woodstock

Z-King Zombies
Aber hat er nicht eigentlich den gewünschten Handlungsstrang erhalten? Dadurch das er rausgeschnitten wurde, hat er diesen doch eher torpediert.
 

Scofield

Fringe Division
I can't go play a cop on a show and not talk about the fact that I'm a Black cop.' My character hadn't addressed any of that.

Das verstehe ich echt nicht. Gerade in Season 3 ging es doch stark darum dass er als Black Cop gegen Rassismus vorgehen wollte. Deswegen hat er ja so eine Bindung zum Sarge aufgebaut.

Kann also seine Aussagen echt nicht nachvollziehen. Dazu könnte ich mir gut vorstellen dass er eine gewünschte Storyline bekommen hätte ,wenn er nur mt den Producern gesprochen hätte. Immerhin war Jackson schon ein wichtiger Bestandteil der Story von "Rookie".

Aber nun gut. Reisende soll man ja bekanntlich nicht aufhalten
Ich finde es schade, aber die Serie funktioniert auch 100% ohne Ihn. Er wurde ja wie es aussieht mit dem neuen Rookie sehr gut ersetzt.
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
@Scofield: Deine Zitate weiter oben sind auf Staffel drei bezogen, oder? Denn witzigerweise hat man in der Staffel ja die Wünsche erhört und Jackson eben darauf angelegt, sich mit dem Thema (teilweise sehr schmerzhaft) auseinanderzusetzen.
Weshalb der Darsteller jetzt in Staffel vier nicht mehr dabei ist, keine Ahnung. Da hört man echt kaum was (außer kryptisches) und das wundert mich.

Aber die Serie ist nach wie vor dufte. Selbst wenn es manchmal auch albern wird, steckt doch immer etwas mehr dahinter. Mag den Cast und die Stories, die jede Woche durchgestanden werden müssen. Obendrein geht es charakterlich immer weiter, was ein großer Pluspunkt ist. Und der neue Rookie ist natürlich super getroffen.

Eine der wenigen Serien, wo ich jede Woche auf die neue Folge gespannt bin. :thumbup:
 

Scofield

Fringe Division
Die ersten 2 Staffeln sind nun seit gestern bei Disney+ zu sehen.
Also gute Chance nun auf den Hype Train zu steigen. Es lohnt sich !!!

Bin nun fast mit der 4 Staffel durch. War definitiv eine gute Staffel , nur leider fand ich die Screentime von Tim Bradford ziemlich schwach. Gefühlt war er nur in wenigen Folgen wirklich aktiv dabei.
 

squizo

Zillion Dollar Sadist
Jemand eine Info, wann die 4. Staffel in D kommt?
Laut Google sollte die schon bei Disney sein..
 

TheWolf82

Well-Known Member
Die dritte und die vierte Staffel sollten beide in den nächsten 1-2 Wochen auf Disney+ folgen.

EDIT: 3. Staffel eigentlich jetzt schon, 4. Staffel ab 18 Mai.
 

Scofield

Fringe Division
Gestern die 4 Staffel beendet.

Im Großen und ganzen wieder eine typisch gute Rookie Staffel. Gab einige Highlights und sonst allgemein eine sehr gute Qualität was Storys und Charakter Tiefe angeht.

Die Spin Off Vorbereiter Folgen waren wirklich Spitze. Bin mir aber noch nicht sicher ob ich großes Interesse an der neuen Figur habe.
Sie war zwar charmant und abgedreht auf ihre Art, aber so wirklich interessant war die "FBI on the Street" Idee nicht.

Dazu muss ich über das finale meckern
Was zur Hölle war das denn ? Die Story war extrem idiotisch , der Humor sehr übertrieben und allgemein war alles ein wenig seltsam.
Fühlte sich nach einer 08/15 Lücker Episode an.

Dazu wünsche ich mir in Season 5 mehr Rookie Thorsen. Der war in den letzten Episoden der Staffel nur noch sporadisch anwesend.
 
Oben