The Strain: Die Saat ~ Guillermo del Toro in Serie

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
4x09: Finale darf gerne kommen. Und hoffentlich
muss das blöde Balg da ins Gras beißen. Bin wirklich sehr froh, dass sie ihm da diese Woche nicht auf den Leim gegangen sind. Dann hätte ich wirklich die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen. :whistling:
 

Woodstock

Z-King Zombies
Finale:

Endlich ist das größte Übel der gesamten Serie weg!
Der Junge ist endlich tot! :thumbsup:

Das Ende war mehr als lahm und unspektakulär. Durch fehlende Musik war auch keinerlei Dramatik gegeben. Die Serie hat sich komplett abgebaut und man merkte, dass keiner mehr wirklich so richtig Lust hatte und der Mist nur noch zuende gebracht wurde.

Trotzdem, in all seiner Vorhersehbarkeit, z.B. dass F den Bruce Willis macht und die Bombe übernimmt, war der Endkampf recht spannend. Ich dachte wirklich, dass sie es vielleicht nicht schaffen, denn Jungen in das Loch zu kriegen. Der Bursche hatte ja schon so einiges überlebt aber am Ende ist er doch versehentlich im Loch gelandet. Blade für Arme sprang ja versehentlich den Meister an, aber es hat gerade so noch geklappt.
Während die anderen beide sich irgendwie gestritten haben, war es noch möglich, dass der Junge irgendwie davonkommt aber F hatte ja den richtigen Instinkt und ging zur Atombombe. Der Junge musste weg! Das war F klar! Das war den Vampiren klar! Das war uns allen klar!
Der Junge, die Ausgeburt des Bösen, hatte sich aber gewehrt und erst dachte ich, er knallt F ab aber zum Glück ist er ein mieser Schütze und kann gar nichts, wodurch er verfehlte. Als F dann gezwungen wurde sich mit seinem Sohn zu unterhalten, hat er sich lieber auf den Meister gestürzt und damit in den sicheren Tod. Absolut nachvollziehbar! Der Meister übernahm F. Eher zufällig, denn der Junge war wohl so nervig, dass der Meister sich zu Tode kotzten musste um ihm zu entgehen. Ebenfalls absolut nachvollziehbar! Schlussendlich, durch die neu bekommene Kraft des Meisters, hatte F genug Kraft den Jungen zur Atombombe zu bringen.
Als F aber zu schwach wurde, erkannte der Meister das wirkliche Übel und übernahm Fs Körper, welcher dem Jungen versuchte vorzumachen, dass er F sei. Gott sei Dank war der Junge dumm wie drei Meter Feldweg und hats geglaubt. Er umamrte ihn und da das dumme Drecksbalg eine Aufmerksamkeitsspanne von 3 Sekunden hat, drückte er natürlich auf den ersten roten Knopf den er sah. Was für ein absoluter Trottel! :biggrin:

Der Junge ist tot! Das Böse (der Junge) ist untergegangen und schon erstrahlte die Stadt wieder in Leben und Glückseeligkeit und das nur durch das heldenhafte Opfer von F und dem Meister. Möge Gott sie schützen und möge der Junge in der Hölle schmoren! :ugly: :thumbsup:

Ja, ne. Das Ende war nichts! :facepalm:
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
4x10: Fand das Finale okay. Nichts Besonderes, aber in Ordnung. Was eigentlich auch auf die gesamte Serie zutrifft. Leider.
Trotzdem konnte ich mir am Ende ein Lachen nicht verkneifen. Weshalb? Siehe Woodstocks Spoiler. :squint:
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
So. Nun auch die letzte Folge gesehen. Finale war ok.
Gehört aber definitiv zu den Serien, bei denen ich ncht vorhabe, sie je ein zweites Mal zu sehen.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
4 Jahre nach Mannys letzten Post bin ich dann auch mal dezent mit The Strain angestraint. Ich würd mal sagen... ansteckende Pilotfolge! :smile:Natürlich gibts blutrünstige Vampire ausgerechnet bei Disney+ zu sehen.

Corey Stoll mit Haaren ist gewöhnungsbedürftig :ugly:
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Bin jetzt fertig 🤪. Die Serie hat mir richtig gut gefallen, insbesondere die ersten beiden Staffeln. Schöne Neuinterpretation von Dracula, mit guten (wenn auch nicht originellen) Ideen und charismatischen Figuren. Die Staffeln 3+4 hatten dann leider nicht mehr den gleichen Flow und hier und da einige Längen, aber trotzdem war es bis zum Schluss sehenswert. Auch lässt S4 vermuten, dass sie eigentlich noch weit mehr Budget gebraucht hätten, um die NS-Symbol weiter zu vertiefen, was hinsichtlich Setrakian und Eichholt astrein vorgearbeitet wurde, aber da hatte das Studio wohl hinsichtlich der sinkenden Zuschauerzahlen nicht mehr so viel Investierinteresse. Egal, immerhin wurde das nicht sinnlos auf 6-7 Staffeln gestreckt, was man bei The Walking Dead öfter mal vermuten durfte, und es gab ein wirkliches Ende.👍
 
Oben