The Strangers ~ Liv Tyler [Kritik]

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Nun auch mal gesehen.

Gefiel mir ganz gut. Spannung und Soundkulisse waren top, ein paar klischeehafte Ereignisse (leeres Handy :headbash: wer fährt denn zu einem Ferienhaus abseits aller Zivlisation ohne geladenes Handy?zumindest ein Ladegerät hatte sie ja :wink:), aber sowas verschmerzt man dann doch, denn irgendwie muss der Film ja vorankommen. Die Schocks und Wendungen waren oft leider zu ersichtlich, aber saßen dann trotzdem gut.

aber die Sache, dass er gleich seinen Freund abknallt zum Beispiel war so gut wie klar, aber dann eben spannend ob es wirklich auch passiert

7/10
 

Bandi

Abgerüstet
Hab den gestern das erste Mal gesehen und kann mich im großen und ganzen Neo anschließen.

Der FIlm hat mich auch sehr an "MOtel" erinnert, nur das ich den viel besser fand (Storytechnisch und auch besetzungmäßig gesehen.)
Den hier fand ich beide Hauptdarsteller unheimlich schwach und die Story eigentlich zu unausgereimnt

Ich meine
was war das Motiv, nur weil ihr zuhause wart? :headscratch:
Scheinbar waren die Killer auch eine Familie

6/10
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Von den Darstellern her fande ich es für Scott Speedman Lyv Tyler eigentlich relativ solide.
Muss aber zugeben, dass ich Motel nicht gesehen habe.

Eine Familie? Also Bruder und Schwestern meinst du?
Und das Motiv? Das waren Psychopathen. Die töteten, weil sie könnten. Gnadenlos. Anders hätte es auch nicht zum Film gepasst.
 

Bandi

Abgerüstet
Das mit dem Motiv ist schon klar, aber es waren ja keine einfachen Pyschos sonder eine "Familie", da hätte mich schon noch ein wenig mehr interessiert, obwohl ich es so wie es war gar nicht schlecht fand.

Dachte da eher an Vater, Mutter, Kind (Tochter)
 

Mr.Anderson

Kleriker
Wenn ich so den Trailer ansehe und das Ende das in einer Kritik steht lese, dann drängt sich mir der Verdacht auf, das da jemand stark geklaut hat, oder das es tatsächlich ein Remake des französischen Films THEM (ILS) ist.

In beiden Trailern kommt sogar die selbe tagline: inspired by true events! :ugly:
 

Bandi

Abgerüstet
@Mr. Anderson

Lustigerweise hab ich "THEM" auch gesehen und kann dir so ziemlich recht geben, obwohl es schon einige mehrere wenige kleinere oder größere Unterschiede gibt.

Aber eigentlich kann man so ziemlich sagen das der Film auf jeden Fall auf "Them" oder Motel erinnert. Aber auch an den Ösifilm "Funny Games" der ja auch von den Amis neuverfilmt wurde und "Funny Games U.S." heißt.:biggrin: .
 

Mr.Anderson

Kleriker
Original von Bandi
Aber auch an den Ösifilm "Funny Games" der ja auch von den Amis neuverfilmt wurde und "Funny Games U.S." heißt.:biggrin: .
Zum Glück hatte bei dem Remake wenigstens der österreichische Regisseur des Originals das Kommando!
 

Bandi

Abgerüstet
Echt, wusste ich gar nicht.
Hab nur das Orginal gesehen, der Amifilm fehlt mir noch. Hält sich der eigenlich sehr am Orginal?
Da spielt doch Watts mit, hat den schon wer gesehen?
Wenn ja ist ders wert gekauft/ausgeliehen zu werden?
 

Mr.Anderson

Kleriker
Ich habe bisher auch nur das Original gesehen. Was ich aber bisher so gelesen habe, lässt erahnen, das es sich wohl um ein ziemlich genaues 1:1 Remake (so wie das Psycho Remake) nur mit amerkianischen Schauspielern handelt.
 

Bandi

Abgerüstet
Naja, auf jeden Fall merk ich mir den Film für den nächsten DVD Abend vor.

Topic:

Was mich noch genervt hat war als der Freund kam das der dann abgeknallt wurde, das was sowas von 100% vorhersehbar.
Ne Milliesekunde hab ich geglaubt/gehofft das der Maskierte ihn mit der Axt erschlägt

Aber was solls schlecht war der Film nicht
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Original von Bandi
Topic:

Was mich noch genervt hat war als der Freund kam das der dann abgeknallt wurde, das was sowas von 100% vorhersehbar.
Ne Milliesekunde hab ich geglaubt/gehofft das der Maskierte ihn mit der Axt erschlägt
Die Szene habe ich ja auch erwähnt, die einfach zu offensichtlich war und nur die Frage blieb, passierts nun oder nicht.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Original von Bandi
Ich meine
was war das Motiv, nur weil ihr zuhause wart? :headscratch:
Scheinbar waren die Killer auch eine Familie

6/10
:headscratch:

Woran willst du das denn erkannt haben? Mir ist da nichts aufgefallen.
 
Was mir nach dem Anschauen der DVD aufgefallen ist: Der Film ist auch nach 2-3 mal sehen fesselnd und spannend. Liv Tyler schreit immer schöner. ;-) Ist einer der wenigen Filme, der das Stilmittel Dunkelheit konsequent durchzieht mit Erfolg. Die Extras auf der DVD find ich gut und die haben definitiv Aufschluss über die Hintergründe gegeben.
 

Reaper

Member
War net schlecht der film, aber das der nach einer wahren begebenheit sein soll, und das der fall noch nicht aufgeklärt sei, ist doch schon ein witz----- 6/10
 

SlurmMcKenzie

Active Member
Ach ja, gestern war mal wieder so ein langweiliger Abend in unserem Kaff, daher haben wir uns Richtung Videotheke bewegt um einen Film zu leihen.

Nach einer kurzen Diskussion war klar, dass man ja mal wieder einen Horrorfilm schauen könnte.
In die nähere Auswahl fielen folgende Filme: Eden Lake, Splinter und The Strangers.

Mh, welchen Film nehmen wir?! Zuerst geht man zum Videothekar und fragt mal nach, der sagt uns aber, dass er keinen davon gesehen hat. "Glückerlicherweise" trifft man 2 pubertierende Teenagergirls die einem sagen, dass "The Strangers" richtig gut sei.
Wir vergleiche nochmal die Filme -->

Strangers FSK 18
Splinter FSK 16
(Eden Lake war mittlerweile ausgeschieden)

Kommentar von einem Freund: "Aja, Strangers is ab 18, da gehts bestimmt mehr ab."

Also sprachen folgende Dinge für Strangers: Die Aussage von pubertierenden Mädels + das fette "FSK-18-Logo". Des Weiteren hatte ich in Erinnerung, dass der Film bei BG ganz gute Kritiken hatten.

Ich glaube wir hätten Splinter nehmen sollen...

Der Film war einfach nur langweilig. Die Hauptcharakter waren irgendwie eindimensional und es war einem egal was mit ihnen passiert., daher kam auch nie Spannung auf.
SChockeffekte?! Fehlanzeige! Irgendwie war einfach alles vorraussehbar und der Streifen zog sich wie zäher Kaugummi.
Und weßhalb ist der Film ab 18? Ich denke mal den könnte man auch locker als FSK 16 oder FSK 12 durchgehen lassen.

Naja insgesamt 0,5/10, weßhalb 0,5 kann ich nicht sagen, aber er war halt besser als 0/10, wenn auch nur ein kleines bisschen.
 

Lacrizera

Active Member
also ich hatte ihn mir gekauft und fand ihn klasse..war nicht der erhoffte hit, aber ich bin froh ihn zu haben...sein indirektes original them ist da schon etwas besser.
aber egal...man sollte ihm eine chance geben, endlich mal kein hirnamutierter maskenmann der alle umlegt als wäre er unsterblich.
atmosphäre ist hier angesagt
 

3isKaLt

Strahlender Psycho
Original von SlurmMcKenzie
[...]

Naja insgesamt 0,5/10, weßhalb 0,5 kann ich nicht sagen, aber er war halt besser als 0/10, wenn auch nur ein kleines bisschen.
Ich glaub den hättest du im Kino sehen sollen.
Wie z.B. Cloverfield, das ist auch so ein Kanditat der auf DVD nix reißt, aber im Kino genial is. :smile:
 
Oben