The Suicide Squad (Suicide Squad 2) (DC EU) ~ von James Gunn!

Constance

Well-Known Member
Das DCEU wird nur gerettet, wenn Warner durch den Wechsel in seiner Führung wirklich gelernt hat. Bisher wirkt es so, und ich möchte bitte nicht eines besseren belehrt werden.
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
TheRealNeo schrieb:
...
Schien ja bisher so, dass Gavin O'Connor trotz seinem anderen Projekt den noch machen darf, aber nun eben so.
Der soll übrigens gegangen sein, nachdem Birds of Prey prinzipiell mit der gleichen Grundgeschichte an den Start ging. Frag mich jetzt aber nicht welche Seite das Detail parat hatte. :shrug: :read:
 

brawl 56

Verflucht guter Hut!
Constance schrieb:
Das DCEU wird nur gerettet, wenn Warner durch den Wechsel in seiner Führung wirklich gelernt hat.
Da hab ich was verpasst. Es gab nen Austausch an der Spitze?

@Topic
Wenn man fies denkt, ist Gunn mit seinem Humor, für den er bei Disney/Marvel rausgeflogen ist, bei Suicide Squad ja super aufgehoben :ugly:
Nein, Blödsinn beiseite.
Wenn Warner die Gunst der Stunde wirklich nutzt, den positiven Hype um Aquaman nicht versaut und mit Gunn und dem wieder aufkommenden Solo Batman wenigstens mal versucht stark am Ruder zu reißen (ich will mich nicht zu viel beschweren, bisher hatte ich meinen Spaß mit dem DCEU), dann kann man sicherlich einen großen Haufen der Kritiker wieder für sich gewinnen. Verdammt, die Ansätze waren bisher immer da, es muss nur endlich mal vernünftig genutzt werden.
Man hatte Whedon an Bord, jetzt Gunn. Die haben bei der Konkurrenz gelernt, das Produkt mit geformt, sollen sie deren Erfahrung nutzen und umsetzen!
 

Constance

Well-Known Member
@brawl

Also Führung ist die falsche Position. Aber man hat die Position, die für die Qualität in diesem teuren Blockbuster-segment verantwortlich sind, getauscht.

Im Januar wurden dafür jon Berg und geoff johns durch Walter hamada ausgetauscht um die DC-Film Auskopplungen zu überwachen. Das war zumindest der Schritt, der mir klar signalisierte: das kann jetzt was werden.

https://variety.com/2018/film/news/...see-dc-films-production-exclusive-1202652878/
 

TheReelGuy

The Toxic Avenger
Gunn als Regisseur für "Suicide Squad 2" ist zwar der sinnigste, aber wohl unwahrscheinlichste Move. Naja, mal sehen wie sich das entwickelt, aber damit sind die Erwartungen und die Hoffnungen für den Film wieder deutlich gestiegen, nachdem der erste Teil eine absolute Katastrophe war.​
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Diego de la Vega schrieb:
TheRealNeo schrieb:
...
Schien ja bisher so, dass Gavin O'Connor trotz seinem anderen Projekt den noch machen darf, aber nun eben so.
Der soll übrigens gegangen sein, nachdem Birds of Prey prinzipiell mit der gleichen Grundgeschichte an den Start ging. Frag mich jetzt aber nicht welche Seite das Detail parat hatte. :shrug: :read:
Ja hatte ich auch wo bei Twitter gelesen. Da gab es auch zu lesen, dass James Gunn auch scheinbar keine Fortsetzung machen soll/kann, sondern einen Neustart des Ganzen...
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
Genau. Wobei aber niemand wusste was das genau bedeuten soll, so nur losgelöst und frei - Joker ohne Stirn-Tattoo wäre ja was - aber mit selben Cast, Neubesetzung... :shrug: (toller, universell einsetzbarer Smilie)
 

Constance

Well-Known Member
Wer bei Disney wegen dieser Sache rausfliegt, sollte bei einem Projekt mit vielen moralisch flexiblen Charakteren doch abliefern. :smile:
 

Revolvermann

Well-Known Member
Ich fand Letos Performance nicht so übel wie sie gern gemacht wird. Allerdings waren das ja auch nur ein paar Minütchen. Ich würde einen längeren Auftritt von ihm begrüßen. Allgemein ist er ein guter Schauspieler. Allerdings ist es nicht neu, dass er ein egozentrischen A***loch sein soll. Dementsprechend kann man Gunn verstehen. Und wenn ich vor der Wahl ständ, entweder SS2 von Gunn ohne Leto oder mit Leto aber ohne Gunn würde ich mich zweifelsohne für ersteres entscheiden.
 

jimbo

ehemals jak12345
Dave Bautista als Bane, was eine geile Idee!
Tom Hardy ist 1.75. Dave Bautista 1.90! Mit der Größe lässt sich leichter Rücken brechen. Und dann bitte Bane als Anführer und böses "Genie" darstellen.

Leto ist Joker(DC) und Morbius(MCU).
James Gunn kommt von Disney zu DC, geht Jared Leto vielleicht weg von DC?
Joss Whedon kommt von Marvel und geht zu DC.

Hab ich was vergessen?
 
Oben