The Walking Dead (Serie) ~ Staffel 10+11

Envincar

der mecKercheF
Mich stört es, dass manche Charaktere (auch unbedeutende Nebencharaktere), welche seit all den Jahren erfolgreich gegen die Zombies gekämpft und überlebt haben, plötzlich etwas unnötig Dummes tun nur damit man mal wieder die Zombies wen fressen lassen kann und die irgendwie weiterhin ihre Daseinsberechtigung haben. Und damit meine ich nicht eine Aktion wie in die falsche Richtung gelaufen oder gestolpert bei der Flucht und dadurch überrascht oder so...nein damit meine ich richtig hartes NPC Verhalten.
Das ist hier teilweise schlimmer als in Star Trek die Rothemden.
 

Revolvermann

Well-Known Member
Also ich fand die Serie anfangs wirklich gut aber auch für mich war dann irgendwann ab Alexandria die Luft raus. Nicht auf einen Schlag und es war nicht alles schlecht aber es wurde einfach beliebig, wiederholend, uninteressant.
Als Negan auftauchte hab ich mich noch durch 3 oder 4 Folgen geprügelt und dann war Schluss.
Also ich höre dann auch tatsächlich einfach auf Dinge zu schauen die für mich uninteressant geworden sind. Um mich Woche für Woche mit cringy Rants zu befassen, ist mir meine Zeit und Gemühtsruhe dann doch zu schade.
Ich habe auch einfach keine Lust mich bei einer Sache die ich liebe ( Filme, Serie ect.)ständig so in Negativität zu suhlen. Wer damit seine Schau- und Internet Zeit irgendwie aufwertet, dem sei es von Herzen gegönnt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Ich fand's ok. Aber auch nicht mehr. Für mehr hätte man sich mehr trauen müssen.
Statt der kleinen Montage während Rick und Michonne Briefe schreiben, hätte ich mir lieber eine gewünscht, die nur die gestorbenen Weggefährten zeigt.
 

Envincar

der mecKercheF
Naja es war halt nichts wirklich ergreifend...kein letzter großer Schocker und das finde ich für ein Serienfinale wirklich schwach. Klar die letzten 10 Minunten Abschiednehmen von den Charakteren gehört dazu aber alles davor war einfach lahm. Wirkt so als hätte man gedacht man hätte noch ein paar Folgen mehr Zeit für das große Finale und dann wurde gesagt...nä habt nur noch eine Folge werdet irgendwie fertig.
 

Envincar

der mecKercheF
Nenn es von mir aus Highlight. Selbst das hatte die Folge nicht. Die CGI-Explosion da sieht man mittlerweile in jedem Videogame besser animiert. Nach elf Staffeln mit diversen Charakteren hätte ich da mehr erhofft egal ob an Spannung, Drama oder Action. Das Finale hatte nichts.
 

Woodstock

Verified Twitter Account ☑️
Die Explosion. Man kann wirklich sagen, sie stecken ihr Budget in die Schauspieler und in die Zombies.

Ansichtssache. Ich fand, dass dieses Finale sehr vieles hatte.
 
Oben