The Witcher: Blood Origin (Prequelserie) ~ Michelle Yeoh

Deathrider

The Dude
Da frage ich mich halt wirklich, ob das so gewollt ist oder es an der Masse an Produkten liegt, die synchronisiert werden müssen. Die machen ja nach wie vor einen höllisch guten Job. Aber es wirkte dort sehr fehl am Platz.
Na na na... hast Du mal die Serie zu The Mist gesehen/gehört? Daran merkt man extrem wie die Qualität deutscher Synchronarbeit mittlerweile schwanken kann. Gut, die Serie selbst ist schon scheiße, aber mir geht's darum, dass einfach nicht mehr der Standard gehalten wird der früher noch Usus war. Ich denke mit der Vermutung, dass es an der Masse der zu synchronisierenden Inhalte liegt, bist Du gar nicht so falsch gewickelt.

Nein, Nein, alles gut. Aber dann hättest du vlt besser verstanden was ich gemeint habe.
War auch nur ein Scherz. Ja, vermutlich stimmt das.
 

Puni

Well-Known Member
Die Qualität der Synchronisation kommt mittlerweile teils echt auf den Streaminganbieter an. Abseits von größeren Serien wie Stranger Things, BCS oder Peaky Blinders sind die Synchros bei Netflix - jedenfalls gefühlt - zwei Klassen schlechter als bei Prime oder Apple.

E: Sky noch vergessen. Die haben bei ihren exklusiven oder selbst produzierten Serien meist auch gute Synchros am Start.
 

Cimmerier

Well-Known Member
Kann das gar nicht beurteilen, aber bei dem Output, den Netflix an den Start legt, kann es ja eigentlich nur immer mal wieder ein paar Ausreißer geben.
 
Oben