Thor 4: Love & Thunder ~ Taika Waititi

freeek

Well-Known Member
Raphiw schrieb:
Ich frag mich warum man Taika komplett immer auf diesen Film reduziert. Er ist ein kreativer Kopf, der sicherlich auch andere Töne anschlagen kann. What we do in the shadows war zwar z.B. superlustig, aber alles andere als Quietschebunt. :smile:
Naja vielleicht weil er aus der epischen Vorlage eine schlechte Parodie a la Scary Movie gemacht hat :facepalm: ich finde seinen 'Humor' einfach unterirdisch. Der Trailer von WWDITS spricht mich auch nicht an. Daher schwant mir Übles für Akira...
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Ich finde gerade die Vampirkomödie watet mit einigen kreativen Ideen auf (und damit meine ich nicht nur das Drehbuch und die Schauspieler).
 

Puni

Well-Known Member
"Wo die wilden Menschen jagen" nicht zu vergessen, schon fast ein kleines Meisterwerk der Film. Und Thor 3 ist neben Avengers 1 und den Guardians der einzige Marvelfilm, den ich mir echt immer wieder anschauen kann. :thumbup:
 

Gray_Fox

Well-Known Member
Glaube nicht, dass es sein echter Account ist.
Die haben idR ein blaues Häkchen und auf Instagram las man nichts.
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Würde auch auf diversen Internetseiten drüber berichtet das Goldblum das gepostet hat. Wird schon stimmen, sonst gäbe es sicher eine Stellungnahme von goldbloom oder waititi.

Wäre aber auch echt schade wenn wir den Grandmaster nicht wieder sehen. Er war eines der Highlights des Films.
 

TheReelGuy

The Toxic Avenger
Ich habe gerade mal gegooglet und Filmstarts hat die Meldung bereits zurückgezogen, weil es eben doch ein Fake-Account sein soll.​
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Weiß einer der Comic-Kenner wie das mit der Übertragung von Thors Kräften funktioniert?
Wurde irgendwann mal erklärt, wie Mjölnir entscheidet, wer nur würdig ist und wer darüber hinaus Kräfte verliehen bekommt?
 

Cimmerier

Well-Known Member
NEWS

Gerade gibt es das Gerücht, dass wohl Christian Bale für eine Rolle im Gespräch ist.


Scheint zu stimmen. Collider sagt, er wird den Bösewicht spielen:
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Bin gespannt, wer das sein wird, den er da spielt. Ob Adam Warlock für den 3. Guradians reserviert ist? :check:
 

Bobo85

Well-Known Member
Sehe nice! Hab mir schon länger Christian Bale als Antagonist gewünscht.

Gibts diese News nicht schon seit einiger Zeit schon auf der Homepage?!
 

TheGreatGonzo

Not interested in Naval Policy
Teammitglied
Taika Waititi meint, der Film wird noch um einiges verrückter als Ragnarok:

It’s so over the top now in the very best way. It makes Ragnarok seem like a really run of the mill, very safe film…this new film feels like we asked a bunch of 10 year olds what should be in a movie and just said yes to everything.

quelle + bisschen unspektakuläres Concept Art

Wenn Waititi bei diesem Film noch mehr Freieiten bekommt, und das dazu führen könnte , dass sich Love and Thunder zu Ragnarok so verhält wie Guardians of the Galaxy 2 zu dessen erstem Teil (nämlich in jedem Sinn origineller, verrückter und schlicht besser), würde mich das sehr freuen.
 

Cimmerier

Well-Known Member
Bei mir ist es ja eher umgekehrt. Für mich harmoniert der abgedrehte Ansatz nicht so gut mit Thor. Scheine damit aber eher die Ausnahme zu bilden.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Ich bin vor allem gespannt, wie Jane Foster zum neuen Thor wird (und wie sie dann so abgeht).
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Stehe dem ganzen Thor Ton zwiespältig entgegen. Fand bisher keinen Film wirklich herausragend, sodass ich sage "ja, das ist Thor!", Aber auch keinen jetzt mega öde. Es ist so als ob man sich nicht zu hundert Prozent sicher ist was man mit dem Charakter anfangen sollte. Bei Ironman, Strange und Cap habe ich eine Idee hinter dem Charakter gespürt. Das fehlt mir immer bei Thor (und Hulk, aber da ist die Situation eine andere)
 

MamoChan

Well-Known Member
Ich mochte Thor in den Comics nie. Ich fand ihn stets langweilig und nicht sonderlich sympathisch. Deshalb interessierte mich auch der erste Kinofilm absolut gar nicht. Als ich ihn später auf DVD sah, fand ich den Film tatsächlich sehr gut. Ich mag den ersten Thor Film sehr, die ganze Geschichte, den Charakter an sich, und meine Lieblingsszenen sind sein vergeblicher Versuch den Hammer zu heben und die Erkenntnis dessen nicht mehr würdig zu sein, sowie die anschließende Szene mit Loki, in der er fragt, ob er heimkomme dürfe.
Auch in Avengers mochte ich Thor sehr. Den zweiten Thor FIlm fan dich in Ordnung, aber mehr auch nicht. Irgendwie fehlte mir das, was für ich den ersten Teil so besonders gemacht hat. Teil 3 fand ich wieder sehr viel besser, aber mein Lieblingsteil ist noch immer der erste Film. :smile:

Zwischendurch versuchte ich es hin und wieder ma mit dem Comic-Thor, aber mit dem konnte ich mich immer noch nicht anfreunden. Allerdings startete letztes Jahr die Avengers-Heftreihe wieder von vorne, und da mochte ich ihn zum ersten Mal auch in Comicform.
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Mir gefiel im ersten Film diese "fremder Sonderling der etwas verrrottelt ist, aber das Herz am rechten Fleck hat". Dieses Element hätte ich mir auch für Teil 2 und 3 gewünscht. Aber nuja... So ist's auch okay. Thor als Charakter ist für mich eine nette Ergänzung. Nicht mehr und nicht weniger.
 

El Duderino

Well-Known Member
Ich weiß nicht, ob mir die Aussage von Waitit gefällt, es würde wirken als hätte man 10jährige zur Rate gezogen. :biggrin:
Teil 3 hat mich schon köstlich unterhalten, auch wenn die zwei Storys(Thor/Asgard) wie zwei seperate Filme wirkten.

Aber schon spannend, wenn man bedenkt, dass man, bei der Ankündigung des ersten Thor Streifens, damals skeptisch war, ob die Figur sich am Boxoffice beweisen kann und die Leute überhaupt interessieren könnte.

Und wenn ich an die damaligen Wünsche für den Hauptdarsteller zurückdenke, vor allem im seligen Panini Forum. Da wollten die größten Fans nahezu alle einen Wrestler als Hauptdarsteller. Weil "sonst ja keiner physisch an die Comicfigur rankommt". :ugly:
 

Deathrider

The Dude
Und wenn ich an die damaligen Wünsche für den Hauptdarsteller zurückdenke, vor allem im seligen Panini Forum. Da wollten die größten Fans nahezu alle einen Wrestler als Hauptdarsteller. Weil "sonst ja keiner physisch an die Comicfigur rankommt".
Das illustriert ganz gut wieviel "Ahnung" oft sogenannte "Fans" haben.
 
Oben