Tim & Struppi: Das Geheimnis der Einhorn [Kritik]

McKenzie

Unchained
Verdammt, jetzt hab ich versucht, ein Bild von dem Maler zu googeln um zu vergleichen, aber nix gefunden...kann mich nicht mehr erinnern, Kino ist schon wieder ne Weile her :/
 

Hazuki

zieht keine Aggro
Grad eben gesehen auf BR und bin schwer begeistert gewesen.

Anfangs war ich sehr skeptisch ob das alles meinen Anforderungen gerecht wird: Spielberg, Jackson, Tim und Struppi und der Cast...und dann schon die ersten Minuten haben mich vollkommen überzeugt das was großes auf mich zukam.

Wunderschöne Erzählweise der, okay etwas übertriebenen, Story. Aber dafür stimmt der Rest. Fantastische Bilder, tolle Kamerafahrten, packende Verfolgungsjagden und sehr schöner Score.

Mit dem Film hat Spielberg wieder bewiesen, dass er Abenteuer-Filme beherrscht wie kein anderer. Ich würde Tim und Struppi in Sachen Unterhaltungswert sogar über Indiana Jones stellen. Respekt. Schade das ich nicht im Kino drin war.

9/10 Punkten
 
Seltsamerweise habe ich den Film gestern ebenfalls das erste Mal, auf BluRay gesehen (Zufall? :check: ), kannte den Film aber schon aus dem Kino! Du hast in so ziemlich allen Punkten, meiner Meinung nach, absolut Recht, aber ein Satz hat mich echt aufhorchen lassen!

Hazuki schrieb:
Ich würde Tim und Struppi in Sachen Unterhaltungswert sogar über Indiana Jones stellen.
DAS musst du mir mal erklären!! :blink:
 

Hazuki

zieht keine Aggro
Damit meinte ich, dass ich T&S ein Tick besser finde als Indiana Jones. Beide sind von der Thematik ähnlich.
 

The Blorps

BG Enfant Terrible
Hazuki schrieb:
DoYouKnowDuffi schrieb:
Besser als "Der letzte Kreuzzug"? Echt jetzt? :wink:
Ganz ehrlich? Jep. :tongue:
Steinigt ihn! :ugly: Nobody fucks with Indy.
Nicht mal ein dahergelaufener Reporter aus Hergés Feder kommt gegen Indy an. Als Kind Konnte ich mal was mit Tim und Struppi anfangen, also mit den Comics. Heut ist das nicht mehr so. Hatt letzens Tintin und der Haifischsee geguckt, also den Zeichentrick und der war halt wie soll ich sagen...komisch vom Humor her. . Naja der Film war ja auch alt, was man an den Zeichnungen und Colorierung entsprechend gesehen hat. und das erste Comic gelesen wo er bei den Sowjets ist Man bedenke, Vieles ist aus der Fantasie heraus von Hergé erzählt und gezeichnet und noch aus einer Zeit, wos auch noch Rassismus normal war (Tim im Kingo). Nach und Nach wurde Hergé auch besser was die Bildung über die weite Welt angeht.

Find da vom Humor her schon Spirou und Fantasio witziger und hey, die machen auch Abenteuer und dann noch das Marsupilami dazu. Geniales Tierchen. 8) Und dann noch Gaston, auch klasse.

Also der Spielberg-Tintin war gut, hat mir gut gefallen. kommt aber net ran an meinen Indy, meinen Helden der Jugend bis heut. :wink:

n 8/10 würd ich dem Tintin-Film geben.
 
W

Wurzelgnom

Guest
Nach den tollen Kritiken dieses Films hab ich gerade damit angefangen ihn zu gucken und nach 40 Minuten ausgemacht.

Ich hab nichts gegen Kinderfilme. ich hab nichts dagegen, dass charaktere sich nicht besonders logisch verhalten. ich hab nichts dagegen, dass der hund sich unrealistisch verhält. ich hab nichts dagegen, dass die story und die charaktere platt und durchsichtig sind

aber ich hab was dagegen, dass der film so unglaublich dumm ist und auch den zuschauer für dumm verkauft.
ständig gibt es szenen, da kann ich nur meinen kopf gegen die wand haun.
da soll Tim in einer Schlafkajüte von einem Matrosen den Schlüsselbund klauen und sich leise und unauffällig verhalten. am ende fliegen alle matrosen durch die gegend und keiner wacht auf. ja genau.
oder schulze und schulze treffen den taschendieb, den sie selbst bereits gesehen haben, auf der straße... gehen in seine wohnung und sehen hunderte von brieftaschen... aber denken nicht daran dass er es ist.

das mag für kinder funktionieren, für mich ist das eine zumutung.

dazu kommen dann noch solche geschichten: der dieb sagt, er ist kleptomane. daraufhin erwiedert schulze, dass ein kleptomane angst vor engen räumen hat.
ein Kind versteht den "witz" hier gar nicht. schlimmer noch, kinder lernen hier den gebrauch des wortes falsch. und das ist doch mal mehr als dämlich.

Ich hatte hier einen unterhaltsamen Kinder-Abenteuerfilm mit sympathischen Charakteren erwartet, statt dessen krieg ich eine Facepalm Szene nach der anderen.

Vlt muss man als Erwachsener mit Tintin aufgewachsen sein um das gut zu finden, ich weiß es nicht. eigentlich besitze ich ein riesiges kind in mir. aber dieser film ist für mich einfach zu dumm.
 
B

Bader

Guest
Man merkt, dass du TinTin gar nicht kennst und wohl mit ganz anderen Erwartungen herangegangen. Schulze & Schnulze sind so. Bezeichnen sich als ganz tolle Agenten, sind aber Dumm wie Stroh und Kinderfilm? KINDERFILM? Bei allem Respekt, nur weil der ab 6 (was ich bei manchen Szenen fragwürdig finde) ist und animiert ist, ist der nicht gleich n Kinderfilm und die wenigsten Kinder dürfen TinTin kennen, der ist für die TinTin Fans und Abenteuerfans gedacht... außerdem da du ja nach 40 min ausgemacht hast, hast die stärksten Szenen von TinTin verpasst. Allein die famose Verfolgungsjagd ohne Schnitt.

Der Film ist ne 1:1 Umsetzung der Comicreihe und was ist ein Comic? EBEN ein Comic... kein Plan was du da erwartet hattest.
 

Hazuki

zieht keine Aggro
Da gebe ich Bader vollkommen Recht. Ein Kinderfilm ist das wahrlich nicht. :wink:
Zumal die großen Momente tatsächlich noch kommen. Ich finde Spielberg hat sich da wirklich Amt nah an die Comics gehalten.
 

Member_2.0

Active Member
Bader schrieb:
Man merkt, dass du TinTin gar nicht kennst und wohl mit ganz anderen Erwartungen herangegangen. Schulze & Schnulze sind so. Bezeichnen sich als ganz tolle Agenten, sind aber Dumm wie Stroh und Kinderfilm? KINDERFILM? Bei allem Respekt, nur weil der ab 6 (was ich bei manchen Szenen fragwürdig finde) ist und animiert ist, ist der nicht gleich n Kinderfilm und die wenigsten Kinder dürfen TinTin kennen, der ist für die TinTin Fans und Abenteuerfans gedacht... außerdem da du ja nach 40 min ausgemacht hast, hast die stärksten Szenen von TinTin verpasst. Allein die famose Verfolgungsjagd ohne Schnitt.

Der Film ist ne 1:1 Umsetzung der Comicreihe und was ist ein Comic? EBEN ein Comic... kein Plan was du da erwartet hattest.
Schnulze??? Darin unterscheidet sich der Name nicht...sondern der eine wird mit Z der andere mit TZ geschrieben :blink:
 
W

Wurzelgnom

Guest
hier wurde gesagt, dass ist ein abenteuerfilm, der Indiana Jones erblassen lässt. Aber Indiana Jones war nie so platt.

Du sagst, es ist kein Kinderfilm. Aber für wen ist der film dann? Für erwachsene sicherlich nicht. dafür ist der humor zu platt und kindisch. und überhaupt ist einfach jede szene einen facepalm wert. der captain der mitten im meer auf dem holzboot ein feuer anzündet.

soll das witzig sein, wenn sich alle charaktere wie komplette vollidioten verhalten? ka, vlt ist das der humor, den man auch benötigt um new kids witzig zu finden. ich kann mit sowas nichts anfangen.

ich werde den film gleich noch zu ende schaun, weil ich es unfair finde einen film zu bewerten ohne ihn ganz gesehen zu haben. aber ich werde mich da extrem durchquälen müssen.

ehrlich gesagt kann ich nicht im geringsten nachvollziehen, wie jemand diesen humor und diese charaktere toll finden kann. Tim scheint der einzige Mensch mit Verstand zu sein

nichts für ungut, jedem das seine.
 

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger
Wurzelgnom schrieb:
hier wurde gesagt, dass ist ein abenteuerfilm, der Indiana Jones erblassen lässt. Aber Indiana Jones war nie so platt.

Du sagst, es ist kein Kinderfilm. Aber für wen ist der film dann? Für erwachsene sicherlich nicht. dafür ist der humor zu platt und kindisch.
Sehe ich genauso. Ich schrieb es ja schon damals in meiner Bewertung, dass genau das mein Hauptkritikpunkt an dem Film ist. Wen soll der bedienen, was ist die Zielgruppe? Das ist weder Fisch noch Fleisch. Habe den jetzt nochmal gesehen und würde mit meiner bewertung nochmal runter gehen.
 

Member_2.0

Active Member
Ich glaube, die Zielgruppe sind die Comicleser von früher. Wer die Comics mochte, wird auch den Film mögen.
Mir hat er sehr gut gefallen.
 
B

Bader

Guest
Member_2.0 schrieb:
Schnulze??? Darin unterscheidet sich der Name nicht...sondern der eine wird mit Z der andere mit TZ geschrieben :blink:
My bad... stimmt :ugly:

Sonst kann ich nur wiederholen... es ist eine 1:1 Umsetzung der Comicreihe, daran lässt sich nichts rütteln, da in dieser Hinsicht alles richtig gemacht wurde.
 

Hazuki

zieht keine Aggro
Wurzelgnom schrieb:
hier wurde gesagt, dass ist ein abenteuerfilm, der Indiana Jones erblassen lässt. Aber Indiana Jones war nie so platt.

ehrlich gesagt kann ich nicht im geringsten nachvollziehen, wie jemand diesen humor und diese charaktere toll finden kann. Tim scheint der einzige Mensch mit Verstand zu sein

nichts für ungut, jedem das seine.
Ist das nicht alles Geschmackssache??!

Ich persönlich finde die letzte Stunde weitaus interessanter und spannender als Indianer Jones und da kann mir sonst wer das Gegenteil behaupten.

Genauso wie ich die Art von Humor nicht schlimm fand. :wink:
 
Oben