Tony Hawk's Pro Skater 1 & 2 - Remastered

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Ist das das Tony Hawk, wo man mit Steve-O und diesem komischen Segway rumfahren kann?
 

Cimmerier

Well-Known Member
Mein Bruder hat sich das jetzt mal gegönnt, so dass ich auch mal nen Blick riskiert habe. Bin nur zu blöde, um lange Combos abzuliefern. Was muss ich dafür machen?
 

Cimmerier

Well-Known Member
So ein unnötiger Spruch... es geht mir darum, womit ich die Combos verbinde, damit sie nicht direkt unterbrochen werden. Hatte erst gedacht mit Reverts, aber so richtig will es nicht klappen.
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
So ein unnötiger Spruch... es geht mir darum, womit ich die Combos verbinde, damit sie nicht direkt unterbrochen werden. Hatte erst gedacht mit Reverts, aber so richtig will es nicht klappen.

@Cimmerier : an dem Spruch ist leider auch was dran. Tony Hawk ist inetwa wie Skifahren lernen. Am Anfang wackelt alles und man fällt ständig hin und mit der Zeit flutscht es.
Zum üben empfehle ich die einzelnen Disziplinen erst Mal ohne kombo auf die Reihe zu bekommen. Pipe Jumps, Flips, Grinds und Manuals. Versuche die einzelnen Disziplinen und achte auf das richtige landen. Erst Mal nur einen Flip in eine Richtung und nur einen jump, denn beim grinden ist es erst Mal wurscht in welche Richtung du beim landen auf einer rail drückst. Für den Anfang sollte es reichen gezielt auf einer rail zu grinden und danach in einem Standard Manual weiter zu fahren. Dabei immer schön die Balance halten und wenn es knapp wird den Move abschließen, denn sonst erzielt man keine Erfolgserlebnisse. :wink:

Später kann man dann sein Repertoire nach und nach gezielt erweitern und kompliziertere Kombis abschließen. :smile:
 

Cimmerier

Well-Known Member
Ich hab die Spiele früher exzessiv gespielt, aber was ich halt nicht nachvollziehen kann ist, dass die Combo irgendwann abbricht. Ich kann die einzelnen Elemente, die Steuerung ebenso, darum geht es nicht. Der Multiplier fällt bei mir halt direkt auf 0 und die Punkte wandern aufs Konto, bevor ich die Chance habe, einen neuen Move anzubringen. Darum ging es mir. Da fehlt mir halt das Verständnis für. Hatte, wie gesagt, gedacht, dass es mit Reverts geht, aber das ändert auch nichts. Manuals bremsen ja auch stark aus, daher habe ich die jetzt auch erst einmal außen vor gelassen. Sind die essentiell für den Multiplier?

Und er Spruch wäre mir Wurst gewesen, wenn danach eine Erklärung wie deine gefolgt wäre.

Edit: Sehe gerade, es sind dann wohl doch die Manuals. Muss ich mal morgen in Ruhe austesten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Puni

Well-Known Member
Kann hier nur vom alten THPS2 reden: Mehr als der Manual fällt mir da auch nicht zu ein, und der ging mir damals jedenfalls recht einfach von der Hand, kein Plan wie das heute aussieht. Und nie die Kombo zu lange machen, denn die Abbruchrate wurde immer wahrscheinlicher, je länger man am machen war. Dann lieber wieder in den Manual gehen.

Und lass dir von Neo nix erzählen, so wie der was das angeht immer hinterher hängt, hat der gametechnisch doch sicher gerade erst angefangen, SNES Spiele nachzuholen. :ugly:
 

Cimmerier

Well-Known Member
Hab gerade ein Edit nachgejagt. Scheinen wohl wirklich die Manuals zu sein. Hatte ich so nicht auf dem Radar. Die gehen gut von der Hand, hatte aber das Gefühl, dass die zu stark ausbremsen. Aber da hab ich mich wohl getäuscht. Man muss halt gucke, wo man direkt das nächste Element nutzen kann.
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Der stetige Wechsel zwischen grind und Manual sorgt dafür daß man langsamer und auch wieder schneller wird. Der multiplier wird mit dem Beginn eines jeden neuen Moves um eins erhöht. Die Geschwindigkeit des counters wird von der Schwierigkeit des Tricks bestimmt. Bei spezialmoves schießt er halt total durch die Decke. :smile:
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Und lass dir von Neo nix erzählen, so wie der was das angeht immer hinterher hängt, hat der gametechnisch doch sicher gerade erst angefangen, SNES Spiele nachzuholen. :ugly:

Da es sich um ein Remastee handelt, kann ich zumindest behaupten das Original während des Erscheinungszeitraums gespielt zu haben.
 
Oben