Top Gun 2: Maverick ~ Tom Cruise wieder auf dem Highway zur Dangerzone

Cimmerier

Well-Known Member
Wenn man auf Jets steht, macht der Laune. Ansonsten hat er relativ wenig zu bieten, bis auf einen guten Soundtrack. Ich mag den, aber der ist schon sehr "Murica F*ck Yeah!".
 

Etom

Well-Known Member
Wegen Scientology? HĂ€ltst du das bei anderen Schauspielern auch so?
Jein. Es gibt einfach ein paar Schauspieler, deren Filme ich mich nicht mehr ansehen möchte. Cruise und Kevin Spacey gehören da zum Beispiel dazu.

Vielleicht sollte ich mir den Film auch nur ansehen, um die Gags bei Hot Shots besser zu verstehen. đŸ€”
 
Zuletzt bearbeitet:

brawl 56

Ich bin auf 13 Sternen zum Tode verurteilt!
Hot Shirts hast du aber eher bei Top Gun :hae:

Aber ja, Hot Shots > Top Gun
Der ist einfach so ein Ding seiner Zeit, MilitÀrparty mal beiseite.
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
Wehe Bond und Dune hauen jetzt auch noch ab.
Also, zumindest Dune dĂŒrfte sicher sein. Da kann ich selbst bei meinem Dorfkino bereits Karten vorbestellen (16. September ist offizieller Start in D, soweit ich weiß).

Hab ich eigentlich groß was verpasst, wenn ich nie den ersten Top Gun gesehen habe?
An sich schon, dazu brauchst du auch nur kurz auf den Cast und die Regie zu schauen. Wobei der Film natĂŒrlich ein Kind seiner Zeit ist (man bin ich alt) und heutzutage sicher mit anderen Augen gesehen wird. Aber: Nur die besten (bzw. meistgeschauten) Filme ihrer Zeit erhalten Parodien wie Hot Shots!, weil die Witze der Vorlage geschuldet sind. Mein Favorit bleibt da ĂŒbrigens Loaded Weapon, der natĂŒrlich die Parodie zu Lethal Weapon ist, aber Ă€hnlich wie Hot Shots! noch andere Filme (und Serien) parodiert.
Das fliegende Auge > Top Gun
Interessant. Folgt daraus dann John Badham > Tony Scott ?

Jein. Es gibt einfach ein paar Schauspieler, deren Filme ich mich nicht mehr ansehen möchte. Cruise und Kevin Spacey gehören da zum Beispiel dazu.
MĂŒsste dann nicht auch ein Charlie Sheen dazugehören? Ich bin ja immer ein bisschen irritiert, wenn man sich bestimmte Darsteller nicht mehr ansehen will, weil sie irgendwann und irgendwo negativ aufgefallen sind. Jede Rolle ist ein Job und wenn man den gut bis sehr gut beherrscht, dann gibt es oft einen guten Film. Ich versuche da immer, die Person und den Darsteller zu trennen. Zugegeben, klappt nicht immer. Aber bei einem Film interessiert mich halt oft nur, wie gut die Rolle dargestellt wird und nicht, wie der Darsteller im privaten Leben drauf ist.
Gibt allerdings auch Darsteller, die ich absolut nicht leiden kann. HĂ€ngt dann aber auch damit zusammen, dass ich deren Schauspiel nicht mag.
 

Etom

Well-Known Member
Hot Shirts hast du aber eher bei Top Gun :hae:
Autokorrektur korrigiert.


MĂŒsste dann nicht auch ein Charlie Sheen dazugehören? Ich bin ja immer ein bisschen irritiert, wenn man sich bestimmte Darsteller nicht mehr ansehen will, weil sie irgendwann und irgendwo negativ aufgefallen sind. Jede Rolle ist ein Job und wenn man den gut bis sehr gut beherrscht, dann gibt es oft einen guten Film. Ich versuche da immer, die Person und den Darsteller zu trennen. Zugegeben, klappt nicht immer. Aber bei einem Film interessiert mich halt oft nur, wie gut die Rolle dargestellt wird und nicht, wie der Darsteller im privaten Leben drauf ist.
Gibt allerdings auch Darsteller, die ich absolut nicht leiden kann. HĂ€ngt dann aber auch damit zusammen, dass ich deren Schauspiel nicht mag.
Es gibt einfach Personen, da kann ich das nicht mehr trennen.
 

Metroplex

Well-Known Member
Ich hab das Problem eher bei Musikern wenn ich erfahre dass es schlechte Menschen sind.
Bei Schauspielern kann man immerhin noch sagen sie spielen ja eine Rolle, du siehst also eigentlich nicht den MENSCHEN.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Dennis Quaid hat das ganz witzig parodiert:

Ach, was Bale gemacht hat ist doch noch im Rahmen. Ich glaub wir könnten alle mal vor Wut austicken, wenn man an irgendwas wichtigem arbeitet, bei dem man sich konzentrieren muss, und irgendein Dussel immer wieder nervt. :biggrin:

@Clive
Scotts Filmografie gefĂ€llt mir leicht besser, aber dafĂŒr hat Scott den fĂŒrchterlichen Domino verbrochen
Nr 5 lebt, Auf die harte Tour, WarGames, Saturday Night Fever vs Crimson Tide, Tage des Donners, Last Boy Scout, The Fan, Staatsfeind Nr 1, Mann unter Feuer?
 

jimbo

ehemals jak12345
Ich muss sagen, ich mag Domino. Keira Knightley ist aber auch der Typ Frau den ich mag und als Domino trifft sie genau meinen Geschmack.
 

Bambi

hat verrĂŒckte Rehkitzideen
DUNE hat morgen Premiere in Venedig und sonst ist auch alles schon gebucht und geplant.
Gleiches gilt fĂŒr Bond.
Bin mir fast 100% sicher, dass die kommen wie nun geplant.

(Sonst dreh ich durch!!!)



Zumindest fĂŒr Dune hat der VVK fĂŒr die Preview am 15.9 in mehreren Kinos heute begonnen..Meine auch gelesen zu haben das der VVK fĂŒr Bond am 13.9 starten soll. Darauf schwöre ich aber lieber kein EId.
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
@Clive
Scotts Filmografie gefĂ€llt mir leicht besser, aber dafĂŒr hat Scott den fĂŒrchterlichen Domino verbrochen
Nr 5 lebt, Auf die harte Tour, WarGames, Saturday Night Fever vs Crimson Tide, Tage des Donners, Last Boy Scout, The Fan, Staatsfeind Nr 1, Mann unter Feuer?
Als Serienjunkie mĂŒsste mir ja eigentlich Badhams Filmographie besser gefallen (schon allein wegen der 9 Episoden Supernatural :biggrin: ). Aber nee, von den genannten mag ich vor allem War Games und Nr. 5 lebt - die wĂ€ren evtl. auch was fĂŒrs Kultkino, obwohl, vielleicht zu bekannt. Auf die harte Tour war ganz nice, aber nicht mehr. Saturday Night Fever hat mich nie wirklich fiebern lassen.
Bei den genannten Scott-Filmen ist Last Boy Scout sicher mein Liebling ("Frag mich, wie fett meine Mutter ist." :ugly:). Crimson Tide, Tage des Donners, The Fan, Staatsfeind Nr. 1 und Mann unter Feuer finde ich alle gut, wenn auch nicht herausragend. Die passende Portion "Wumms" und Spannung hatten die aber alle. Und dann sind da ja noch Beverly Hills Cop 2 und True Romance. Also, ich wĂŒrde Scott den Vorrang geben.
 
Oben