Trailer: Gamera 2018 (Japans andere große Kaiju-Ikone)

Dr. Serizawa

Oxygen Destroyer
Teammitglied
Teaser
Auf der diesjährigen New-York Comic-Con wurde vor kurzem ein Teaser zum neuen Gamera-Film präsentiert. Der Teaser soll, ähnlich dem von Gareth Edwards Godzilla Remake auf der Comic-Con, lediglich das Projekt ankündigen und den etwaigen Ton den der Film anschlagen soll zeigen. Gedreht wird noch nicht und weiterhin ist unklar wann der Film überhaupt erscheinen soll. Eigentlich bereits für 2015 angekündigt (BG berichtete), dem 50. Jubiläum der Franchise, kam das Projekt wegen der Umstrukturierung von Kadokawa Group nicht voran.

Bei Gamera handelt es sich um eine riesige Schildkröte, welche 1965 von den Daiei Studios, als Konkurrenz zu Tohos Godzilla, ins Rennen geschickt wurde. Handelte es sich bei den Filmen von 1965 - 1980 hauptsächlich um billige Trash-Produktionen, so wird besonders die Trilogie aus den 90er unter Fans des Genres sehr hoch geschätzt und gehört zweifellos zum Besten des Kaiju-Eiga.
Wie am Teaser unschwer zu erkennen ist, orientiert man sich hier an Gareth Edwards Godzilla.
 
Sieht ja eigentlich gar net mal so schlecht aus und könnte sogar fast als Fortsetzung zu der Heisei-Trilogie funktionieren :squint: Scheint sich ja generell sehr am Stil der drei Kaneko-Filme zu orientieren. Da kann von mir aus ruhig mehr kommen.

Steht da eigentlich die Regie schon? Von mir aus könnte Shusuke Kaneko ruhig eine Fortsetzung zu seinen Filmen machen. Gamera the Brave hab ich noch net gesehen, schien ja aber eher wieder in die kinderfreundlichere Richtung zu gehen.
 

Dr. Serizawa

Oxygen Destroyer
Teammitglied
Also für mich sieht das weniger nach Kaneko/Higuchi aus und viel mehr Gareth Edwards. Farben und Stil ließen mich sofort an die Flughafen-Szene aus Godzilla (2014) erinnern. Über Regie, Cast etc. ist bis jetzt nichts bekannt.
 
Mich hat es aufgrund des rausgeploppten Auges beim Gyaos und wegen dem Design von Gamera an die Kaneko-Filme erinnert. Auch von den Kameraperspektiven her, so von unten gefilmt, damit das Monster groß wirkt.
Aber gut, ist ja letztlich Wurscht was da Pate stand, es sah zumindest echt nett aus :smile: Falls der neue japanische Godzilla gut ankommt, könnte da vielleicht doch etwas schneller Bewegung in die Sache kommen.
 

Revolvermann

Active Member
Große Monster zerstören Sachen und Gamera ist wie immer der Freund aller Kinder. :biggrin:
Also ich würde mir das schon reinziehen. Nur an den Effekten können sie noch ein wenig basteln aber wie Seri schon sagt ist es ja kein wirkliches Material aus dem Film.
 

Die Eule

Active Member
Vor ein paar Monaten dachte ich noch, dass Projekt sei gestrichen und habs seitdem völlig verdrängt. Teaser sieht ordentlich aus und gefällt mir. Die Gyaos hängen mir allmählich zum Hals raus, sooft wie die bisher zu sehen waren, auch wenn es nur ein Vorgeschmack ist.
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
Jaaa, gar nicht schlecht. Wenn auch der Moment mit den platzenden Auge zu trashig im Kontrast mit der sonstigen Anmutung steht. Aber das kann fähige Regie ja im fertigen Film ändern.
 

Dr. Serizawa

Oxygen Destroyer
Teammitglied
Dr. Serizawa schrieb:
Über Regie, Cast etc. ist bis jetzt nichts bekannt.
Habe mich geirrt, denn gestern wurde auf dem Panel Katsuhito Ishii als Regisseur angekündigt. Soll in Japan ein ziemlich angesehener Regisseur sein, der mir aber völlig unbekannt ist. Er war u.a. für die Animierte Sequenz aus Kill Bill zuständig.
 
Oben