Trailer: Joker

Danny O

Active Member
Woodstock schrieb:

Naja ich weiß das der Joker so seine Geheimnisse hat und das seit Jahrzehnten wohl gemerkt! War er nicht sogar Bats erster Wiedersacher?
Jedenfalls das "entmystifizieren" hat bereits statt gefunden Woody! "Batman unter the Red Hood, The Killing Joke" diverse Comic Verfilmungen haben Jokers Ursprung mitbehandelt.
Und für mein Empfinden wäre es doch mal so an der Zeit, und ja Nolans Joker ist Stark alles Top dennoch ist seine Ursprungs Geschichte anders als die wirkliche.
Phoenix stellt sich da einer Wirklichen Herausforderung wie du eben schon Ledgers Joker geschildert hast, sonst war der aus Suicide Squad nicht das was man von einem "Joker" erwartet.


Fern ab vom "entmystifizieren" es gibt schon genug verweise zum Puzzeln, soll Ledgers Vorstellung die Letzte (beste) gewesen sein?
Oder wollen wir uns weiterhin vom Joker beeindrucken lassen können ?

Ich Glaube an den Film und es wird mal wieder Zeit für was Gutes vom Joke!!! :thumbsup:
 

rag

Member
Wenn ich mal einen raushauen darf :shrug: jack nicholson und der schauspieler von alfred aus der alten serie alan napier waren namensgeber für jack napier der origin person für joker aus burtons batman. Und für mich das absolute movie base ... joker ist immer noch jack nicholson. Ohnefrageund ohne vergleich. Aberich bin offen für alles... und find es prima dases diesen film gibt. Freue mich drauf. Nur schade das jack nicholson es nicht mehr mitbekommt...

Put on a smile war auch aus burtons batman zur info....

Und ein grund warum tim burtons batman ein klassiker ist und tdk nicht :blink:
 

Constance

Active Member
Trotzdem ist TDK per Bewertungen der klar bessere Film.

Und Klassiker kann TDK noch werden. Ich glaube sogar, er wird sich den Status langsam aber sicher einverleiben.

Ich freu mich auf den Joker und ich muss Woody zustimmen: der Joker in TDK erklärt sich selbst durch sein Handeln und seine Geschichten sähen weitere Elemente in seinen Chatakter. Das funktionierte wunderbar.
 

Jay

hat Lust nen Film zu sehen
Teammitglied
Ich würde sogar so weit gehen und sagen, dass The Dark Knight längst ein Klassiker ist. Burtons Batman ist es ohnehin. Vom aktuellen DC Universum wirds keiner werden.

@rag
hast du mal den Zeichentrickfilm Batman und das Phantom gesehen? Oder überhaupt die animierte Serie aus den 90ern?
 

Måbruk

Active Member
Woodstock schrieb:
Der Joker hatte ein schweres Leben, daher wurde er böse. Buhu!
Ja, das sehe ich auch so, könnte der größte Schwachpunkt des Films werden. Manche Menschen sind einfach so wie sie sind und es bedarf dafür eigentlich keiner großen Erklärung. Die Demystifizierung ist leider gang und gebe im Film und auch im Musikgeschäft. Man muss mangels neuer Ideen einfach alles bis zum letzten Tropfen ausquetschen. Häufig wäre weniger aber mehr.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Joel.Barish schrieb:
Der hat, wie die Jugend sagen würde, "flow".
Da machste du dich aber nun alt, denn wenn wer diesen Begriff in der Filmwelt prägte und verwendet, dann war das wohl Jakob Lass.


Måbruk schrieb:
TheGreatGonzo schrieb:
Andererseits, wie viel besser wäre das Superhelden/Comic-Genre, wenn nicht jeder Film ein großer Actionblockbuster wäre (Wobei man natürlich noch nicht weiß, wie dieser Film am Ende tatsächlich aussehen wird)?
Das erinnert mich an eine Aussage die ich vor gefühlt hundert Jahren Mal geäußert habe:

Wie geil wäre die Herr der Ringe Verfilmung, wenn sie kein großer Hollywood Blockbuster wäre?
Sie wäre so geil wie Game of Thrones! :wink:
Und wie stellst du dir das genau vor? Ist ja auch nicht so, dass GAME OF THRONES eine Indie-Serie ist...

Constance schrieb:
Trotzdem ist TDK per Bewertungen der klar bessere Film.

Und Klassiker kann TDK noch werden. Ich glaube sogar, er wird sich den Status langsam aber sicher einverleiben.
Ich denke mal spätestens, wenn er in einer Kultreihe in einem Kino laufen würde, lasses Lippstadt sein, hätte er diesen Status...
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
TheRealNeo schrieb:
Ich denke mal spätestens, wenn er in einer Kultreihe in einem Kino laufen würde, lasses Lippstadt sein, hätte er diesen Status...
Das ist wiederum Quatsch. Da gehört schon mehr dazu, um zum Kultfilm zu werden (weswegen ich den in einer Reihe mit GB, Der weiße Hai und Spiel mit das Lied vom Tod auch deplatziert finde).
Da muss noch etwas Zeit vergehen. Dann kann man ihn irgendwann vielleicht so bezeichnen.
 

Shins

Administrator
Teammitglied
The Dark Knight ist noch etwas zu jung für einen Klassiker. Er wird es aber definitiv werden. Ein Kultfilm ist er bereits. Es wird nicht der einzige Film bleiben, der aus den 2000ern in unserer KultKino-Reihe landen wird.

Zum Trailer: Gefällt mir. Wie sehr, weiß ich noch nicht.
 
R

RickDeckard

Guest
Sehr spannender Trailer ! Und sehr faszinierende Musik ! Und vor allem ein wirklich guter Joaquin Phoenix....


Irgendwie fiel mir an dem Trailer allerdings eines auf - es könnte nicht nur ein standalone Film sein wie bereits offiziell bekannt ist - es könnte sogar sein dass der Film nur sehr lose auf den Comic Charakter zurückgeht (Arkham Asylum als einziger Hinweis).... vielleicht ist es einfach nur ein Drama was sich durch den Jokercharakter inspiriert hinstellt....
 

Presko

Active Member
Scheiss egal, wie stark oder schwach die Verbindungen zum Comic aufallen, oder selbst wie gut der Film tatsächlich wird - der Trailer macht ja einfach mal sowas von Bock. Oscar für den besten Trailer geht meiner Ansicht nach an Joker. Einfach nur toll :top:
 

Jay

hat Lust nen Film zu sehen
Teammitglied
Vielleicht inspiriert großer Kritikeranklang dann auch Marvel, auch mal sowas zu machen. Vielleicht kriegen wir dann Daniel-Day Lewis für ein Professor X Drama?
 

Raphiw

Godfather of drool
Ich denke dafür läuft die Gelddruckmaschine bei marvel zu rund. :ugly: Bei Netflix hatten sie ja damals schon etwas experimentiert und sind hier und da auf die Nase gefallen. Aber sollte man einen Bösewicht Biopic machen, so sind wohl die interessantesten Wichte bei Spiderman zu finden und da liegen die rechte ja bei Sony. Ein Osborn Familiendrama würde ich mir sehr gerne ansehen.
... Eine King Pin Lebensgeschichte hätte auch was oder der Aufstieg von j Jonah Jameson zum Schlagzeilen hai. :hae:
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Netflix hatte doch mit seinen Marvel-Serien doch prinzipiell Erfolg oder auf welche Serie spielst du da an?
 

Raphiw

Godfather of drool
TheRealNeo schrieb:
Netflix hatte doch mit seinen Marvel-Serien doch prinzipiell Erfolg oder auf welche Serie spielst du da an?
In erster Linie auf Iron Fist und ein wenig auch auf Luke Cage. Beide waren relativ hölzern gespielt und erstere wurde von den Kritikern zerrissen... Und the defenders war auch nicht gerade das gelbe vom Ei. Auch bei den Inhumans tut man so als ob die Serie nie existiert hätte. :wink:
 
Oben