Trailer: Midway: Für die Freiheit ~ Roland Emmerichs Kriegsfilm über die Schlacht von Midway

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Er war eigentlich schon immer mehr an gewissen Prämissen interessiert und deren effekttechnische Umsetzung als wirklich beispielsweise an Figuren.
Einen wirklichen (visuellen) Individualstil finde ich bei ihm schwer herauszufinden, auch wenn er prinzipiell an großen Bildern interessiert ist, aber die eigene Note mag da fehlen.
Würde ihm das aber nun generell nicht vorwerfen oder ihn als per se schlechten Filmemacher abtun, dafür hat er in den 90er Jahren mit STARGATE und INDEPENDENCE DAY eigentlich zu gut/unterhaltsam geliefert und selbst in den 2000ern mit THE DAY AFTER TOMORROW und 2012 mindestens zwei Filme gehabt, die ihre Makel haben, aber auch ihre eskapistischen Qualitäten.
Leider kenne ich ANONYMOUS und STONEWALL nicht.
Er eiferte auf jedenfall schon von Beginn seiner Karriere dem großen Hollywood-Kino nach und kam schließlich dort an und konnte es mal mehr mal weniger auch bereichern.
 

McKenzie

Unchained
Urghs. Hätte nie gedacht, mal was Positives über Bays Pearl Harbour zu schreiben, aber bei dem sah die Action wenigstens gut und halbwegs handgemacht (echte Explosionen usw.) aus, nicht wie eine Gamesequenz.

Abgesehen davon - Den Film da hab ich schon gesehen, er hieß Pearl Harbour und war Mist. Brauch ich nicht nochmal. Lieber nochmal Dunkirk oder Soldat James Ryan.
 

Danny O

Active Member
Ich und mein Bruder schauen auch gerne Kriegsfilme und co... nur bei diesen Trailer hat uns das irgendwie Kalt gelassen.

Fury Herz aus Stahl hatten wir auch nachgeholt der hatte schon was, und Dunkirk war "so Lala" gut gemacht aber sonst nur immer Wechselhafte Szenarios aus einer anderen Perspektive "Meeehhh" also Midway ist für mich nix :mellow:
 

fNx

Member
Wenn ich mir den Trailer ansehe, hat der Film für mich ein ähnliches Unfug Potential wie einst U 571.... Dazu eher nicht so tolle CGI...
 

Woodstock

Z-King Zombies
Der Trailer ließ mich ebenfalls kalt. Außerdem erinnerte es mich eher an das Intro eines Weltkriegshooters.

Zudem fliegen die da drin wie ich in Battlefield. Das spricht nicht gerade für Realismus.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Die haben den Film bei uns jetzt MIDWAY: FÜR DIE FREIHEIT genannt. Vermutlich um versehentliche Erwartungen an einen Film über die Mortal Kombat Macher zu verhindern.

Ich hab Bock drauf. Aber ich mochte ja auch Pearl Harbor.
 

Presko

Well-Known Member
Wow, also das schaut ja fast exakt wie Michael Bays Pearl Harbour aus. Echt jetzt, ist das nicht fast schon strafbar? Und optisch sieht es auch nicht besser aus. Vielleicht ist der Trailer auch nur politisch gemeint und sagt aus wir haben uns weder sinnvoll-technologisch noch moralisch weiter entwickelt.
:hae:
 

Woodstock

Z-King Zombies
Wow, also das schaut ja fast exakt wie Michael Bays Pearl Harbour aus. Echt jetzt, ist das nicht fast schon strafbar? Und optisch sieht es auch nicht besser aus. Vielleicht ist der Trailer auch nur politisch gemeint und sagt aus wir haben uns weder sinnvoll-technologisch noch moralisch weiter entwickelt.
:hae:
Pearl Harbor sah stellenweise besser aus, durch seine praktischen Effekte.

Man muss Emmerich zu Gute halten, dass die Hardware (Schiffe und Flugzeuge), in der Art einfach nicht mehr so zahlreich existieren.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Hoffentlich wird er so kitschig wie Pearl Harbor.

Faith Hill hat bestimmt Zeit.
 
Oben