Trailer: Mulan (Disney Live-Action)

Presko

Well-Known Member
Ich habe den Trickfilm nie gesehen, aber der Film gemäss Trailer scheint sich doch sehr von diesem zu unterscheiden, oder?
 

McKenzie

Unchained
Mit dem ganzen politischen Dumpsterfire, welches sich bei dem Film hinter den Kulissen abgespielt hat, ist mir der Streifen mittlerweile vollkommen egal. Ich werde ihn wahrscheinlich ebenso wenig sehen, wie die anderen, unnötigen, Cashcrab Disney Remakes.
Ja, ich empfinde den Hintergrundkram als als ein wenig abträglich/demotivierend. Was schade ist, weil ich eigentlich lobend anmerken muss, dass das hier (seit langem) die erste Disney-Trickfilm-zu-Realfilm-Monetarisierung ist, die wirklich was Neues hinzuzufügen versucht und in kreativer Hinsicht durchaus nicht ganz uninteressant ist. Lion King this is not.

Mushu bräuchte ich in einem Realfilm aber ohnehin nicht. Ja, es mag marketingpolitische Hintergründe haben, aber es ist auch so dass man sich hier an die klassischen chinesischen Wuxia-Filme anlehnt, und da passt eine gestaltwandelnde Hexe einfach viel besser ins Bild als ein kleiner Drache.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Ja visuell hält man sich noch zurück den Zeichentrickfilm zu sehr zu zitieren. Die Zitate beschränken sich da bisher mehr auf die erkannte Verarbeitung des Songs und eben dem Einwerfen von Zitaten, die vor allen Dingen auch auf bestimmte Lyrics der Song zurückgehen.
Das in dem Film gesungen wird, ist aber noch offen, oder?
 

Woodstock

Z-King Zombies
@McKenzie
Das ist ja was ich so schade finde. Wenn das ganze Politische nicht so offensichtlich wäre, würde ich mir den Film wahrscheinlich mit Freuden ansehen, da ich asiatische Filme sehr gern habe.
 

Cimmerier

Well-Known Member
Wobei ich den jetzt nicht wirklich als asiatischen Film bezeichnen würde. Eher als Hollywood-Streifen mit asiatischer Beteiligung,
 

McKenzie

Unchained
@Woodstock
Ja eh. Nur wie gesagt passt die Vogelhexe vom Stil der Umsetzung her auch inhaltlich besser. Der Film wirkt außerdem verhältnismäßig ernst im Vergleich zu den anderen Realverfilmungen, ein awkwarder Comic Relief - Drache passt da vermutlich auch aus künstlerischer Sicht nicht rein.
 

Måbruk

Well-Known Member
Eigentloich hat der Trailer ja nahezu schon den ganzen Film gezeigt. Wozu soll man da noch in's Kino gehen?
 

Cimmerier

Well-Known Member
Wie fast jeder Trailer. Ein Film ist mehr als eine Reduktion auf seine Handlung, ansonsten braucht man ja nie einen Film ein zweites Mal gucken.
 

TheReelGuy

Well-Known Member
Eigentloich hat der Trailer ja nahezu schon den ganzen Film gezeigt. Wozu soll man da noch in's Kino gehen?
Ich gucke grundsätzlich nur 2-3 Minuten lange Trailer und behaupte dann einfach, ich hätte den dazugehörigen Film (mit einer Laufzeit von 90 - 180 Minuten) ja eigentlich gesehen. Spart enorm viel Zeit und ist viel effektiver als diese 2-fache Geschwindigkeit bei Netflix. :ugly:
 

Måbruk

Well-Known Member
Wie fast jeder Trailer. Ein Film ist mehr als eine Reduktion auf seine Handlung, ansonsten braucht man ja nie einen Film ein zweites Mal gucken.
Das stimmt natürlich, gibt auch Leute die schauen sich ein Fußballspiel ein zweites Mal an. Beim ersten Mal, wenn man nicht weiß wie es verläuft, macht es trotzdem mehr Spaß und ist spannender! :wink:
 

TheReelGuy

Well-Known Member
Beim ersten Mal, wenn man nicht weiß wie es verläuft, macht es trotzdem mehr Spaß und ist spannender!
Das sagst du, aber wenn ich mir die letzte Viertelstunde der WM 2014 angucke, bekomme ich immer noch eine tierische Gänsehaut und muss mir die Tränen verkneifen. Ich glaube, dass da jeder so seine eigenen Einstellung hat.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Das sagst du, aber wenn ich mir die letzte Viertelstunde der WM 2014 angucke, bekomme ich immer noch eine tierische Gänsehaut und muss mir die Tränen verkneifen. Ich glaube, dass da jeder so seine eigenen Einstellung hat.
Lustig, das mache ich auch noch manchmal...aber wenn dann nur so paar Minuten vor dem Tor. :biggrin:
Auch gerne mal die Highlights der Champions League Saison 2012/2013...

Back to Topic:

Den Zeichentrickfilm habe ich schon lange nicht mehr gesehen, aber seien wir ehrlich die Geschichte ist nun nicht unvorhersehbar, aber was der Trailer bisher zeigt, deutet ja an, dass man inhaltlich nicht nur 1:1 übernimmt, aber schon einen Weg geht, den man sich mit oder ohne Kenntnis des Trailers oder des Zeichentrickfilms doch ausmalen kann...wie bei den meisten Filmen...leider.
 

Cimmerier

Well-Known Member
Fußball gucke ich mir eh nicht an. Aber UFC-Events habe ich auch schon rauf und runter geguckt. Auch wenn ich den Ausgang kenne.
 

Måbruk

Well-Known Member
aber seien wir ehrlich die Geschichte ist nun nicht unvorhersehbar, aber was der Trailer bisher zeigt, deutet ja an, dass man inhaltlich nicht nur 1:1 übernimmt, aber schon einen Weg geht, den man sich mit oder ohne Kenntnis des Trailers oder des Zeichentrickfilms doch ausmalen kann...wie bei den meisten Filmen...leider.
Es wird einem nicht nur 80% des Plots mehr als offenbahrt, auch die ganze Machart, die Landschaften, das ganze Design ist quasi sichtbar. Fakt ist auch, dass Disney gewisse Regeln nicht verletzt und daher ausrechenbar ist. Es wird also nahezu keine Überraschung mehr geben, denn wenn man etwas Fantasie besitzt, kann man sich den Fim bereits großteils selbst ausmalen, das finde ich sehr langweilig.
Aber ich sehe mich da schon als Extrembeispiel, von den meisten Filmen die ich im Kino sehe weiß ich nahezu nichts, das ziehe ich sehr rigide durch. Vielleicht bin ich da zu streng, vielleicht haben die Menschen aber auch verlernt den Genuß des Unvorhergesehenen richtig zu schätzen. Sicher weiß ich das noch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Aber das ist ja weniger ein Disney-Problem als ein generelles.
Heute meinen die Studios (zurecht?) ständig mit ihren kommenden Projekten präsent zu sein und neues Futter liefern zu müssen.
In der Prä-Internetzeit, wo die Verbreitung von News, Bildern bzw. Bewegtmaterial noch über Film-, Fernsehzeitschriften oder Fernsehen funktionierte war man da noch etwas sparsamer damit.
Heute hat man aber wohl die Meinung, dass es dieses exzessive Verbreiten von Inhalten bei der Menge an anderen medialen Produkten wohl einfach braucht.
 

Cimmerier

Well-Known Member
Exakt. Heute muss man einfach extrem stark um die Aufmerksamkeit der Nutzer buhlen. Second und Third Screen, kurze Videos und noch kürzere Aufmerksamkeitsspanne sei dank. Mit entsprechendem medialen Druck und umfangreichen Informationen kriegt man einen Großteil der Leute heutzutage einfach schneller überzeugt. Die meisten Kinobesucher gucken Filme nicht aus Leidenschaft, wie es hier bei BG der Fall ist, sondern aus Zeitvertreib. Da muss man einfach einen anderen strategischen Ansatz verfolgen. Den eingefleischten Filmfans sei es deshalb aber nicht genommen, den medialen Output links liegen zu lassen.
 

Måbruk

Well-Known Member
Klar, habe selbst aber den Eindruck und das auch hier im Forum, dass man am liebsten so viel wie möglich über einen Film im voraus erfahren möchte. Trailer, Poster, jedes Schnipsel wird gefeiert, konsumiert und kommentiert. Sicher, das mache ich gerade hier auch, aber nur weil mir diese Mulan Verfilmung ziemlich egal ist.
Ich denke daher es ist nicht nur so, dass das Marketing es so wünscht, weil es kommerziell höhere Gewinne vespricht, sondern weil es die Zuschauer auch so wünschen. Und das ist das, was ich mit der Aussage meine "vielleicht haben die Menschen aber auch verlernt den Genuß des Unvorhergesehenen richtig zu schätzen."
 

Cimmerier

Well-Known Member
Als wenn es “den Zuschauer” geben würde. Lässt sich doch alles gar nicht über einen Kamm scheren. Und dass das nicht nur aus der Marketingsicht getrieben hat, hatte ich oben doch bereits geschrieben bzw. wo die Zusammenhänge liegen.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Klar, habe selbst aber den Eindruck und das auch hier im Forum, dass man am liebsten so viel wie möglich über einen Film im voraus erfahren möchte. Trailer, Poster, jedes Schnipsel wird gefeiert, konsumiert und kommentiert.
Das würde ich mir eher hier im Forum wieder etwas mehr wünschen. :smile:
 
Oben