Trailer: Prey - David Kross, Hanno Koffler (Netflix)

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Es sollte ein entspannter Ausflug in die Wildnis werden. Doch dann eröffnet ein mysteriöser Schütze die Jagd auf die fünf Freunde. Ein verzweifelter Kampf ums Überleben beginnt. (Netflix)


Ab 10. September bei Netflix.
 

Presko

Well-Known Member
Inszenatorisch schaut das erstmal recht dröge aus. Aber so ne mysteriöse Menschenhatz durch die Wälder ist eigentlich immer ein guter Stoff für unterhaltsame 90 Minuten. Von daher kommt da schon mal ein wenig Vorfreude bei mir auf.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Wie kannst du denn die Inszenierung in einem Trailer bewerten?
Da ist doch alles aus dem Zusammenhang montiert.
 

Presko

Well-Known Member
Wie kannst du denn die Inszenierung in einem Trailer bewerten?
Da ist doch alles aus dem Zusammenhang montiert.
Logisch, sind das nur Eindrücke, die nur wage sind. Aber es gibt natürlich auch Trailer, die einen anderen Eindruck geben, was die Bilder betreffen.
Du hast ja etwa bei Fabian auch gefunden, der Trailer gebe einen guten Eindruck, wie der Film inszeniert ist, wenn ich mich recht erinnere. Ich finde es immer ein bisschen müssig, darüber zu diskutieren, was man aufgrund eines Trailers für Annahmen zum Film treffen darf. Es sind einfach meine Eindrücke.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Bei Fabian bekommt man ein Gefühl dafür, wie der visuelle Stil ist bzw. was womöglich im Film versucht wird.
Hier ist ja erstmal kein auffallender Stil erkennbar, der visuell von der Norm abweicht. Andererseits kann ich jetzt hier nicht ablesen, was das Tempo oder die Wucht der Inszenierung betrifft. Das etwas ungelenke des Trailers, würde ich eben der Montage dessen zuschreiben.
 
Oben