Trailer: Prisoners of the Ghostland - Nicolas Cage, Sion Sono

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
In der heimtückischen Grenzstadt Samurai Town wird ein skrupelloser Bankräuber (Nicolas Cage) vom wohlhabenden Kriegsherrn The Governor (Bill Moseley) aus dem Gefängnis geholt, dessen adoptierte Enkelin Bernice (Sofia Boutella) vermisst wird. Der Gouverneur bietet dem Gefangenen seine Freiheit an, um die Ausreißerin zurückzuholen. Angeschnallt in einen Lederanzug, der sich innerhalb von fünf Tagen selbst zerstört, macht sich der Bandit auf die Suche nach der jungen Frau – und seinem eigenen Weg zur Erlösung.


Die Zitate von David Ehrlich und Nicolas Cage selbst im Trailer überzeugen. :biggrin:
Das sieht wirklich abgefahren aus und das nicht nur wegen Nicolas Cage.
Ich habe leider von Sion Sono noch nichts gesehen, aber was ich von ihm weiß, ist er ein fähiger Mann und wird sich bei dem allen auch was gedacht haben.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
:biggrin: Cage bleibt sich treu. Ein Clooney würd sowas nicht machen.
 

Revolvermann

Well-Known Member
Ich habe das Gefühl Cage hat in den letzten paar Jahren seinem Kultstatus irgendwie...gecheckt.
Der sucht sich immer wieder verrückte Projekte aus in denen er auf seine Art liefern kann. Sicher sind da auch Gurken drunter aber eben auch mitlerweile in regelmäßigen Abständen echt interessante Streifen.
Außerdem sah er auch gefühlt schon mal schlechter aus.
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Ich habe knapp zehn Sion Sono Filme gesehen und fast das Gefühl, dass er hier mit angezogener Handbremse unterwegs ist. :shrug: Er ist der neue Miike, auch wenn der Vergleich beiden Regisseuren nicht wirklich gerecht wird.

Cage und Sono sind wohl wie für einander gemacht. Offenbar ist er hier - ist ja sein englischsprachiges Debüt - mit größerem Budget unterwegs als in Japan. Aber das Script ist nicht von ihm, was mir noch etwas Sorgen bereitet und vielleicht den Eindruck erklärt, dass irgendwas im Trailer nicht ganz zusammenpasst. Dass das dennoch nach einer wunderbar verrückten und einzigartigen und unterhaltsamen Sache aussieht, die ich mir bei erster Gelegenheit sofort ansehen werde, steht außer Frage.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Von dem Regisseur kenn ich tatsächlich noch nichts, aber Love Exposure, Tokyo Tribe und Why dont you play in Hell stehen schon länger auf meiner vielleicht-mal-Liste.
 
Oben