Trailer: Spider-Man 3: No Way Home (MCU) ~ Holland, Maguire, Garfield

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
NEWS

Die ersten Vorboten eines Multiverses oder was steckt nun dahinter Jamie Foxx wieder als Electro auf Peter Parker treffen zu lassen? Aber eben auf einen anderen.

Wie der Hollywood Reporter exklusiv berichtet soll Jamie Foxx in finalen Verhandlungen stehen die Rolle des Bösewichts Electro, die er bereits in THE AMAZING SPIDER-MAN 2 (2014) gespielt hat, erneut im dritten Marvel/Sony Spider-Man-Film zu übernehmen.

Ob nun Fanservice oder nicht, aber die Multiverse-Spekulationen in der Zukunft der Marvelfilme reißt damit nicht ab, im Gegenteil. Während man eher erwartete nochmals Tobey Maguire oder Andrew Garfield als Peter bzw. Spider-Man zu sehen, kommt aber diese Entwicklung nun überraschend, auch wenn sie noch nicht ganz in trockenen Tüchern ist.
Das erste Mal macht das Marvel nicht, denn bereits in SPIDER-MAN: FAR FROM HOME (2019) tauchte erneut J.K. Simmons in der Rolle des J. Jonah James auf, eine Rolle, die er bereits in allen drei Spider-Man-Filmen unter der Regie von Sam Raimi und mit Tobey Maguire in der Hauptrolle inne hatte.

Derzeit soll der dritte Spider-Man-Film, der in Zusammenarbeit von Marvel/Disney und Sony entsteht, am 05. November 2021 in die Kinos kommen, aber an Verschiebungen ist man ja derzeit schon gewöhnt. Jon Watts wird wieder die Regie übernehmen und auch sonst wird der bekannte Hauptcast vor der Kamera zurück erwartet.


Was hat dies zu bedeuten und gäbe es noch eine Figur/Schauspieler*In, die ihr euch aus den anderen Spider-Man-Universen wünschen würdet?

Hollywood Reporter
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
What. The. Foxx.

Das ist die verrückteste News seit Keatons Rückkehr für The Flash.
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Bei Spiderman kann man fast bringen wenn man will und man kann sich drauf freuen. Kraven, ernste Interpretation vom Goblin, den hobgoblin, rhino, the dot, king pin, electro...

Ich würde mich über Chamäleon und einen weiteren Gegner freuen. Warum nicht Elektro? Chamäleon der sich als Spiderman und Peter ausgibt (würde derzeit passen und wäre auch eine gute Auflösung) und Elektro. Peter versucht sich um Elektro zu kümmern, während das Chamäleon seinen Ruf ruiniert. Dieser ist ja der Bruder von Kraven, also prädestiniert für eine AC Szene. Außerdem hätte ich gerne eine Einführung von Harry, damit die osborns in zukünftigen Filmen eine Rolle spielen können. Warum nicht Mal ein böser Tony Stark aka Norman als Bösewicht für die Avengers? Loki hat ja auch als villain gereicht. :smile:

Andererseits wird ja derzeit auch lang diskutiert und sehr viele wünschen sich Victor Doom.
 

Mr.Anderson

Kleriker
Vor allem war Elektro in Amazing Spider-Man 2 nicht gerade der tollste Gegner und nicht zu vergessen hat Sony nach dem Film den bereits geplanten dritten Film eingestampft und ist den Deal mit dem MCU eingegangen. Was hat die jetzt geritten ausgerechnet Schnarchlektro wiederholen zu wollen? Ich denke da wird wieder mal von DC abgekupfert. Ist ja nicht das erste mal.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Into the Spiderverse hat ja schon die Möglichkeiten einer Parallelwelt eröffnet, aber wird das nicht zu verrückt? Nachher steht uns irgendwann noch ein Marvel / DC Crossover bevor.
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Ich finde Elektro eigentlich spannend, Jamie hat auch super gespielt, aber leider war er hält lame geschrieben. Die Effekte mit dem Strom und der dazugehörige Sound waren allerdings nett. :smile:
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Ich fand Elektro ganz gut. Mich stört nur der Gedanke, bereits genutzte Gegner aufzuwärmen bevor man mehr aus der großen Riege von Gegnern einen Auftritt beschert hat.
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Nostalgie ist eine Krankheit und große Studios verabreichen uns eine Linderung, die uns abhängig macht! :nene:

Seltsame News. Bei Keatons Batman konnte ich das noch nachvollziehen, da kann ich mir eine halbwegs sinnvolle und runde Integration und Verwendung vorstellen. Hier nicht. Die Raimi Spider-Man Filme sind eigentlich die einzige Marvel-Lizenz (die Fox X-Men sind schon innerhalb ihrer eigenen Reihe zu sehr verwuselt), mit der man halbwegs treffend eine Multiverse-Referenz angehen könnte. Na gut, vielleicht noch der Snipes-Blade, aber dazu müsste ja erst einmal der neue Blade erscheinen. Ansonsten sollte das MCU andere und eigene Wege finden, sein Multiversum zu bevölkern. Das ist eben der "Nachteil", wenn die eigene Hauptreihe so gut funktioniert und geschlossen ist bisher. :ugly:
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Es fühlt sich irgendwie auch wie ein nasser Fisch ins Gesicht Andrew Garfields an, nach dem Motto nur du hast nicht funktioniert.
 

brawl 56

Ich bin auf 13 Sternen zum Tode verurteilt!
Jetzt ist die Frage, ob er den gleiche Rolle spielen wird mit Multiversumsgedöns oder ob er einfach wieder für die Rolle gecastet wurde?
 

Lunas

Well-Known Member
Ich mochte weder Fox als Electro noch Garfield als Spiderman. Meeeehhh

Doch diese Crosed Universe Geschichte finde ich spannend.
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Ich hätte eigentlich lieber Rhino nochmal gesehen. Der wurde wirklich nicht richtig genutzt.

Kann ich verstehen, aber irgendwie ist das für mich immer sowas wie Spidey Vs hulk und damit weniger spektakulär. Einen hobgoblin oder einen "gruseligen" Goblin würde ich wiederum feiern, aber genauso einen Scorpion oder Smythe. Bei Spiderman mangelt es nicht an Auswahl.
 
Oben