Trailer: Star Wars Episode 9 - Der Aufstieg Skywalkers

McKenzie

Unchained
Die Frage löst sich ganz einfach -
Würde Rey ein Sith werden, täte sich Disney schwer, Rey-Merch an kleine Mädchen zu verkaufen (Stichwort Vorbild). Man hätte dann eine Khaleesi-Situation, und Disney will keine Khaleesi-Situation, daher wird Rey auch kein Sith.
 

Gray_Fox

Member
Da hat George Lucas scheinbar einen anderen Weg beschritten.
Aber Vader war bereits im Vorfeld der Bösewicht und bestimmt auch sehr beliebt.
MMn ist er durch die PT erst so richtig böse geworden.

Und ja, ich glaube auch nicht an die letzte Szene.
 

Metroplex

Well-Known Member
@Metroplex
“Scheiss drauf, mach was du willst“ hat Abrams auch zu Tarantino bzgl. Star Trek gesagt... Liegt nicht nur an Johnson.
Nicht nur dass daraus bis jetzt noch nichts geworden ist (und vermutlich auch nie etwas wird), das ist ja wohl eine ganz andere Situation.
Die Star Trek Filmreihe ist sowieso ziemlich kaputt und in einer Sackgasse, wenn ein Regisseur wie Tarantino daher kommt und Interesse zeigt etwas daraus zu machen, wäre es leichtsinnig ihm den Film NICHT auf einem Silbertablett überreichen.

Und die neue Star Trek Reihe war auch nie als Trilogie mit übergreifender Story konzipiert.
Bei einem Einzelfilm ist es nicht so schlimm wenn einer daneben geht, es heult auch keiner wenn mal ein James Bond Film nicht gut ankommt *hust* Quantum of Solace *hust*.
 

Deathrider

The Dude
Die letzte Einstellung im Trailer ist das einzig spannende an dem ganzen Ding und ich würde es feiern, käme es tatsächlich im Film so...
Rey ein Nachkomme oder Klon von Palpatine ist und als neue Hülle dient. Dann muss nur noch Ren und die First Order noch die Seite wechseln und gemeinsam mit den Rebellen gegen Palpatines Flotte kämpfen und wir hätten einen doch noch ganz netten Abschluss.
Aber ich glaube ehrlich gesagt nicht daran. Fan-Theorien haben sich bisher immer als falsch, weil zu spannend oder clever erwiesen. Das wird irgend so eine Visionsgeschichte sein, wie damals die Szene mit Luke in der Höhle auf Dagoba (it rhymes). Rey wird weiterhin eine völlig überzogene Heldenfigur bleiben. Das ist meine Prognose, auch wenn ich hoffe dass ich mich irre.
 

Metroplex

Well-Known Member
Ich teile diese Ansicht selber nicht, aber von vielen wird sie als Marry-Sue beschrieben.
Ein Charakter der ohne grosse Anstrengung alle hindernisse meistert und eigentlich "alles kann" ohne es verdient zu haben.

zB in The Force Awakens als sie ganz ohne Training Geilo-Kylo im Lichtschwertduell geschlagen hat, oder am Ende von TLJ wo sie einfach das geröll rumschweben lässt.
 
Zuletzt bearbeitet:

TheReelGuy

Well-Known Member
Das ist auch alles so viel unwahrscheinlicher als ein Bauernjunge, der plötzlich einen schweren Kampfflieger steuern kann und mit quasi einer einzigen Trainingsstunde einen Torpedo ohne technische Hilfsmittel in einen kleinen Schacht feuern kann, um so eine gigantische Raumstation zu zerstören... :rolleyes:
 

Deathrider

The Dude
Das ist auch alles so viel unwahrscheinlicher als ein Bauernjunge, der plötzlich einen schweren Kampfflieger steuern kann und mit quasi einer einzigen Trainingsstunde einen Torpedo ohne technische Hilfsmittel in einen kleinen Schacht feuern kann, um so eine gigantische Raumstation zu zerstören... :rolleyes:
Da hat einer nicht richtig aufgepasst bzgl der Sache mit der Übung. Und einen qualitativen Unterschied der Machtnutzung bzw. des Ausmaßes ist auch nicht ersichtlich? Komm schon. ;-)

Komm, tu nicht so als wüsstest Du nicht worum es geht.Die Sache ist bereits tot diskutiert worden. Wenn Du die Diskussionen nicht mitbekommen hast, frag ich mich wo Du die letzten drei Jahre warst.
 

TheReelGuy

Well-Known Member
Und einen qualitativen Unterschied der Machtnutzung bzw. des Ausmaßes ist auch nicht ersichtlich? Komm schon. ;-)
Naja, das ist beides schon unglaublich unwahrscheinlich. Nur scheinst du mit dem einen ein deutlich größeres Problem zu haben als mit dem anderen. Ob ich jetzt einen Schwertkampf gewinne oder eben einen Raumjäger steuern kann, ist ja wohl ungefähr vergleichbar. Mal ganz davon abgesehen, dass Rey klare Kampferfahrung mit ihrem Stab hat und Luke eben öfter mit seiner T-16 unterwegs war.

In Episode 8 hatte Rey ja zumindest einige Zeit mit Luke und diverse Machtübungen hinter sich, bevor sie die Steine angehoben hat. Genauso wie Luke einige Zeit mit Yoda hatte, ehe er den X-Wing aus dem Sumpf von Dagobah gehoben hat.
 

Gray_Fox

Member
Das ist auch alles so viel unwahrscheinlicher als ein Bauernjunge, der plötzlich einen schweren Kampfflieger steuern kann und mit quasi einer einzigen Trainingsstunde einen Torpedo ohne technische Hilfsmittel in einen kleinen Schacht feuern kann, um so eine gigantische Raumstation zu zerstören... :rolleyes:
Er flog aber bereits einen T16 Skyhooper, einen bewaffneten Kampfflieger und hat kleine Ziele getroffen.
Dazu kam eben die Hilfe durch die Macht, wodurch es erst möglich war.
Die X-Wings werden vom selben Hersteller produziert, weswegen Luke wohl leicht mit den Steuerungen umgehen konnte.

Dagegen wirkt Reys Flug mit dem Falken "unrealistisch".
 

Gray_Fox

Member
In Episode 8 hatte Rey ja zumindest einige Zeit mit Luke und diverse Machtübungen hinter sich, bevor sie die Steine angehoben hat. Genauso wie Luke einige Zeit mit Yoda hatte, ehe er den X-Wing aus dem Sumpf von Dagobah gehoben hat.
Den hat Yoda hochgeholt, weil Luke nicht daran glaubte.
Er hatte schon mit wenigen Steinen und R2 etwas "Mühe" gehabt.
 

TheReelGuy

Well-Known Member
Ganz richtig, das hatte ich wohl etwas falsch in Erinnerung. Dennoch bleibe ich bei meiner Grundthese, dass sowohl die Kräfte von Luke, als auch von Rey etabliert werden BEVOR sie einen wirklichen Einfluss auf den Plot haben. So verrückt die Prequels waren, aber auch hier wurden Anakin's Kräfte durchaus vorher etabliert, ehe er sich in den Naboo Starfighter setzt und losfliegt. Natürlich muss man bei allen drei Figuren verstehen, dass sie alle auserwählt sind und deshalb einen gewissen Vorteil / Vorsprung bekommen. Das ist jetzt aber auch nichts Neues im Storytelling...

Ja, Luke wird Ahnung vom X-Wing haben, weil er die T-16 geflogen ist. Genauso hat Rey aber auch Ahnung vom modifizierten Falken, weil sie seit ihrer Kindheit an Technik herumbastelt und sich unter anderem einen Speeder gebaut hat. Wenn du die eine Erklärung als "realistisch" annimmst, ist diese nun auch nicht wirklich "unrealistischer".
 

Deathrider

The Dude
Nur scheinst du mit dem einen ein deutlich größeres Problem zu haben als mit dem anderen.
Also bevor das hier noch in irgendwelchen Anschuldigungen und Unterstellungen endet, möchte ich gerne folgendes klar stellen:
Ich empfinde Rey aus verschiedenen Gründen einfach als einen uninteressanten Charakter. Daran hat weder Daisy Ridley Schuld (sehe sie gerne und halte sie für talentiert), noch der Umstand dass sie eine Frau ist. Schuld liegt auf der Autoren- und/oder Produzenenseite. Ich finde auch Poe sterbenslangweilig und uninteressant. Aber er ist keine dermaßen wichtige Figur wie Rey. Da liegt der Unterschied.
 

Deathrider

The Dude
So verrückt die Prequels waren, aber auch hier wurden Anakin's Kräfte durchaus vorher etabliert, ehe er sich in den Naboo Starfighter setzt und losfliegt.
Sorry, aber ich empfinde nichts an der Prequel Trilogie als das geeignete Maß für neue Star Wars Filme. Aber vielleicht ist auch genau das der Fehler den viele machen, wenn sie zu viel von den neuen Filmen erwarten: Der Vergleich mit Episode 4-6, statt mit 1-3.
 

TheReelGuy

Well-Known Member
Oh Shit, das sollte auch gar nicht in so eine Richtung gehen, Deathrider. Tut mir leid, falls das in diese Richtung aufgenommen wurde. Mir ging es lediglich darum zu sagen, dass du mit dem recht archetypischen Charakter (den du vermutlich in deiner Kindheit erlebt hast) kein Problem hast, während du mit dem vergleichbaren Charakter aus einem neuen Film (den du als deutlich analytischer Erwachsener wahrnimmst) schon eher Probleme hast. Ob das jetzt an einem Problem mit dem Drehbuch liegt oder woanders, ist keine Sache, die ich für dich beantworten könnte.

Es sollte lediglich eine Feststellung sein und keine Unterstellung. Das tut mir wirklich leid :sad:
 
Oben