Trailer: Tides ~ dt. SciFi-Dystopie vom Hell-Macher

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Zehn (!) Jahre nach seinem spannenden Debüt HELL erscheint nun endlich Tim Fehlbaums nächster Film. Bisher unter HAVEN: ABOVE SKY angekündigt, wird der Film nun mit dem Titel TIDES veröffentlicht werden. Ein erster Trailer ist nun erschienen.

Erst diese Woche wurde bekannt, dass der Film bei der digital stattfindenen Berlinale im Special-Segment seine Premiere feiern wird. Ein Kinostarttermin steht noch aus. Dabei wartet man schon länger auf den Film. Wir hatten ihn bereits letztes Jahr bei unseren Filmhoffnungen 2020 dabei, auch wenn zu diesem Zeitpunkt auch noch kein Termin feststand und nur ein Bild aus dem offiziell veröffentlicht wurde.

Der Film wird in einer entfernten Zukunft spielen, in der eine Astronautin (Nora Arnezeder) auf einer, nach einer großen Sturmflut, zerstören Erde landet und entscheiden muss, was mit der restlichen Bevölkerung dort passieren soll beziehungsweise, ob die Erde, 200 Jahre nach der Katastrophe, wieder bewohnbar ist.



Eure Ersteindrücke zum Film?
 

CPL386

Well-Known Member
Hmm...
Die Story könnte mich interessieren und die Bilder sehen gut aus.
Aber für mich kommt eher dieses "ewige" Postapokalypse hoch das mit in letzter Zeit nicht mehr so wirklich gefallen will.
Ich hoffe auch, dass es nicht allzu sehr vorhersehbar wird.
 

takahara71

Well-Known Member
Sieht recht Interessant aus, aber ich bin ja mal gespannt ob die Ankündigung am Ende des Trailers auch wirklich zutrifft.....''Demnächst im Kino'' 🤔
 
Zuletzt bearbeitet:

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Ein deutscher Film über Ebben? :biggrin:

Im Ernst, sieht ganz okay aus. Wenn ich allerdings wählen müsste zwischen dem hier und Waterworld zum 23sten Mal, dann vermutlich eher Waterworld. Ich glaub, das hier nimmt sich ein bisl zu ernst und kann das nicht entsprechend tragen.
 

takahara71

Well-Known Member
Apropos Waterworld, hat schonmal jemand den ''Ulysses Cut'' gesehen? Hab ihn hier zwar rumliegen aber bin bis jetzt noch nie dazu gekommen den mal zu sichten.
 

Revolvermann

Well-Known Member
Hab den gesehen und fand ihn besser als den normalen Kino Cut.
"Waterworld" wirkte auf mich schon immer etwas gehetzt und bruchstückhaft. Auch wenn der Film sich im Ulyssed Cut noch immer sehr ähnlich anfühlt, wirkt er runder, epischer und die knapp 3 Stunden vergingen wie im Flug.
Soweit ich weiß gibts die Fassung nur im O-Ton. Zur Info.
 

brawl 56

Ich bin auf 13 Sternen zum Tode verurteilt!
Der Cut steht bei mir noch auf der Liste, muss aber erst noch die Scheibe besorgen.
Interesse ist auf jeden Fall da.
 

Presko

Well-Known Member
Tides scheint neu "The Colony" zu heissen. Zumindest unter dem Titel bin ich auf den neuen Trailer gestossen.
Aber vorsicht, zeigt wieder mal viel zu viel, also gefühlt den gesamten Film.

 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Bei der imdb steht er noch unter TIDES und THE COLONY wird als Alternativtitel weltweit gelistet.
Mal schauen, wie man sich einigt.
Auf der Berlinale lief er ja schon unter dem Titel TIDES.
 
Oben