Twin Peaks: Die Serie, Fire walk with Me & die neue Serie 2017 ~ David Lynch

Tyler Durden

Weltraumaffe
Teammitglied
Ich fand das Ende gut, interpretiere es aber anders.
Ich gehe davon aus, dass das Ganze ein Traum war. Das wurde schon in den ersten beiden Staffeln immer wieder angedeutet und auch mehr oder weniger angesprochen. In der dritten Staffel dann z.B. in der Szene mit Monica Belluci. "Aber wer ist der Träumer?" Eigentlich mag ich solche Enden nicht unbedingt, aber in diesem Fall hat es gepasst.
Kann man aber unterschiedlich interpretieren.
Und ich glaube, dass Richard der Sohn von (Bad) Cooper war. Nach Richards Tod sagte er: "Leb wohl, mein Sohn." Also anscheinend hatte er etwas mit Audrey, nachdem er aus der Schwarzen Hütte herausgekommen ist.
 

Joel.Barish

dank AF
Teammitglied
Ein Traum... klar, da ist diese Szene in E17 wenn Coopers Gesicht halbtransparent im Hintergrund verweilt, als hätte er eine Vision. Kann schon sein auf Inhaltsebene. Auf Bedeutungsebene halte ich das aber für irrelevant bei der Auslegung. Wir werden mit diesen Szenen entlassen, mit dem Schrei und dem Licht-Aus. Und da bleibe ich bei der angerissenen Interpretation aus dem vorigen Spoiler. :shrug:

Was Richard betrifft. Ja, glaube ich auch. 100%. Na ja, 99%. Deswegen ist er auch so besonders übel drauf und böse, da der genetische Doppelgänger/BOB Einfluss in Richard steckt. Evil Cooper scheint sich an Audrey und an Diane vergangen zu haben. Die falsche Diane spricht ja von der Vergewaltigung durch Cooper, in einem Moment, als sie die Erinnerungen der echten Diane kurzzeitig spürt bzw. als die Persönlichkeit der echten Diane ein wenig durchscheint.
 
Oben