Uncharted: Drake's Origin - Der Film ~ Spider-Man

TheUKfella

Active Member
Ich habe die Uncharted Spiele (inkl. Teil 4) im Oktober durchgesuchtet. Hatte sie zuvor noch nie gespielt und wusste ansich auch garnicht worum es da geht. Ich habe mich aber auf der Stelle in die games verknallt. So eine tolle Atmosphäre in jedem einzelnen Teil und durchweg coole und witzige Charactere. Die US-Synchro ist ebenfalls richtig super gemacht worden. Nolan North möchte seine Stimme also bitte auch für den Film-Nathan Drake geben :biggrin:
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
NEWS
Tja, shit?

Joe Carnahan hat heut eine Pressemeldung rausgehauen, dass er das US-Remake von The Raid drehen wird. Für den ebenfalls von ihm geplanten Bad Boys 3 ist das nicht so dramatisch, da der eh auf Winter 2018 verschoben worden ist.

Es kommt dem hier aber immens in die Quere, der dieses Jahr gedreht werden sollte.
 

Woodstock

Z-King Zombies
Er ist der junge Nathan Drake in einer Rückblende. Die gab es recht häufig in den Spielen und da passt er vom Äußeren ziemlich gut!

Alles andere ergibt wenig Sinn, wenn man die Reihe kennt.
 

Shins

Administrator
Teammitglied
Heißt es denn, dass er der ein Rückblenden Nathan Drake sein wird oder wirklich der Haupt Nathan Drake?

Ach, an sich ist es egal. Denn ich will gar keinen Uncharted Film haben :ugly:
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Ich verstehe das so, dass er der "Haupt" Nathan Drake sein wird. Man also quasi mit der Jugend anfängt.
Finde ich jetzt erstmal auch nicht als die beste Idee. Eine Rückblende wie im Spiel oder wie die Eingangssequenz bei INDIANAE JONES AND THE LAST CRUSADE hätte ja gereicht. Ein "älterer" Nathan Drake, so wie hauptsächlich im Spiel hätte meiner Meinung nach problemlos funktioniert.
Ein Tom Cruise zehn Jahre jünger oder selbst noch jetzt hätte bestimmt genügend Leute ins Kino gelockt.
 

McKenzie

Unchained
Vom Gehabe könnte er hinkommen, optisch naja. Bisschen alt für die Zeit der Rückblende von Teil 3 halt schon.

Aber machen wir uns nix vor, es wird so oder so Käse, weil Gameverfilmung. Und grad Uncharted ist eh selbst schon filmisch genug.
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
TheRealNeo schrieb:
Ich verstehe das so, dass er der "Haupt" Nathan Drake sein wird. Man also quasi mit der Jugend anfängt.
Finde ich jetzt erstmal auch nicht als die beste Idee. Eine Rückblende wie im Spiel oder wie die Eingangssequenz bei INDIANAE JONES AND THE LAST CRUSADE hätte ja gereicht. Ein "älterer" Nathan Drake, so wie hauptsächlich im Spiel hätte meiner Meinung nach problemlos funktioniert.
Jep, so denke ich das auch. Es ist wohl quasi Uncharted Begins. Und Holland soll in die Rolle hinein wachsen. Wäre es nur eine Rückblende, wäre er zu alt und zu bekannt. Ne, der ist mMn schon der Nathan Drake und man beginnt eben jung.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Holland ist ausgesprochen sympathisch (und vor allem: sportlich), und er ist spitze darin, Rihanna nachzumachen: https://www.youtube.com/watch?v=h_WnocJGvhE

... doch eins Uncharted Begins? Wieso?

Wahlberg wäre auch falsch gewesen (> sorry, Nathan Fillion ist vermutlich zu unsportlich), aber muss es so einen Sprung geben? Das heißt ja quasi, bitte geduldig sein, in 1-2 Filmen (dh 2-4 Jahren) nach diesem gibts dann das gewohnte Uncharted.
 

TheUKfella

Active Member
Hab mich auch erstmal erschreckt. Aber mir war dann ganz schnell klar, dass er bloss einen Teenie Nathan spielen wird.
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
TheUKfella schrieb:
Hab mich auch erstmal erschreckt. Aber mir war dann ganz schnell klar, dass er bloss einen Teenie Nathan spielen wird.
Ich sage ihr irrt. Er ist die einzige Fassung von Drake im Film. Oder besser/anders gesagt, er ist die älteste Fassung von Drake im Film. Kind im Heim könnte ja noch dazu kommen. Prequel/Begins wie immer man es nennen will. Steht überall so zu lesen.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
So ist es.

Ich frage mich nur, von wo Sony den Glauben nimmt, dass das der richtige Schritt ist? Ist man da voller Hoffnung, dass Tom Holland mit SPIDER-MAN: HOMECOMING der riesen Star wird? Man bedenke, dass sie ja die Option noch hatten mit dem R-Rated-Drehbuch von Joe Carnahan, womit sie auch auf einen aktuell beliebten Zug hätten aufspringen können, oder oben nun folgende Variante. Aber wenn doch in letzter Zeit Franchises nicht mehr so funktioniert haben waren es auch die aus dem Bereich des Young-Adult, wozu man Tom Holland angesichts seiner 20 Jahre noch zählen muss.
 

Schneebauer

Targaryen
Ich wünsche mir weder einen R-Rated noch einen Young-Adult Uncharted. Das muss ein Abenteuerstreifen mit tollen Stunts und atemberaubenden Locations werden.

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass man Holland hier als Nebenrolle für ein paar Flashbacks an Bord holt. Das wird schon eine Hauptrolle sein. Und für den jungen Drake aus den Spielen ist Holland irgendwie schon zu "erwachsen".

Meh.
 

Diego de la Vega

Not Yet Rated
Teammitglied
Tut er ja auch. Er ist ja jung. Aber älter wird es hier eben nicht.
In deiner Quelle steht auch weiter: turning the film into a prequel to the game series as opposed to the straightforward adaptation that was originally planned
 

TheUKfella

Active Member
Hm. Vllt ergibt sich in den nächsten Wochen ja noch mehr. Fände es ja schon mega schade wenn das der Beginn in die Filmadaption wird.
 

Slevin

Active Member
Holland passt zwar ziemlich gut als junger Drake, aber einen ganzen Film über seine jungen Jahre brauche ich nicht.
 
Oben