VR Brillenthread - Oculus, Vive, PS-VR, Gear, HoloLens usw.

Måbruk

Dungeon Crawler
Gibt es irgendwo einen guten Vergleich für VR Anfänger, wo erläutert wird, wie sich diese VR Systeme/Brillen voneinander unterscheiden? Würde das glaube ich gerne mal ausprobieren, aber ich habe noch keine Ahnung, welche Brille jetzt die Richtige wäre und was die Unterschiede sind. THX!
 

Lunas

Well-Known Member
Ich hatte bisher die erste Rift und die Samsung Odysee+. Ist soweit ganz nett, nur ist es für mich ziemlich anstrengend den Seet Spot zu finden wo es eingermaßen Scharf ist. So lange das nicht behoben ist mache ich wieder einen Bogen um die Dinger. Wobei mich das neue Half Life Alyx schon derbe reizt.

Vielleicht jetzt mit der neuen 3080 oder dem AMD Gegenstück
 

NewLex

Well-Known Member
Ich arbeite ja auch auf ein VR-Headset hin. Aktuell werde ich mir die neue Geforce RTX 3080 holen. Und vielleicht mit dem Weihnachtsgeld dann ein VR-Headset. Bin selbst auch noch unschlüssig welches ich kaufen soll. Die neue HP Reverb V2 soll ja das beste Bild haben. Die funktioniert mit 4 Kameras und Inside-Out Tracking.
Was mir noch nicht ganz klar ist dabei: Kann man die dann auch im Dunkeln nutzen? Oder braucht man dafür das Lighthouse-Tracking von Valve wo die 2 "Boxen" im Raum stehen müssen. Beim googlen hab ich auf die schnelle auch nix zum Thema gefunden.

Da ich mein Equipment im Schlafzimmer habe, möchte ich auch bei ausgeschalteten Licht das Ding nutzen können, um meine Frau nicht zu stören :wink:
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Ich hoffe irgendwann vergünstigt wine PS5 Slim mit einem Wireless VR Headset zu kaufen, das dann meinetwegen auch etwas schwächer als die Konkurrenz ist, aber durchaus solide daherkommt. :smile:
 

Metroplex

Well-Known Member
Ich hoffe Microsoft erwacht da auch mal aus dem Winterschlaf und bringt sowas für die xBox. Irgendwie peinlich dass die da so nicht mitmachen.
Eigentlich hatte ich mich ja auf die Hololense gefreut, aber das Ding scheint ja eher für Business Anwendungen gedacht zu sein.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Das wundert mich auch. Vielleicht hatte man zuviel Muffensausen vor Oculus und Vive wollte damit nicht auch noch konkurrieren?

Aber ja, die Kabelsache der PSVR ist schon ein wenig störend. Also, die vielen und dicken Kabel stören jetzt nicht sonderlich bei der Nutzung, es bleibt aber natürlich ständig die Angst, die Kabel versehentlich zu beschädigen.

Wünsche mir auf jeden Fall VR herbei, das man in 4K oder 8K bezahlbar erleben kann.
 

Måbruk

Dungeon Crawler
Aber sind VR Brillen (also geschlossene Systeme) und Augmented Realtiy (Hololense) nicht zwei verschiede Ansätze, die durchaus auch nebeneinander existieren können? Wobei ich den Augmented Reality Ansatz für Games, als wesentlich interessanter empfinde.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Wieso findest du das interessanter? Würd mich mal neugierig machen. Mit AR kannst du deine Umgebung mit coolen Sachen ergänzen und so Kram wie Pokemon Go spielen, aber nur mit VR kannst du doch wirklich in jedes erdenkliche Szenario eintauchen, mit Augen und Ohren.

Allerdings stell ich mir zb Brettspiele mit Hololense cool vor, wenn alle eine haben und man die Spielfiguren usw animiert sieht.
 

Cimmerier

Well-Known Member
AR finde ich auch interessant, bietet in meinen Augen aber eine deutlich eingeschränktere Spielwiese für die Entwickler und Game Designer.
 

NewLex

Well-Known Member
Das wundert mich auch. Vielleicht hatte man zuviel Muffensausen vor Oculus und Vive wollte damit nicht auch noch konkurrieren?

Microsoft forciert am PC die Mixed-Reality Brillen. Die haben dafür schon eine saubere Schnittstelle in Windows integriert. Mehr oder weniger "Einstecken und losgeht´s". Darunter fällt aktuell auch die neue HP Reverb, welche wohl das beste Bild bietet. Von daher finde ich´s auch sehr komisch dass sie nicht einfach die XBOX mit diesen Mixed Reality Brillen kompatibel machen.
Oder aber sie warten mit der Ankündigung noch kurz vor Release der Xbox Series X.
 

Måbruk

Dungeon Crawler
Vielleicht ist es auch Geschmacksache, aber mich in der realen Welt zu bewegen und dort spielerisch zu interagien, ist für mich immer noch das Nonplusultra.
Einfach nur der Gedanke ich laufe mit einer Hololense durch die reale Welt, und sehe die übergoßen, beleuchteten PoGo Battle-Arenen in der Gegend schweben. Das stelle ich mir wahnsinnig genial vor.
Bei einem LARP kann ich existierende Burgen nehmen und diese um fantastische Elemente erweitern.

Das ist vielleicht alles auch in der VR möglich, aber dort die reale, lebende Welt komplett nachzubauen, das wird sicher noch etwas sehr sehr lange dauern. Und irgendwie möchte ich mich auch nicht komplett abkaspeln von der realen Welt, hinter so einer "Haube", das ist mir zu nerdig.
 
Zuletzt bearbeitet:

Metroplex

Well-Known Member
Wieso findest du das interessanter? Würd mich mal neugierig machen. Mit AR kannst du deine Umgebung mit coolen Sachen ergänzen und so Kram wie Pokemon Go spielen, aber nur mit VR kannst du doch wirklich in jedes erdenkliche Szenario eintauchen, mit Augen und Ohren.

Ich will endlich ein HUD im echten Leben!
Oder sehen wie der Terminator.
 
Oben