Warcraft 2: DLC - Der Film

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Regisseur Duncan Jones (Moon, Source Code) beaufsichtigt momentan die Nachbearbeitung des kommenden Warcraft Films und ist natürlich völlig nervös, was den Fan-Anklang betrifft. Auch wenn es keine wirkliche Neuigkeit ist, aber der in rund 15 Monaten kommende Film soll den Auftakt zu mehreren Filmen zu Blizzards Fantasy-Universum darstellen.

"Hoffentlich werden die Leute mehr wissen und sehen wollen, wenn ich meinen Job richtig gemacht habe! Gerne wäre ich Teil des Prozesses, die Mythen Warcrafts (in Filmform) zu erweitern, aber das liegt natürlich daran, wie ihr, die Zuschauer den kommenden ersten Film findet".

Wie er sagt, sei der Film natürlich auch für die breite Nichtgamer-Masse gedacht und deswegen gehts auch ganz konkret um die erste Auseinandersetzung von Menschen und Orks. Helden und die Welt werden ganz behutsam vorgestellt. Es ist also interessant zu sehen, dass man hier zwar Luft nach oben lässt, Warcraft aber nicht direkt als Trilogie ins Leben gerufen wird. Verantwortlich für die Story des Films war Chris Metzen, der als Creative Director bei Blizzard arbeitet und auch schon Warcraft Bücher geschrieben hat.

Selbstredend ist Blizzard für seine Sequels bekannt (es gibt schließlich sogar ein Starcraft 2 Teil 1 und 2), aber auch für große Vorsicht. Die kündigen erst offiziell Sachen an, wenn sie sich reichlich sicher sind. Für die Zyniker kann das natürlich auch bedeuten, dass man sich noch nicht sicher genug ist, dass der Warcraft Film groß genug ankommen wird. Wer es positiver sieht, freut sich drauf, dass sich auf einen ersten abgeschlossenen Film konzentriert wird, statt einen Mehrteiler vorzustellen.

q: http://www.darkhorizons.com/news/35302/duncan-jones-on-more-warcraft-films
 

KoRnFlake

Active Member
Ja die sollen einfach mal die bereits gezeigten Trailer veröffentlichen, dann wird schon genug Hype entstehen, schluss mit dieser geheimniskrämerei....

aber natürlich gerne (Arthas - Lichking; War of the Ancients um nur zwei geniale Möglichkeiten zu nennen)
 

McKenzie

Unchained
Jay schrieb:
Selbstredend ist Blizzard für seine Sequels bekannt (es gibt schließlich sogar ein Starcraft 2 Teil 1 und 2), aber auch für große Vorsicht. Die kündigen erst offiziell Sachen an, wenn sie sich reichlich sicher sind. Für die Zyniker kann das natürlich auch bedeuten, dass man sich noch nicht sicher genug ist, dass der Warcraft Film groß genug ankommen wird.
Ich bin Zyniker, finde das aber einen guten Ansatz und ist mir lieber als sie kündigen gleich 13 Sequels und ein Shared Universe inkl. Crossover mit Starcraft und Reboot an, das dann sowieso alles wieder fallengelassen wird.

Prinzipiell glaub ich nicht dass der Film mein Fall wird, aber ich bin durchaus neugierig auf das Ding. Anlehnung an WarCraft 2 (einfach das beste) und diese klobig-protzigen Kostüme, konsequent unauthentisch, wie direkt aus dem Spiel entnommen - Ja doch, bin gespannt.
 
B

Bader

Guest
Ich hatte zu Zeiten vom Release von WarCraft 3 schon immer den Traum diesen Intro als Realfilmaufnahme zu sehen. Vll. erfüllt sich das ja dann mal?! :bibber:
 

McKenzie

Unchained
War ganz nett, aber dieses ist viel awesomer :love: *in Kindheitsnostalgie verblendet sei* Nein aber im ernst, die Musik bei Teil 2 machte einfach ne Menge Atmosphäre. Ich erwarte eigentlich nicht dass man da Referenzen im Soundtrack hören wird, aber vielleicht ja doch hier und da...
 

TheReelGuy

Well-Known Member
Hoffe auf eine ganze Menge Easter-Eggs und kleinere Call-Backs an die verschiedenen Teile. Was mich aber schon extrem beschäftigt ist die Frage, wie sie in den späteren Filmen mit beispielsweise den Zwergen, Gnomen und Goblins umgehen. Könnte relativ schnell ins ungewollt-komische abrutschen, oder? Gibt eine Menge kleinere Sachen, die sie in der Verfilmung der späteren Teile beachten müssen, wobe ich mich da auch auf das Resultat einer besonderen Vater-Sohn-Beziehung im dritten Teil freue... :biggrin:
 

McKenzie

Unchained
Als WarCraft/Warhammer-Character fänd ich den ja auhc recht gelungen, zu den bodenständigen restlichen Zwergendesigns in HDR (und teilweise im Hobbit) passt's halt so gar nicht.
 

Kriethos

Member
Egal wie groß meine Vorfreude ist aber erstmal abwarten wie gut Duncon den kommenden Warcraft umgesetz hat.

Würde mir außerdem die Arthas Story wünschen, ja jeder der die Lore kennt weiß was passiert ist aber dennoch wäre es mein absoluter Traum!
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
NEWS

Duncan Jones wär noch immer daran interessiert, Warcraft 2: Die Rückkehr der Helden zu drehen.

“If there were an opportunity for us to make another film in the Warcraft universe, I really feel like we did the hard work in the first movie as far as setting the table. I would love to capitalize on three-and-a-half years of hard work and be able to have some fun in that world now that I’ve done the hard work. [So] who knows? Maybe I’m just being a masochist.”

https://www.thrillist.com/entertainment/nation/warcraft-sequel-box-office-reviews-duncan-jones-interview

Weil der Film übrigens so ein Orkflop in den USA - und ein Ogerhit in China war, könnte es sein, dass Warcraft 2: Twitch Live Stream eventuell den US-Kinostart überspringt und nur in Asien und Europa in die Kinos kommt.

http://www.thewrap.com/why-warcraft-2-may-never-play-in-us-theaters/
 
Oben