Warner/DC-Castingnews: James Bond und die Queen geben sich die Ehre

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Kurz nach der Veröffentlichung des Snydercuts von JUSTICE LEAGUE, macht man bei Warner erstmal Nägel mit Köpfen bei den kommenden DC-Filmen und hat eine Reihe von neuen Castingzuwächsen gegeben, die nicht wirklich viel darüber aussagen, ob das Snyderverse noch eine Zukunft hat oder nicht.

Aber der Reihe nach.

Die jüngste Castingmeldung ist wahrscheinlich die größte. Der ehemalige James Bond-Darsteller Pierce Brosnan wurde als Dr. Fate bzw. Kent Nelson in BLACK ADAM gecastet.
Fate ist ein Gründungsmitglied der sogenannten Justice Society, welcher durch das Aufsetzen des magischen Helms des Schicksals zu einem Wesen von großer Macht wird. Neben ihm wurde zuletzt bekannt, dass Aldis Hodge als Hawkman dabei sein wird und Noah Centineo als Atom Smasher, sowie Quintessa Swindell als Cyclone. Black Adam selbst wird bekanntlich von Dwayne Johnson gespielt.
Regie führen wird Jaume Collet-Serra, der geplante deutsche Kinostart ist derzeit noch der 21. Dezember 2021.

Deadline.com

Derweil wurde Helen Mirren als Bösewichtin Hespera, der Tochter von Atlas, in SHAZAM 2: FURY OF THE GODS gecastet. In der griechischen Mythologie hat Atlas drei Töchter, bisher wurde aber neben Mirren nur noch Rachel Zegler als weitere Castingneuzugang angekündigt, wobei noch aussteht, ob auch sie eine der Töchter spielen wird. Zegler wird Ende des Jahres durch Steven Spielbergs WEST SIDE STORY wohl erst einem größeren Publikum bekannt werden.
Hespera taucht wie Atlas nicht in den DC-Comics auf, in der Mythologie sind die Töchter des Atlases, aber die Hüterinnen des goldenen Apfels, mit dem einiges an Unheil gebracht werden kann.
Regie führen wird hier wieder wie beim ersten Teil David F. Sandberg, ins Kino kommen soll dieser hierzulande am 01. Juni 2023.

Deadline.com

Vor ein paar Tagen wurde bereits bekannt, dass Billy Cudrup im FLASH-Film aufgrund von Termingründen nicht mehr als Barry Allens Vater dabei sein wird. Doch verzichten wollte man auf die Figur dann auch nicht, denn Ron Livingston wird nun den Part übernehmen. Daneben wurde auch zuletzt bekannt, dass Kiersey Clemons als Love Interest Iris West wieder dabei sein wird. Wobei das 'wieder dabei sein wird' nur für Zuschauer:Innen des SnyderCuts gilt. In der Kinofassung wurde die Szene geschnitten, in der Flash sie bei einem Autounfall rettet.

Deadline.com

Daneben hörte man zuletzt die Nachricht, dass Michael Keaton, was seine Beteiligung am FLASH-Film betrifft derzeit zurückrudert. Ihm liegt ein neues Drehbuch durch, das er noch nicht gelesen habe, er sich aber derzeit ohnehin Sorgen um den Dreh in London im Sommer macht wegen der anhaltenden Corona-Pandemie und auch sonst derzeit sehr beschäftigt mit anderen Projekten ist. Laut Gerüchten soll seine Rolle wohl mittlerweile etwas kleiner ausfallen, was ihm dementsprechend weniger gefällt.

Der Film soll am 04. November 2022 in den Kinos kommen, inszeniert von IT-Regisser Andy Muschietti

Deadline.com

Irgendwelche Überraschungen dabei? Auf welchen Film von diesen seid ihr am Meisten gespannt?
 

Mr.Anderson

Kleriker
Keine Überraschung dabei, da mir alles schon bekannt war. Am meisten freue ich mich auf Flash, da der immer noch irgendwie eine Fortsetzung zum Snyderverse sein könnte. Black Adam, Shazzam, Aquaman, Wonder Woman 3 und was da alles noch so angekündigt ist interessiert mich null. Selbst mein (eh schon geringes) Interesse am neuen Batman und an The Suicide Squad ist irgendwie verflogen. Das angekündigte Superman-Reboot hat mir wohl den Rest gegeben. DC war bei mir so richtig schön erfolgreich aus einem ehemaligen DC-Fanboy einen Gelegenheitszuschauer zu machen.
 

Constance

Well-Known Member
Auch ich bin auf keinen der Filme wirklich gespannt. Flash wird eh keine flashpoint Adaption und dieses ganze austauschen von Schauspielern sagt mir auch nicht zu. Auch wenn es terminliche Gründe hat. Brosnan im black Adam ist da noch das coolste.:squint:
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Brosnon als Dr. Fate klingt nicht uninteressant. Allerdings ist mir Black Adam zu unbekannt, um mich auf den Film an sich zu freuen.
Bei Mirren ist mir die Figur der Hespera zu unbekannt, um mich darauf groß zu freuen.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Brosnan ist ein coole Socke, schön, dass er dabei ist.
Shazam war besser als er hätte werden dürfen, also darf Sha2am auch gern kommen.
Ob Black Adam wirklich einen Solofilm gebraucht hätte sei mal dahingestellt, aber ist ja halt Wunschprojekt von Dwayne Johnson - und Collet-Serra macht gute Filme, das ist noch ein Pluspunkt.
Wär echt betrübt, würd Keaton Flash verlassen. Seine Beteiligung wär schon echt dufte. Hoffentlich ist Pattinson auch involviert.
 

Raphiw

Guybrush Feelgood
Auf pattinson würde ich da erstmal nicht hoffen. Fraglich ob da überhaupt ne Trilogie zu kommt.

Ich würde meine Hand dafür auf eine sehr heiße Heizung legen das es soweit kommt. Alles bisher sah so anders aus. das + Riddler kann nur gut werden. Zumal fast alle pattinsons schauspielerisches Talent unterschätzen und Wayne eine Rolle ist die ihm gefällt. Ich kann mir vorstellen das Pattinson einen ähnlichen Effekt wie Ledger oder zumindest Holland erleben wird.
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Am Ende zählt leider erstmal nur das Einspiel. Da musste selbst Christopher Nolan nach BATMAN BEGINS zittern und da halfen erst u.a. gute Heimkinozahlen.
 

Constance

Well-Known Member
Ich würde meine Hand dafür auf eine sehr heiße Heizung legen das es soweit kommt. Alles bisher sah so anders aus. das + Riddler kann nur gut werden. Zumal fast alle pattinsons schauspielerisches Talent unterschätzen und Wayne eine Rolle ist die ihm gefällt. Ich kann mir vorstellen das Pattinson einen ähnlichen Effekt wie Ledger oder zumindest Holland erleben wird.

Ja, sehe ich eigentlich ähnlich. Aber Reeves und Pattinson arbeiten leider wohl nicht wirklich gut zusammen. Glaube da könnte es eher an der Konstellation scheitern. Zumindest die Trilogie von Reeves.
 
Oben