Warrior ~ Justin Lin inszeniert Bruce Lee - Projekt als Serie

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
Der US-PayTV-Sender Cinemax entwickelt zur Zeit eine Serie, die auf Aufzeichnungen von Bruce Lee basiert.

"Warrior" wird als Crime-Drama beschrieben, wo der Zuschauer dem Weg eines talentierten, aber moralisch korrupten Kämpfers folgt. Dieser wird in eine persönliche Krise geworfen, nachdem sein jahrelang anvisierter Racheplan durchkreuzt wird.
(so in etwa jedenfalls, hier der Originaltext:
"Warrior" is described as a visceral crime drama that traces the path of a gifted but morally corrupt fighter thrown into crisis after a lifelong quest for vengeance is undermined.
)

Das Projekt wird von Perfect Storm Entertainment und Seven Stars Studio produziert. Justin Lin soll Regie beim Piloten führen. Geschrieben wird von Jonathan Tropper, einem der Co-Schöpfer von "Banshee". Bruce Lees Tochter Shannon Lee ist ebenfalls am Projekt beteiligt.

"Warrior" war angeblich ein Herzensprojekt von Bruce Lee, an dem er mehrere Jahre lang gearbeitet hat, aber nicht mehr dazu kam, es zu produzieren oder zu veröffentlichen. Shannon Lee fand Jahre nach seinem Tod handschriftliche Aufzeichnungen zum Projekt und entwickelte daraus die geplante Serie, die nun bei Cinemax eine Heimat gefunden hat.

Quelle: Deadline.
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
Mir reicht eigentlich schon die Info, dass die Serie bei Cinemax läuft. :squint:
Dann schreibt auch noch ein Co-Schöpfer von Banshee dran - da kann eigentlich nichts schief gehen.
Wird auf jeden Fall gesichtet, wenn / falls das Ding kommt.
 

Woodstock

Z-King Zombies
Bruce Lee hat noch vor seinem Tod an einem Filmprojekt gearbeitet. Bei Warrior handelt es sich um ein Crime-Drama eines begabten aber moralisch korrupten Polizisten auf Rachefeldzug. Diese soll nun vom Fast & Furious Regisseur Justin Lee verarbeitet werden.

Das ganze soll auf Notizen von Bruce Lee beruhen und entsteht unter Kooperation zwischen Cinemax und Lees Produktionsfirma. Jonathan Tropper (Banshee) schreibt am Piloten.

q:

EDIT: Witzig, als ich nach Warrior gesucht habe, fand ich nichts und konnte es kaum glauben. War so klar! :headbash:
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
... und das Ding wird in Serie gehen. Die erste Staffel erhält zehn Folgen. Quelle: Deadline.

Wird übrigens im 19. Jahrhundert spielen.
Warrior is described as a gritty, action-packed crime drama set during the brutal Tong Wars of San Francisco’s Chinatown in the second half of the 19th century. The series follows Ah Sahm, a martial arts prodigy who immigrates from China to San Francisco under mysterious circumstances, and becomes a hatchet man for one of Chinatown’s most powerful tongs (Chinese organized crime family).

Neben sehr viel Martial-Arts Action wird es auch viel Drama geben - mit Augenmerk auf die Einwanderungsproblematik, die auch heute noch aktuelle ist.

As a show that proudly bears the imprimatur of Bruce Lee, it’s our intention to deliver not only explosive martial arts action – which we will – but also a powerful and complex immigration drama that is as relevant today as it was in the 1870s

Zu potenziellen Darstellern habe ich derweil noch nichts gefunden.
 

Bambi

hat verrückte Rehkitzideen
Daaaaaaaaaaaaaaaaaaaanke für die Info. War eins meiner erwarteten Serienhighlights. Dachte schon, ich müsste länger drauf warten weil sich noch kein Anbieter die Serie geschnappt hat .
Für alle die kein Sky haben, sich aber trotzdem gerne eine Meinung bilden möchten. Cinemax war so so frei und hat die Pilotfolge auf ihrer Fratzenbuch Seite gestellt. Soll auch ohne Account klappen...

Pilotfolge
 

Clive77

Serial Watcher
Teammitglied
Puni schrieb:
Noch keine Meinungen zu den ersten Folgen? Was ist da los? :biggrin:
Mir gefällt die Serie. Schöne Sets, gute Geschichte und ein Protagonist, mit dem man mitfiebern kann. Interessanterweise schwingt da sehr viel an Politik und Rassismus mit, was ich jetzt nicht unbedingt erwartet hätte. Hauptaugenmerk gilt zwar diversen Kämpfen, Brutalität und den eingestreuten Sex-Szenen, die für Cinemax mehr oder weniger typisch sind. Aber abseits davon findet sich doch so einiges, was die Reihe von einem typischen Action-Klopper abhebt. Bin jedenfalls fixed... :squint:
 

Bambi

hat verrückte Rehkitzideen
Clive77 schrieb:
Puni schrieb:
Noch keine Meinungen zu den ersten Folgen? Was ist da los? :biggrin:
Mir gefällt die Serie. Schöne Sets, gute Geschichte und ein Protagonist, mit dem man mitfiebern kann. Interessanterweise schwingt da sehr viel an Politik und Rassismus mit, was ich jetzt nicht unbedingt erwartet hätte. Hauptaugenmerk gilt zwar diversen Kämpfen, Brutalität und den eingestreuten Sex-Szenen, die für Cinemax mehr oder weniger typisch sind. Aber abseits davon findet sich doch so einiges, was die Reihe von einem typischen Action-Klopper abhebt. Bin jedenfalls fixed... :squint:
Kann ich eigentlich so unterschreiben, aber der Protagonist dürfte ruhig mehr als ein Gesichtsausdruck haben....
 

Noermel

Well-Known Member
So bin auch mit S1 durch.
Man erkennt die Handschrift der Banshee Macher :thumbup: Fights die sich sehne lassen können und die übliche Gewalt/Brutalität. Eig wie Banshee nur andere Charakter/Geschichten sowie zu einer anderen Zeit und Ort. Die Theme ist so perfekt wie damals bei Banshee :w00t:. Freu mich jedenfalls schon jetzt auf S2 von mir aus können es wieder 4 werden wie bei Banshee.
 
Oben