Welche Bands habt ihr schon/zuletzt gesehen oder bald vor zu sehen? Der Konzerte-Thread

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Gerade David Hasselhoff gesehen... und wie Sesqua, es auch schon mal erzählte, war super. :shrug: :biggrin:

2 Stunden Auftritt, kein Playback, fast jeder Song n anderes Genre, er war bester Laune, lief zweimal durchs Publikum, bedankte sich xmal, nahm sich selbst auf die Schippe und zeigte sogar das grottige Hooked on a Feeling Musikvideo, performte die meisten Nummern dann aber doch nicht als andauernde Selbstkarikatur (man merkt scho, dass er aus Leidenschaft singt... und das kann er je nach Songwahl sogar), er trug die Klamotten vom Mauerkonzert, die Baywatch Boje, und ein KITT Replica stand in der Lobby. Nach einer Pause lief der Guardians of the Galaxy Vol 2 Song und - absolut episch - er sang TRUE SURVIVOR von Kung Fury. In seinem Repertoire sind fraglos viele schwache Sachen, und man merkte auch wie bei mancher versuchter Ballade sich überall Gespräche bildeten, aber bei Looking for Freedom müsste selbst der nörgelndste Hater freudig mitwippen.

Überhaupt war das ein interessantes Publikumsgemisch. Von Rentnern bis Teenagern alles dabei, von besoffenen "Hoff Hoff Hoff" skandierenden Lol Trash Pulks über schmunzelnde 30+ Nostalgiker, die als Kind auch Knight Rider geschaut haben, bis hin zu richtigen hardcore Hofffans mit selbstgemachten Shirts, die bei jedem Song von vorn bis hinten mitsingen konnten. Ich hab ganze Gruppen mit Leuchtlederjacken gesehen und sogar einen, der seelenruhig in einem der vorderen Sitze schlief.

War schon k. Außerdem hat das Ticket nur 39 gekostet, was eine herzliche Abwechslung zu den sonstigen 80/90 Euro Karten der anderen großen darstellt...
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Soeben Herrn Eminem gesehen. Das erste Mal seit 15 Jahren wieder in Deutschland, und da damals nicht gesehen, musste ich hin. :squint:

Fast 80.000 Menschen da (das größte Solokonzert, das ich je besucht hab. An die Zahlen kamen sonst nur Festivals ran), große Bühne, nettes Bühnendesign, Feuerwerk, Liveband mit Violinen (!), als Gäste dabei Kon Artis von D12, Royce Da 5'9, Skylar Grey und als Opener 2 Chainz (nicht unbedingt 50 Cent, Lil Wayne und Dr Dre, aber immerhin). Ungefähr 30 (!) Lieder in der Setlist, bunt gemischt von alt bis neu, wenn auch oft gekürzt. Wirkte bisl wie ein Medley in Konzertlänge. Eminem in guter Laune, hat sogar Rap God live gebracht. Sound in Ordnung, man konnte die Lyrics gut verstehen. War richtig, richtig gut, und für mich absoluter Nostalgieflash. 1999 habe ich mir die Slim Shady LP gekauft, noch ehe er so richtig mit Forgot about Dre, Guilty Conscience und dann Real Slim Shady rauskam, und Sachen wie I Just Dont Give A Fuck live zu hören waren irre amüsant. Das Konzert war fantastisch und ich bin froh drum, da gewesen zu sein.

Was ich aber auch festgestellt habe: nie wieder ein Open Air Konzert auf dem Messegelände Hannover besuchen. Da ist zwar Platz ohne Ende, aber die Stehfläche vor der Bühne ist so blöd angelegt, dass man die Bühne eigentlich nur gut sehen konnte, wenn man vor dem Wellenbrecher im teureren Front of the Stage Bereich war. Ich bin viel umher gegangen, aber wirklich brauchbare Sicht gab es nirgends - zumal die Veranstalter noch so clever waren, direkt mittig vor der Bühne Bierbuden zu platzieren, die mit ihren Schildern ebenfalls Sicht wegnahmen. Ein paar Jugendliche sind munter auf die Dächer der Bierbuden geklettert, wurden aber von der Polizei direkt wieder runterkommandiert. Toll war dann auch, dass nur auf der linken hinteren Seite ein Riesenbildschirm aufgebaut war. Wer rechts stand, hatte einfach mal Pech gehabt. Ich versteh nicht, wieso das vorher nicht geprüft wird, wieso man die Bühne an sich nicht einfach ne ganze Ecke höher anlegt. Ich denk auch an die kleineren, die so mit 1,70, 1,60 noch wesentlich weniger sehen konnten als ich Riesenbär.

*nach Hasselhoff hab ich mit meiner Freundin noch Shakira in Köln gesehen (ja, dieses Jahr ist Konzertzeit. Defizit der letzten Jahre auffüllen) :biggrin: Das war auch spitze. Natürlich ganz anders, aber feurig, temperamentvoll, äh, sehenswert, tolle Stimmung und ich hab sie einmal aus 3m Nähe gesehen. Sie ist winzig!
 

Bambi

hat verrückte Rehkitzideen
Schön, dass das Konzert noch für dich geklappt hat.
Wie sollte es anders sein, hab am 10 Juni mit Begleitung ( für alle Fälle) nen Canadier im Grünspan gesehen. :cool:
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Und wie war Kiefer? :squint:

Wir waren Sonntag bei Justin Timberlake in Köln. War klasse. Er hats zwar stimmlich nicht so drauf, aber dafür hat er unentwegt getanzt, ne megafette Lichtershow spendiert, ein abwechslungsreiches Programm gespielt, die Liveband war astrein und überhaupt haben sie ne gute Show geboten. Wir waren fraglos begeistert!
 

Shins

Moderator
Teammitglied
Manchmal ist das Talent für eine gute Show einfach wichtiger als perfekter Gesang :smile:

Bei Freundin und mir steht in zwei Wochen das Elbenwaldfestival an. Da gibt es auch ein paar Live-Bands, ua Fiddlers Green und die Band von Tom Felton. Mal schauen, was ich mir ansehen werde.
 

Bambi

hat verrückte Rehkitzideen
Jay schrieb:
Und wie war Kiefer? :squint:

Wir waren Sonntag bei Justin Timberlake in Köln. War klasse. Er hats zwar stimmlich nicht so drauf, aber dafür hat er unentwegt getanzt, ne megafette Lichtershow spendiert, ein abwechslungsreiches Programm gespielt, die Liveband war astrein und überhaupt haben sie ne gute Show geboten. Wir waren fraglos begeistert!
Vor allem HEISS. War eine gute Übung für diese Woche ihm sind da an seiner Gitarre auch 2 Saiten gerissen musste denn repariert werden. Warum ich das erzähle, Hab da mein Traumberuf entdeckt Kiefer anfassen und noch dafür bezahlt werden :cool: Würde sagen gibt schlimmeres. Er hat dieses Mal auch nur noch ganz wenig Songs erklärt, ich glaube insgesamt 5x was es mit diesen Song auf sich hat, beim 1 Konzert hat er es bei jeden Song gemacht. Hat aber auch selbst immer wieder gesagt wie heiß es ist und wir sollen ja auch genügend trinken ( Anmerkung vom Rehkitz, die ersten 2 Reihen haben Gratis Wasser bekommen) am Schluss waren wir aber alle fertig und durchgeschwitzt .Wie fertig ich war? Hätte man mir angeboten ihn zu treffen und ein gemeinsames Foto zu machen. Ich hätte ungelogen abgelehnt. Denn auch er sah nicht besser aus Freut mich übrigens für dich, dass es noch mit Eminem geklappt hat, bezüglich der letzten 2 Gigs von Depeche Mode in Berlin in der Waldbühne da wird noch was auf einen zukommen. Aber typisch DM wohl nicht auf Blu ray sondern maximal DVD.
 

Bambi

hat verrückte Rehkitzideen
Jay schrieb:
Shins schrieb:
und die Band von Tom Felton
Was, Draco hat eine Band? Die Slytherins oder wie?

bambi - Wie meinst du das, Kiefer anfassen und dafür bezahlt werden? :biggrin:
Ja genau gut man muss sich dafür auch sehr gut mit Gitarren auskennen, aber hey, kann man bestimmt lernen......
Slytherins nicht ganz , sie heißt Feltbeats :wink:
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Shins schrieb:
Manchmal ist das Talent für eine gute Show einfach wichtiger als perfekter Gesang :smile:
Ja, und die Laune. Ein richtiger Stimmungsmacher braucht keine sensationelle Stimme. :biggrin:

Interessant finde ich auch den Spagat, dens manchmal gibt. Gibt Bands, die live grütze klingen aber erstklassige Platten haben, und umgekehrt. Audioslave zB waren auf Platte meist eher lahm, aber live der Burner. Ssssssssssssss ich fand Oli P ja live sogar bemerkenswert.

:blink:
 

Bambi

hat verrückte Rehkitzideen
Leichtes OT Fiel mir grade wieder ein Früher so vor über 30 Jahren war es in Australien Brauch dass nur Bands/ Einzelkünstler einen Plattenvertrag bekommen haben wenn sie live überzeugen konnten. Finde wirklich das hätte man damals auch hier einführen sollen....
Quelle Eine Freundin die div unnützes Wissen zu Down Under hat :biggrin:
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Wie waren die Feltbeats? :squint:

Eigentlich hatten wir noch Karten für Britney Spears^( :biggrin: ), da aber unser Auto ausgefallen war und wir bis zum neuen länger warten mussten, durften wir die Tickets leider wieder abgeben. Aber: ich glaube, dass das vermutlich passend gelaufen ist, denn nach Konzertberichten soll das gesamte Ding playback gewesen sein. :plemplem: UNGLAUBLICH. Ich mein, klar, es ist Britney Spears und nicht Adele, aber trotzdem. Ich finde, dass man das 2018 nicht mehr bringen kann. Selbst auf dem 90er Eurodance Festival haben "Größen" wie Oli P, Dr Alban und Konsorten live gesungen. Das klang zwar oft schief und schlecht, aber wer traut sich denn heut noch zu Bandmusik den Mund zu bewegen? Ich mein als unterstützenden Hintergrundsound ok, aber kompletto?

Für dies Jahr liegt erstmal nichts mehr an. Vielleicht spontan oder falls was überraschend in die Nähe kommt, aber ich glaubs nicht.

TIM BENDZKO spielt in Kürze in meiner Heimatstadt. :biggrin: :facepalm:
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Hm, KISS haben ab heut Karten für ihre letzte Tour aber die wollen selbst auf den günstigstens Plätzen rund 100 Euro haben.

HMMM ich glaub eher nicht.

Zumal Rammstein Karten bestimmt in Kürze erhältlich sein werden und dann noch mehr kosten.
 

TheReelGuy

Well-Known Member
Als Vorband durfte ich gestern die "alten Herren" von Candlemass erleben, die in ihren 50ern noch ordentlich stampfenden Doom Metal präsentieren. Der Auftritt war jetzt sicher nicht das Highlight des Abends, aber die Jungs hatten sichtlich Spaß und das hat man auch im Publikum gemerkt. Genau das, was man sich von einer Vorband wünscht.

Danach hat dann dunkle Klerus von Ghost die Bühne übernommen und über zweieinhalb Stunden lang eine echt fantastische satanische Messe zelebriert. Die Bühnen-Show (nur echt mit riesigen Bleiglas-Fenstern im Hintergrund) war richtig stark, die Songauswahl lässt kaum einen Wunsch übrig und Frontmann Tobias Forge ist einfach ein Rampensau vor dem Herrn, was dem ganzen Konzert die Krone aufsetzt. Zwischendurch gibt es dann nochmal Kostümwechsel, dramatische Ansprachen und dem Publikum wird das Versprechen abgenommen, heute noch "Liebe" zu verteilen.

Wer die Band noch nicht kennt, sollte auf jeden Fall mal reinhören. Ghost lässt sich schwer auf einen Stil festnageln. Von düsteren Hymnen über Pop-Metal, Cover-Songs, Gassenhauer und Balladen haben Ghost so ziemlich alles Repertoire, was man sich als geneigter Musikfan so wünschen kann. Ganz dicke Empfehlung :top:
 

Revolvermann

Well-Known Member
Oh, Ghost mag ich ebenfalls. Hab die leider noch nie live sehen können.
Hab letztens irgendwo gelesen, dass die schon seit 2006 existieren. Bei mir sind die erst im letzten Jahr so richtig auf dem Radar aufgetaucht. Den Namen hab ich hier und dort mitbekommen aber irgendwie übersehen.
 

TheReelGuy

Well-Known Member
Wirklich aktiv höre ich Ghost auch erst seit ihrem zweiten Album "Infestissumam" (2013) und es war auch erst mein erstes Konzert von denen. Ich kann diese Erfahrung aber wirklich nur ausdrücklich weiterempfehlen. Diese Mischung aus Konzert und Theater macht einfach Spaß und gibt der ganzen Sache nochmal mehr eine zusätzliche Ebene.

Aber ja, gerade in den letzten zwei Jahren sind die nochmal richtig durch die Decke gegangen und wenn man bedenkt, dass das aktuelle Album explizit "Prequelle" heißt, scheint es auch in Zukunft noch einiges von Ghost auf die Ohren zu geben... :w00t:
 

Måbruk

Well-Known Member
Jo, ich habe mir vor ein paar Wochen Solar Fake gegeben, quasi Soloband von Sven Friedrich, der Sänger der legenderen Dreadful Shadows.
Geboten wird melancholischer Dark Electro der sympathischen Sorte. Auf dem Konzert konzentriert sich Solar Fake aufs Wesentliche, sehr minimalistisch, die Emotionen stehen im Vordergrund. Kleine Halle, nette Leute, emotionale, melancholische Musik - genau das Richtige für mich! :squint:
 

Indian03

Member
Ich komme jetzt mal wieder mit den alten Sachen aus den 80igern um die Kurve:

letzte Woche in Hamburg das Nachholkonzert von Tears for Fears gesehen, leider viel zu kurz aber grandios. Wer sich aber diesen Sänger als Vorband ausgedacht hat und wer der Meinung war, bestuhlter Saal ist klasse, der gehört verhauen.

Vor ein paar Wochen war noch Alison Moyet dran. Die Frau hat es echt noch drauf, allerdings war die Songauswahl für ein Konzert dann doch eher grenzwertig. Ich will Party und nicht Weltschmerz bei einen Live Auftritt.

Appropos Party - wenn ich es nicht besser wüsste, dass die Mitglieder von Human League eher abstinent sind, was Drogen und so angeht, wäre ich der Meinung gewesen, die waren zugedröhnt bis oben. So viel gequatscht haben alle drei bei den letzen Konzerten nicht zusammen, wie den Abend. War echt launig und hat total Spass gemacht.
 

Joker1986

0711er
in 2 Wochen Kool Savas in der Porsche Arena

Oh und ich bin Anfang August in Hamburg bei Casper und Materia. Falls also einer von den Hamburgern hier aus dem Forum da auch ist gerne melden. :smile:
 
Oben