Welche Serie des Arrowverse (Legends of Tomorrow, The Flash, Supergirl...) gefällt euch am besten?

Mr.Anderson

Kleriker
Vier Jahre nach meinem letzten posting hier im Thread hat sich meine Meinung doch ein wenig verändert. Nachdem Superman & Lois gestartet ist, hatte ich Lust auf mehr Abenteuer in Blau/Rot und habe endlich Supergirl nachgeholt. Die habe ich nach der zweiten Staffel tatsächlich nicht mehr weitergeschaut. Also die ersten zwei Staffeln noch mal wieder holt und bis zum Ende der fünften Staffel durchgezogen. Leider fehlt mir da natürlich die Auflösung, da die Coronabedingt in die sechste Staffel gefallen ist.

Danach war ich mit Superhelden noch nicht fertig, also habe ich mich an meine größte Herausforderung gewagt: Legends of Tomorrow. Nachdem ich beim ersten Versuch nicht über die erste Episode gekommen bin und beim zweiten Versuch nur vier Folgen durchgehalten habe, habe ich mich diesesmal gefragt, was ich denn an der Serie auszusetzen hatte. Auch hier bin ich mit der fünften Staffel durch. Durch den Abgang von Stein/Jackon in der dritten und nun Ray Palmer in der fünften Staffel hat die Serie für mich die linke und die rechte Herzklappe verloren. Snart war eh schon viel zu früh raus und durch die Ankündigung von Purcell, das er nach Staffel 6 aufhört, ist mein Interesse an der Serie stark gesunken. Ich werde sie aber trotzdem weiterschauen, obwohl da nicht mehr viele Sympathieträger für mich übrig geblieben sind. Die sechste Staffel schaffe ich sicher noch.

Zu guter letzt habe ich dann mit Flash weitergemacht und ja, dass ist für mich die beste Serie. Was da an Storys abgefeiert wird ist unpackpar gut! Da kommen manchmal eigentlich nur noch die Cross-Overs mit. Nach Crisis on infinite Earths ist die Serie allerdings schwer eingeknickt und ich habe die sechste Staffel nach der 12. Episode erstmal aufgegeben. Zum einen ist die Handlung unglaublich lahm geworden zum anderen ist auch hier der Abschluß auf die nächste Staffel verschoben worden, also verpasse ich erstmal nichts. Flash hat sich für mich als die beste Serie des AV herauskristallisiert. An Arrow traue ich mich nicht ran, ich denke die Serie ist absolut nichts für mich.

Was mir bei den drei Serien aufgefallen ist, ist das sie allesamt in der fünften Staffel einknicken. Bin gespannt ob Supergirl und die Legends dass in der sechsten Staffel auffangen können. Flash ist das leider nicht gelungen.
 

Mr.Anderson

Kleriker
Die erste Staffel Arrow habe ich vor ein paar Jahren gesehen, die zweite Staffel habe ich nach 2 bis 3 Episoden abgebrochen, weil er da wieder auf der Insel war und mich der ganze Inselplott nervt. In meiner Erinnerung war die Serie düsterer als die anderen drei und auch deutlich soapiger. Dazu kommt, dass es da kaum Meta-Helden gibt, sondern überwiegend Hampelmänner in Cosplay-Kostümen und das geht überhaupt nicht. Das darf bei mir eigentlich nur Batman. :ugly: Klar gibt es die superkraftlosen Helden auch in den anderen Serien, aber die sind da nicht so deutlich in der Überzahl wie bei Arrow. Und eins ist mir auch aufgefallen. Irgendwer hat mal in einem Thread geschrieben, dass alle AV-Serien letztlich auf Lagerhausgekloppe hinauslaufen. Das wurde sogar noch bestätigt, als Flash in der ersten Supergirl-Staffel zu ihr sagt: Eure Gangster suchen sich also auch gerne leerstehende Lagerhäuser als Versteck aus. Und tatsächlich: Da können sich zwei Kryptonierinnen derbe aufs Gesicht hauen und noch so starke Kräfte haben und FLIEGEN können, sie landen trotzdem meistens für den Kampf in einem Lagerhaus oder ähnlichem. durch die Wände krachen die trotz ihrer Kräfte natürlich auch eher selten. Kämpfe an der frischen Luft oder im Flug kommen da auch eher selten vor. Na jedenfalls finde ich die Lagerhausprügeleien dann doch etwas... nervig und das wird bei Arrow neben Düsternis und hohem Soapanteil ja dann auch noch heftiger, denke ich. Vielleicht hat mir der "Gute-Laune-Absturz" in der zweiten Hälfte der sechsten Staffel Flash die Lust auf Arrow genommen. Keine Ahnung. Arrow kam in den Crossovers immer als gequälter Charakter rüber. Weiß nicht ob ich das brauche. Abgesehen davon habe ich ihn ja nun auch schon sterben sehen.

Ich bin aber der Superhelden noch nicht überdrüssig und überlege gerade an was ich mich als nächtes heranwagen soll. Black Lightning oder Batwoman? Letztere passt natürlich auch auf meine obige Cosplay-Beschreibung, aber sie hat ne Fledermaus im Namen, dann geht das schon in Ordnung. Außerdem fand ich sie in Crisis sehr sympathisch. Stargirl wäre da auch noch im Hinterkopf. Gotham Staffel 5 müsste ich auch endlich mal nachholen, ebenso Agents of SHIELD ab Staffel 5.

Allerdings müssen die Superhelden erstmal Pause machen. Da Leonard Snart einer meiner Lieblings-AV-Charaktere ist und sein Kumpel Rory mir bei den Legends auch sehr ans Herz gewachsen ist... der alte Schnulzen-Author... habe ich gestern mal mit Prison Break angefangen und da mich die ersten 3 Episoden schon gut reingezogen haben wird die Serie wohl erstmal weitergeschaut. Wobei ich zugeben muss, dass ich Dominique Purcell erstmal überhaupt nicht erkannt habe. OMG!!!
 
Oben