Welches Spiel würdet Ihr realisieren, wenn Ihr die Möglichkeit dazu hättet?

MamoChan

Well-Known Member
"Day of Reckoning 3"
Die ersten beiden Teile auf dem Gamecube gehörten für mich zu den besten Wrestling-Spielen überhaupt. Leider gab es nie eine Fortsetzung. Stattdessen kam "Smackdown Vs. Raw" auf die Wii, welches in keinster Weise an die genialen DoR-Spiele heranreichten. Von den aktuellen WWE Titeln will ich erst gar nicht anfangen.

"Irgendein Baukasten-Prügelspiel"

Das beste bi den DoR-Spielen war der Charakter-Editor. Ich habe so gut wie nie mit den vorhandenen Wrestlern, sondern nur mit He-Man, Skeletor, DC und Marvel-Helden, Filmfiguren Freunden und Familie und einfach alles, was mir einfiel. Ich habe Ewigkeiten dran gesessen um dort zu basteln. Und genau dort würde ich ansetzen.
Einfach ein Prügelspiel, bei denen man aus unzähligen Möglichkeiten seine Lieblingsfiguren kreieren kann. Durch geschickte Kombination verschiedener Elemente sollte es möglich sein, so gut wie alles zu erschaffen, das man sich vorstellen kann. Allerdings sollte es auch einfach zu bedienen sein.
Natürlich ist beim Aussehen nicht Schluss. Es geht bei den Eigenschaften und Fähigkeiten weiter. Man will normalstarke Kämpfer? Geht. Man will Superhelden mit Kräften, die Naturgewalten gleichen? Geht auch.
Wenn man möchte, kann man ein eigenes Intro der Kämpfer erstellen oder ein Video nach dem Sieg oder der Niederlage. Aus verschiedenen Bewegungen, Kameraeinstellungen und Spezialeffekten sollte alles zu erschaffen sein, was man sich vorstellen kann. Captain Kirk wird auf eine Planetenoberfläche gebeamt. Prinz Adam verweandelt sich in He-Man oder Bruce Banner in Hulk. Oder ein Terminator kommt gerade aus der Zukunft.
Dann noch ein eigenes Move-Set zusammenstellen, Special Moves und Finisher. Mit Blut? Wenn es sein muss. Ohne Blut? Klar, warum nicht.
Natürlich kann man auch die Umgebung nach eigenen Vorstellungen formen. Man will auf der Brücke eines Sternenzerstörers kämpfen? Warum nicht? Schloss Grayskull? Wenn man es aus den vorgegebenen Bausteinen fertigen kann, ist es kein Problem. Der Quittenturm? Klar. Der Parkplatz hinterm eigenen Haus? Sollte klappen.
Und natürlich kann man auch entschieden, wie die Umgebung bei den Kämpfen reagiert. Mal ist sie zerstörbar, mal verändert sie sich oder es gibt verschiedene Ebenen.
Am Ende ist man eher damit beschäftigt zu erschaffen und zu verfeinern als wirklich zu spielen. Allerdings sollte die erschaffene Welt sich dann auch wirklich gut spielen lassen.
Alles muss am Ende technisch perfekt ausgereift sein.
Ist sowas zur Zeit technisch möglich? Keine Ahnung. Aber es wurde danach gefragt, was ich realisieren könnte, wenn ich die Möglichkeit hätte. Und das wäre es.

Eine Fortsetzung zu "Ocarina of Time" und "Majoras Mask"

Auch wenn einige mit den AUgen rollen mögen, aber ich will eine Fortsetzung dieser Spiele. Dieselbe Atmosphäre, dieselbe Welt, dieselben Animationen wenn eine Truhe geöffnet wird, usw... Grafisch vieleicht etwas aufpoliert, aber es sollte noch immer wie eine Fortsetzung dieser Spiele wirken. Ich brauche keine riesiege Welt wie BotW. Ich möchte lieber eine kleinere Welt, dafür aber dasselbe Gefühl wie damals, als ich diese Spiele
 

TheRealNeo

Well-Known Member
Teammitglied
Hab nie "Majora's Mask" durchgespielt, aber fand da schon "Ocarina of Time" einzigartiger. Manches kann man eben nicht wiederholen bzw. fortsetzen.
 

Raphiw

Godfather of drool
Sehe ich genauso. Ich hätte lieber ein Zelda das erklärt wie die drei timelines wieder vereint werden (sofern botw das Resultat der anderen timelines ist).

Ansonsten würde ich das neue baphomets Fluch begrüßen, dessen Schauplatz nun ja zum ersten Mal richtig Deutschland sein soll.
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Assassin's Creed im feudalen Japan, mit Ninja und Samurai. :love:

Ein richtiges Oldschool Monkey Island wie 1 2 und 3.

Ein neues Need for Speed Underground, aber mit Musik älter als 2010.

Broforce 2!

Ein Zeitreiseopenworldspiel, wo man beliebig in jede Epoche springen kann.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Ein Spiel, in dem man zwischen mehreren Städten (oder Dörfern) hin- und herreist, verschiedene Dinge von einer Stadt in andere Städte bringt und somit für den Wachstum der Städte sorgt. So wie es im kleinen Rahmen damals in Terranigma der Fall war. Gerne dann auch in der grafischen Optik von damals. Das Ganze dann vielleicht als Teil eines RPGs.

Außerdem ein Wrestlingspiel mit 128 Wrestlern der WWE/WWF, die zwischen ~1985 und ~1995 dort aktiv waren.

Dann noch eine Fortsetzung zu Aliens vs Predator: Extinction. Diesmal mit deutscher Übersetzung und ein paar anständigen Zwischensequenzen.
 

MamoChan

Well-Known Member
Hab nie "Majora's Mask" durchgespielt, aber fand da schon "Ocarina of Time" einzigartiger. Manches kann man eben nicht wiederholen bzw. fortsetzen.
Aber man kann es versuchen. :smile: Ich würde es dennoch drauf ankommen lassen. Mir gefiel "Majoras Mask" außerordentlich gut, auch wenn es in eine ganz andere Richtung ging wie OoT.
Aber auch wenn wenn mir damals Windwaker sehr gut gefiel und ich TP ganz gut fand, war es nie dasselbe Gefühl. Auch BotW konnte mich nicht so vom Hocker reißen wie OoT und MM. Dabei habe ich beide erst sehr spät gespielt. Erst nach WW und TP.
Wie dem auch sei, hätte ich das Geld, würde ich mir einen weiteren Teil realisieren. Ob es was wird, steht dann auf einem anderen Blatt. :smile:


Ein richtiges Oldschool Monkey Island wie 1 2 und 3.
Oh, wie konnte ich das vergessen? Ich möchte natürlich noch ein Monkey Island 3 von Ron Gilbert! :smile: Der offizielle dritte Teil hat mich damals nie wirklich glücklich gemacht. Das neue Design, das neue Interface, das war nicht so wirklich was für mich. Und bei Thimbleweed Park für die Switch habe ich gesehen, dass diese alten Adventures noch immer Spaß machen.
 

Manny

Professioneller Zeitungsbügler
Waaaaaaaaaaas??? Monkey Island 3 hat jemanden nicht glücklich gemacht? MI 3 war genial. Der gefiel mir noch besser als 1+2.
Der junge, der einem die Kanonen verkauft ("Die Autschmaster-Deluxe soll es also sein. Maaaamaaaa."), die 3 Friseure, die Fechtduelle, die besten Seegefechte bis Assassins Creed Black Flag das Licht der PS3 erblickte, Murray!!!, Blassido Domingo ("Hast du dein ganzes Leben in einer Höhle verbracht?") und und und.....
 

MamoChan

Well-Known Member
Waaaaaaaaaaas??? Monkey Island 3 hat jemanden nicht glücklich gemacht? MI 3 war genial. Der gefiel mir noch besser als 1+2.
Der junge, der einem die Kanonen verkauft ("Die Autschmaster-Deluxe soll es also sein. Maaaamaaaa."), die 3 Friseure, die Fechtduelle, die besten Seegefechte bis Assassins Creed Black Flag das Licht der PS3 erblickte, Murray!!!, Blassido Domingo ("Hast du dein ganzes Leben in einer Höhle verbracht?") und und und.....
Es war zweifelsohne gut, aber es war anders als die ersten beiden Teile. Und ich wollte und wünsche mir noch immer eine echte Fortsetzung im Stil der ersten beiden Teile. Das Spiel wollte einfach nicht zu den ersten beiden Teilen passen und hatte mich viel zu sehr rausgerissen.
 

Raphiw

Godfather of drool
Ich finde 3 sogar besser als 1 und 2. 4 konnte ich in marginalen Punkten was abgewinnen (zb starbuccaniers Kaffeehaus oder die lua bar), aber eigentlich ging es nach drei nur noch Berg ab. Ich hätte auch kein Problem damit wenn man Gilbert die Chance geben würde nicht an seine ersten beiden, sondern an das dritte anzuschließen.

Wegen Murray, der Kaninchen Insel, dem big whoop Vergnügungspark, dem Kutter Köter, El pollo diabolo, der Tarotkarten Lady und nochmals wegen Murray! (Und le... Le... Le chimp)
 
  • Love
Reaktionen: Jay

Phreek

temporär mal "Schatz"
Ich find monkey Island 3 vom Stil her am besten.
Würde mir sogar Teil 1-4 als Remake im (augepimten) Stil von 3 wünschen
 

Jay

hauptsache bereits gesehen
Teammitglied
Curse ist stilistisch und von den Controls her deutlich anders, so wie Maniac Mansion und Day of the Tentacle, aber inhaltlich sooooo gut. Bei 2 gefiel mir der Schlusspart nie so besonders, mit LeChucks Festung. 1 hat Mängel bei der Schatzsuche und den Beleidigungskämpfen, das dauert jeweils zu lang. Aber keine Frage, die drei sind legendär. :smile:
 

Bobo85

Active Member
X-treme G :love:
Quake, kenne mich da aber nicht so aus. Hat aber optisch was hergemacht.
Killzone 3, und wenns nur ne Grafikdemo wird.
Turok, die Welt mag ich auch.
Was treibt Max Payne eigentlich so?
Kane and Lynch könnte man auch mal aus der Versenkung holen.
Unreal
Half-Life 4
Command and Conquer, aber das würde so untergehen wie Dawn of War 3, Sacred 3 und Spellforce 3. Da bräuchte man ne neue gute Idee.

Gabs hier nicht auch Time Splitter Fans?
Legacy of Kain: Soul Reaver anyone?
 
Zuletzt bearbeitet:

brawl 56

Verflucht guter Hut!
Alles von EA mit Schmackes in die Versenkung geballert.

Wobei, BioWare arbeiten an einem neuen Dragon Age und hatten letztens "masseffect" oder sowas gezwitschert...

Aber ja, Dead Space ist hinüber. Ne Leiche die in EAs leerer Seele umherschwirrt.
 
Oben