Wie recherchiert ihr?

MamoChan

Well-Known Member
Hallo zusammen! :bye:

Ich habe da einmal eine Frage an alle Autoren und Hobby-Autoren. :smile: Wie geht Ihr bei eurer Recherche eigentlich vor? Was sind eure Quellen? Nutzt ihr vorwiegend das Internet oder werden noch Bücher gewälzt? Macht ihr euch vor Ort ein eigenes Bild von bestimmten Dingen? Bittet ihr Fachleute um Rat? Wie tretet Ihr an solche Leute heran?

Ich frage, weil ich bei meinen eigenen Recherchen manchmal, eigentlich auch gar nicht mal so selten, an gewisse Grenzen stoße. Es kam schon vor, daß ich an Gewisse Informationen gar nicht heran kam, was heutzutage aufgrund des INternets ja zum Glück sehr viel seltener der Fall geworden ist. Aber auch da muss man gut aufpassen. Eigentlich nutze ich das INternet nicht so gerne, sondern greife lieber auf gedruckte Information zurück. :wink:
 

MamoChan

Well-Known Member
Keine Fachliteratur, nur fiktive Geschichten. Aber auch da will man ja möglichst keinen Blödsinn schreiben und sich über bestimmte Tatsachen oder Begebenheiten Informieren. Sei es nun medizinische Fragen oder bestimmte Lebensweisen in bestimmten Ländern, usw...
 

MamoChan

Well-Known Member
Schade, denn gerade Du könntest bestimmt am meisten über dieses Thema erzählen. :smile: Sag mal, was kommt eigentlich nach deinem Spencer/Hill Buch? :smile:
 

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger
Welches ärgerlicherweise ja erst im Januar erscheint... :sauer:

Danach sind drei Bücher fix, bei dem ersten stehe ich kurz vor dem Abschluß, da wird also innerhalb der nächsten 2-3 Wochen mit dem Layout begonnen. Aber wie auch bei Spencer/Hill: Ich bin da etwas abergläubisch und komme damit erst aus meinem Kämmerlein heraus, wenn ich auch schon etwas vorzuweisen habe, Cover, Bilder, usw. Wenn aber alles gut läuft, kommt dieses Ding dann bereits um März herum raus.

Das dritte soll dann nach Verlagswunsch im September herum rauskommen, das vierte Ende 2011. Das wird etwas ... umfangreicher werden, daher die "lange" Pause.
 

Dr Knobel

Sie nannten ihn Aufsteiger
It es natürlich auch, macht aber auch Spa. Obwohl man nicht glaubt, wieviel Arbeit wirklich drin steckt, bis so ein Ding dann mal endlich zum Drucker kann. Alleine die Bildunterschriften sind teirisch. Aber egal, ich wil dir ja hier nicht deinen Thread kaputt machen. :smile:
 
Also wenn ich recherchiere, dann versuche ich erstmal im Internet Literatur über das Gewünschte zu finden. Oder rufe bei Verlagen an und erkundige mich nach dem Thema, ob etwas erscheint, oder ob gerade jemand anderweitig daran arbeitet.
Recherche ist aber nicht etwas, das man am Anfang, oder Ende oder zu irgendeinem bestimmten Zeitpunkt anfängt und abschließt. Recherche zieht sich das gesamte Projekt hinweg durch, zumindest bei mir!
Ich habe halt die Erfahrunen gemacht, das man Recherchen gut vorbereiten kann, Fragebögen usw., und dass man halt auch ein wenig Mut und Geduld braucht, um das erwünschte zu erfahren und bekommen.

Gute Methoden sind auch, Journalisten Fragen, wie sie bei Recherchen vorgehen, die leben schließlich davon!

Irgendwann geht bei einem selbst ja auch der Weitwinkel auseinander und man wird aufmerksamer.
 
Oben